Wieso vlc.de?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieso vlc.de?

      Hallo,

      vlc.de ist nichts weiter als eine Idiotenfalle für Leute, die eigentlich nur VLC haben wollen. Auf vlc.de bekommt man dazu noch ungefragt "gesponsorte Programme" dazu. Wie schön das in der realen Welt aussieht, sieht man hier [1] beispielsweise. Ist das Absicht hier oder warum unterstützt ihr diese Seite? Löscht diesen Thread und ich nehme das als "ja" zur Kenntnis. Oder erklärt doch, warum ihr nicht videolan.org statt vlc.de bewerbt.


      [1] http ://www.trojaner-board.de/thema/vlc.de.html
    • Hallo FancyCake,

      starke Worte von Dir - auch wohl überlegt?

      Hast Du bei vlc.de schon einmal auf den Link Lizenzinformationen oder Impressum geklickt? Nein - dann darf ich daraus zitieren:

      Lizenzinformation

      Die angebotene Software auf dieser Internetseite wurde im Quelltext nicht verändert und entspricht somit dem Original der entsprechenden Hersteller. Die angebotene Software wird von unserem Installationsprogramm ausgeliefert. Das Installationsprogramm verändert an Ihrem PC die Startseite von verschiedenen Browsern, sowie das Suchfeld. Die Veränderung kann durch die benutzerdefinierte Installationsweise verhindert werden.

      Dass auch wirklich gefragt wird, kann niemand bestreiten. Hier das entsprechende Dialogfenster:


      Anklicken und vergrößern oder per Rechtsklick in neuem Tab oder Fenster öffnen (besseres Bild)

      Und dann auf der Seite von VLC.de vor dem Download noch ein deutlicher Hinweis:


      Anklicken und vergrößern oder per Rechtsklick in neuem Tab oder Fenster öffnen (besseres Bild)

      Wer das Startfenster mit dem VLC installiert hat, kann es jederzeit wieder entfernen. Die Anleitung dazu findet ebenfalls man auf vlc.de. Hier ein Bild davon:


      Anklicken und vergrößern oder per Rechtsklick in neuem Tab oder Fenster öffnen (besseres Bild)

      Deine Aussage:

      ... Auf vlc.de bekommt man dazu noch ungefragt "gesponsorte Programme" dazu. ...

      müsstest Du jetzt eigentlich zurück nehmen.

      Gut, der für die Plattform vlc.de Verantwortliche betreibt diese nicht aus purem Gemeinwohl, so denke wenigstens ich. Er macht daraus aber auch kein Geheimnis und er bietet als Gegenleistung zum Beispiel dieses zu 100% werbefreie Forum.

      Die von Dir angeführte URL habe ich entfernt, da der Text suggeriert, das Installationsprogramm von VLC.de für den VLC media player sei mit einem Trojaner befallen, was definitiv falsch ist.

      Na ja, mehr wollte ich eigentlich gar nicht sagen. Oh - doch, ich muss noch darauf hinweisen, dass ich in diesem Forum ein User bin wie jeder andere auch und nicht die geringsten Verpflichtungen gegenüber dem Verantwortlichen dieses Forums habe und selbstverständlich stellt diese meine Antwort meine eigene Meinung dar und ist in keiner Weise mit dem Betreiber von VLC.de abgestimmt.

      In diesem Forum kann man übrigens im Thema Link-Sammlung rund um den VLC Player auch alle wichtigen Seiten von VideoLAN finden, auch die zum Download des VLC von videolan.org.

      MfG, kodela
    • Hallo,

      ein Link auf eine kommerzielle Seite betrachte ich als Werbung. Darum schrieb ich "bewerbt".

      Zu ungefragt: OK, ungefragt ist das nicht. Es ist allerdings ohne Mehrwert für den Endnutzer und die Zielgruppe, die unachtsam vlc mit diesem Installer installiert, sammelt Werbesoftware auf ihrem Rechner. Der Jargon, in dem die erste Antwort kam, gibt mir aber gefühlt recht... das Forum existiert nur als Schmuckwerk für die Webseite.

      Ich war das letzte mal hier, spart euch die Antworten.
    • LOL wer hald immer auf "ich bin Faul Express Installation" geht, und überall auf JA klickt . "Selber Schuld" wen man so Schrott auf PC bekommt.
      Bei allen Fahrzeugen sogar Hund MUSS man ein Führerschein machen, nur am PC kann jeder Idiot Arbeiten, wäre schön wenn man PCs erst kaufen könnte wenn man eine Prüfung abgelegt hat. Ironie Tag
      Asus M5A99X UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1607 14393.726 RTM/Windows Server 2016 Standart 14393.726 RTM, Firefox 54x64,SeaMonkey 2.51a1x64,ThunderBird 54a1x64,LibreOffice 5.3.0.2x64/5.4a0x64, Radeon HD7770,SSD 256GB,480GB,500GB, HDs 1x3tb,1x2TB und 1x5TB extern,DVD u. Blu-Ray, Es Kracht die Musik mit Z506 u. SB Z und PowerDVD 16 Ultra, Viren Per Norton Security mit Backup v22.8.1.14, Surft mit FritzBox 7490.
      Es Grüßt ein NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.
    • Hmm nun taucht das aber nicht auf wenn man es als update installiert auch nicht in erweitert. ;)

      Nochmals shareware freeware IMMER vom der Original Seite Runter laden oder bei chip über Manueller Download.
      Asus M5A99X UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1607 14393.726 RTM/Windows Server 2016 Standart 14393.726 RTM, Firefox 54x64,SeaMonkey 2.51a1x64,ThunderBird 54a1x64,LibreOffice 5.3.0.2x64/5.4a0x64, Radeon HD7770,SSD 256GB,480GB,500GB, HDs 1x3tb,1x2TB und 1x5TB extern,DVD u. Blu-Ray, Es Kracht die Musik mit Z506 u. SB Z und PowerDVD 16 Ultra, Viren Per Norton Security mit Backup v22.8.1.14, Surft mit FritzBox 7490.
      Es Grüßt ein NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.
    • Beim update installiert sich VLC einfach über die alte version da kann man nichts auswählen als ist auch das adware drin.
      Asus M5A99X UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1607 14393.726 RTM/Windows Server 2016 Standart 14393.726 RTM, Firefox 54x64,SeaMonkey 2.51a1x64,ThunderBird 54a1x64,LibreOffice 5.3.0.2x64/5.4a0x64, Radeon HD7770,SSD 256GB,480GB,500GB, HDs 1x3tb,1x2TB und 1x5TB extern,DVD u. Blu-Ray, Es Kracht die Musik mit Z506 u. SB Z und PowerDVD 16 Ultra, Viren Per Norton Security mit Backup v22.8.1.14, Surft mit FritzBox 7490.
      Es Grüßt ein NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.
    • Hallo EynMarc,

      wie kommst Du zu der Behauptung,

      Beim update installiert sich VLC einfach über die alte version da kann man nichts auswählen als ist auch das adware drin.


      Leider ist das nicht richtig. Hier der Dialog, wie er in gleicher Form bei einer Neuinstallation und bei einem Update gezeigt wird:


      Anklicken und vergrößern oder per Rechtsklick in neuem Tab oder Fenster öffnen (besseres Bild)

      Man kann selbstverständlich auch bei einem Update die Browsererweiterung und das Starseitensymbol deaktivieren.

      Bitte nur Dinge behaupten, die nachweislich auch wahr sind.

      MfG, kodela
    • FancyCake schrieb:

      Hallo,vlc.de ist nichts weiter als eine Idiotenfalle für Leute, die eigentlich nur VLC haben wollen. ....Oder erklärt doch, warum ihr nicht videolan.org statt vlc.de bewerbt

      VLC spielt wesentlich mehr Formate ab als WMP und viele Hotkeys wer kennt schon videolan??? was ist das für ein Prog wenn du schon mit ubek.Prog in der Gegend rumwirfst dann musst du schon ein wenig spammen dafür
      Liebe Grüße
    • Die angebotene Software auf dieser Internetseite wurde im Quelltext nicht verändert und entspricht somit dem Original der entsprechenden Hersteller.


      's mag ja sein.

      aber alleine der Umstand, dass man das extra erwähnen muss bekommt doch ein G'schmäckle.
      Heisst nicht, das da nicht noch MEHR drin ist

      -das man nicht will oder eigentlich nicht braucht.

      und wenn's nur so ein "Territorial Pissing"-Eintrag in der Registry ist nach dem Motto
      "hier war Firma soundso..."
    • Silicon-Carne schrieb:

      aber alleine der Umstand, dass man das extra erwähnen muss bekommt doch ein G'schmäckle.
      Heisst nicht, das da nicht noch MEHR drin ist

      Hallo Silicon-Carne,

      hm - man kann Dir anscheinend nichts richtig machen. Von all den vielen VLC-Anbietern - VideoLAN ausgenommen - ist mir kein einziger bekannt, der nichts beipackt. Nur bei vlc.de wird darauf hingewiesen und darüber hinaus die Möglichkeit geboten, auf das Beigepackte zu verzichten. Das ist Dir nun auch nicht Recht.

      Der Admin und Betreiber dieses Forums packt etwas bei, zumindest vom Umfang her weniger wie die meisten übrigen Anbieter. Klar, er macht dies, um damit Kohle zu machen. Warum meinst Du, packen andere etwas bei? - Auch sie wollen Kohle machen. Kannst Du Dir andere Beweggründe vorstellen.

      Wenn Du mir nicht glaubst, dann prüfe es doch einmal selbst. Besorge Dir von VideoLAN den VLC und dann von einigen der bekannten oder weniger bekannten sonstigen Anbieter die selbe Version des VLC. Nun brauchst Du nur die Dateigrößen miteinander vergleichen und Du siehst, ob und wie viel beigepackt wurde.

      Im Augenblick funktioniert das allerdings nicht, weil beigepackte Versionen unter Windows 10 zu Problemen führen. Deshalb packt derzeit niemand bei. Bei allen Anbietern hat die Version 2.2.1/32bit für Windows derzeit eine Größe von 28.849.904 Bytes.

      So weit, so gut oder auch nicht. Nun weise ich zum wiederholten Male auf etwas hin, was Du wohl auch nicht beachtest hast. Fast alle Anbieter des VLC bieten auch mehr oder weniger umfangreiche Informationen zum VLC und einer finanziert dieses Forum hier. Hat das auch ein "G'schmäckle"? Anscheinend nicht, sonst würdest Du doch hier weder Fragen stellen noch Dich sonst zum VLC informieren.

      Und damit Du nicht meinst, diese meine Antwort hat vielleicht auch ein "G'schmäckle", darf ich Dir sagen, dass ich dieses Forum zwar moderiere, ansonsten aber in absolut keiner Weise mit dem Admin und Betreiber von VLC.de und damit auch dieses Forums in irgend einer Weise "verbandelt" bin. Ich habe auch kein Problem mit Beipackungen, da ich mir meine Programme wenn irgend möglich beim jeweiligen Autor besorge. Da gaibt es zwar auch welche, die mit dem Programm selbst auch noch andere Dinge vertreiben, aber bei VideoLAN ist das zum Beispiel nicht der Fall.

      MfG, kodela
    • Geschmäckle hat es für mich, wenn man es extra so verklausuliert ausdrücken muss.
      kamman doch klar schreiben, wir packen was dazu. Was ja auch wesentlich einfacher sein dürfte, als den Code zu ändern.

      Man kann für mich schon etwas richtig machen. -Wenn man gewisse Dinge vollständig macht und nicht nur halb.
      Geld verdienen zu wollen kritisiere ich auch nicht, das würde ich doch auch wollen ;)
    • Hallo Silicon-Carne,

      was ist hier verklausuliert? So zu lesen auf der Downloadseite von VLC.de:



      Bei den näheren Informationen ist dann auch noch beschrieben, wie man die Startseite wieder zurück setzen kann.

      Aber klar, um zuzugeben, dass man sich geirrt hat, braucht es einer gewissen Größe. Die scheint Dir abzugehen.
      Dafür bist Du im Meckern der große Meister.

      MfG, kodela
    • Hallo!

      Auf der Suche nach Möglichkeiten mich bei VLC mal selber nützlich zu machen, habe ich jetzt hab ich mal allerlei gelesen. Hätte ich vermutlich mit anfangen sollen, statt einfach loszuposten... Wie auch immer, dafür war ich meiner Meinung nach jetzt sehr gründlich. Die Zusammenfassung versuche ich allerdings kurz zu halten.

      -Dieses Forum hat nichts mit den Entwicklern des "VLC media player"s zu tun. Nichts. Die lesen hier auch nicht mit. Daraus folgt dann auch, dass es komplett sinnlos ist, hier Bug-Reports oder Programmfehler zu melden. Oder hier zu versuchen, mit den Programmierern in Kontakt zu treten.

      -Das Alles findet sich auf videolan.org. Da gibt es den Player (und im Installer muss nicht erst was weggeklickt werden, damit meine Browser-Einstellungen ganz bleiben), da gibt es einen Bug-Tracker wo man Fehler im VLC melden kann (und wo dann tatsächlich die Chance besteht, dass sie repariert werden), da gibt es einen IRC-Channel (ok, der ist Englisch) und da gibt es ein Forum (auch Englisch).

      -Damit komme ich dann zu der Frage, was das hier eigentlich ist. Im besten Fall wohl ein Fan-Forum. Daran glaube ich allerdings nun nicht mehr so ganz. Im Wesentlichen ist es wohl eher ein Werbeblock für die Geldmaschine vlc.de.

      -Festzuhalten bleibt, dass es auf videolan.org (deren Forum) nicht viel deutschen Text gibt und es hier insbesondere mit Kodela jemanden gibt, der nach Allem, was ich gelesen habe, immer freundlich und hilfsbereit und vor allem sehr schnell antwortet. Es gibt auch jemand mit diesem Namen beim videolan Forum.

      @kodela
      : Bist das Du? Außerdem an dieser Stelle auch von mir: Vielen Dank dafür!
      Nachdem ich mit denen gesprochen (naja, geschrieben) habe, denke ich, dass man dort durchaus ein deutsches Unterforum einrichten könnte, wenn das hilft.

      Ansonsten ist mein persönliches Fazit: Ich werde vlc.de nicht empfehlen, sondern videolan.org
    • Hallo ppayne,

      gleich vorweg, kodela ist gleich kodela, hier wie dort.

      Zu Deiner Aussage, dass dieses Forum im Wesentlichen wohl eher ein Werbeblock für die Geldmaschine vlc.de sei, möchte ich feststellen:
      1. Ich selbst bin zu diesem Forum wie viele andere auch nur über ein Problem mit dem VLC gekommen. Einzig und allein meine Neigung anderen zu helfen war bestimmend dafür, dass ich zum Beispiel jetzt Dir auf Deinen Beitrag antworte. Der Betreiber dieses Forums ist mir zwar bekannt, so wie er jedem bekannt sein kann, der sich für das Impressum interessiert, und ich habe mit ihm auch schon schriftlich kommuniziert. Eine besondere Nähe zu ihm gibt es jedoch nicht. Damit soll nur klargestellt werden, dass ich hier nicht Partei bin und alles, was ich zu diesem Forum sage, meine ganz persönliche Meinung ist, die von niemand, auch nicht vom Betreiber des Forums beeinflusst ist.
      2. Dieses Forum soll im Wesentlichen ein Werbeblock für die Geldmaschine vlc.de sein. Tut mir Leid, eine solche Aussage ist in meinen Augen entweder absolut unüberlegt oder boshaft. Unüberlegt scheidet nach dem von Dir behaupteten sehr gründlichem Studium zu diesem Thema wohl aus. Wo in diesem Forum ist Werbung - an keiner einzigen Stelle. Ja, in der Linksammlung gibt es auch einen Link zu vlc.de, genau so, wie es einen Link zu videolan.org gibt. Deshalb zu behaupten, dieses Forum sei ein Werbeblock, ist eine absolut unzulässige bösartige Unterstellung.
      3. Ob VLC.de eine Geldmaschine ist, kann ich nicht beurteilen und Du vermutlich ebenfalls nicht. Selbst wenn es eine wäre, was steht dagegen, außer dem Neid derer, die selbst so etwas nicht fertig brächten. Ist es verwerflich Geld zu verdienen, schenkt Dir Dein Bäcker die Brötchen. Nein, Du bezahlst sie ihm und hältst das für einen ganz normalen Vorgang. Was bezahlst Du hier dafür, dass Du Dich mit anderen VLC-Usern austauschen kannst, nichts und trotzdem scheinst Du es für verwerflich zu halten, dass jemand, der dieses Forum aufgebaut hat und finanziert, damit auch Geld verdient. Du dürftest eigentlich mit Deinen Ansprüchen auf Werbefreiheit gar nicht in dieses Forum gekommen sein, denn es gibt im ganzen Internet ja kaum noch eine Seite, die so werbefrei ist, wie dieses Forum. Bis Du also dieses Forum gefunden hast, bist Du durch einen riesigen Wald mit Werbung über Werbung gegangen und hättest im Grunde aufatmen müssen, als Du hier endlich eine werbefreien Raum gefunden hast.
      Es reicht, ich habe schon viel zu viel geschrieben, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass Du niemals einsehen wirst, wie unberechtigt, ja bösartig, Deine Aussagen sind.

      MfG, kodela
    • Hallo!

      Zu 1) habe ich nichts hinzuzufügen. Nur, um jedes Missverständnis zu vermeiden: Mein Dank war echt, Deinen Einsatz finde ich bewundernswert und ich wollte und will Dir keine unlauteren Absichten unterstellen.

      Zu 2) die Linksammlung ist gut, da ist auch videolan.org gelistet. Es geht hier allerdings nicht gegen einzelne (schon gar nicht Deine) Posts oder die Linksammlung, sondern um dieses Forum als Ganzes. Die Überschrift mit vlc.de Player Forum und mit einem Link im Footer. Ob es hierbei ausschließlich um SEO geht, oder auch darum, Benutzern immer wieder den Link vlc.de unter die Nase zu halten, oder wie auch immer, kann ich nicht sagen. Vermutlich beides.
      Man bietet wohlmeinenden Nutzern eine Plattform Informationen zu vlc sammeln, die dann von Nutzern oder Google besucht wird.
      Auch, wenn ich zugeben muss, dass erstmal ich meine These untermauern muss, formuliere ich es als Frage:
      Was soll es sonst sein, wenn nicht ein einziger Werbeblock?
      -Die von mir verworfene Option einer Fan-Seite schließe ich aus, sonst wäre das irgendwo vermerkt (Das ganze Forum gaukelt vor, offiziell zu sein. Um keine offensichtlich unpräzisen/unrichtigen Texte zu verbreiten, schreibt man dann "Das offizielle VLC Forum von vlc.de" [Zitat Forumstartseite] statt "offizielles VLC media player Forum".
      -Geld wird mit dem Forum selbst direkt nicht verdient, ein kommerzielles Interesse scheinen wir aber beide dem Betreiber des Forums und von vlc.de durchaus nicht absprechen zu wollen.
      Vielleicht übersehe ich hier etwas, aber meine Werbeblock-These erscheint immer noch plausibel.

      Bevor ich zu 3 was schreibe, hier ein Link
      gospam.pytalhost.eu/hp/berichte/b0001.php
      Ohne mir die dortigen Informationen zu eigen machen zu wollen, gibt es dort ein ganz gute Sammlung an Links (zu einem heise-Artikel und einem Entwickler-Blog).

      Zu 3): Ja, es geht noch viel schlimmer als vlc.de
      computerbild.de/internet-abzocke/V
      enthält eine Sammlung von Quellen, wo man nicht nur die Startseite beim Browser verändert bekommt, sondern mit etwas Pech direkt eine mehrstellige Rechnung für ein Abo.
      Aber Dein Vergleich hinkt ein wenig. Ich vergleiche nicht vlc.de mit diesem Kram, sondern mit videolan.org.
      Um bei einem Lebensmittel-Vergleich zu bleiben:
      Meine vergessliche Oma bekommt Essen auf Rädern vom Roten Kreuz und bezahlt wird das Ganze von der Krankenkasse (ich glaube nicht, dass die Finanzierung so läuft, aber es ist ja nur ein fiktives Beispiel). Der freundliche Nachbarsjunge hat früher mal Zivildienst gemacht und noch eine Rote-Kreuz-Jacke zu Hause. Nun kommt er jedes Wochenende zu Besuch, liest mit meiner Oma zusammen den Flyer des Roten Kreuzes durch, wo die Preise für das Essen aufgelistet sind und lässt sich den Betrag für das Essen der Woche in bar mitgeben.
      Falls ich bei meiner Oma zu Besuch bin, während der Nachbarsjunge klingelt, frag ich ihn, ob wir ihn bezahlen müssen, dann sagt er natürlich nein, aber die Woche später wird er nicht gefragt und nimmt wieder das Geld.

      Es ist eine Geldmaschine, jede winzig kleine Webseite kann sich mit mittelmäßigen Besucherzahlen und legaler Werbung finanzieren. Mit der permanenten Installation einer Startseite (wo dann [fast] alle Links Geld bringen) kommt man auf mehr Taschengeld als der oben erwähnte Nachbarsjunge.

      Und meine Schlussfolgerung war: Ich bevorzuge videolan, weil die ein ebenfalls werbefreies Forum haben und außerdem "nebenbei" noch den VLC programmieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ppayne ()

    • Also zum Forum selber das ist genial hier.
      Da darf niemand was sagen.

      Die Versionen hab ich immer per ftp geladen von hier, setzte aber kein vlc mehr ein.
      download.videolan.org/pub/videolan/vlc/
      für die wo gerne die alpha Probieren nightlies.videolan.org/build/win64/last/
      Asus M5A99X UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1607 14393.726 RTM/Windows Server 2016 Standart 14393.726 RTM, Firefox 54x64,SeaMonkey 2.51a1x64,ThunderBird 54a1x64,LibreOffice 5.3.0.2x64/5.4a0x64, Radeon HD7770,SSD 256GB,480GB,500GB, HDs 1x3tb,1x2TB und 1x5TB extern,DVD u. Blu-Ray, Es Kracht die Musik mit Z506 u. SB Z und PowerDVD 16 Ultra, Viren Per Norton Security mit Backup v22.8.1.14, Surft mit FritzBox 7490.
      Es Grüßt ein NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.
    • Wo ist denn mein Post jetzt hin?

      Gegen welche Forums-Regel hat denn mein Post verstoßen?

      Oder ist ganz zufällig nur in diesem Thread dieses
      "Fatal error: An error occured. Sorry"
      Problem aufgetreten?

      Ohne einen Link ist die Beschreibung folgende:
      Man gehe zur Webseite des Bürger-CERT (wem das nichts sagt: grob ist das ein Service des BSI für Normalsterbliche)
      dort ins Archiv und suchen nach
      "Original-Update"

      So kommt man zum Newsletter vom 21.07.2011 und kann sich den Artikel selber durchlesen.
    • Als einer der an VLC mitentwickelt und in häufigem Kontakt zu den VideoLAN Entwicklern ist, wollte ich mich dazu nun auch mal zu Wort melden.

      Ich habe die Argumentation hier ein wenig verfolgt und kann einiges davon zu gewissem Maße verstehen, möchte mich aber besonders zu einem Punkt hier äußern:

      kodela schrieb:

      Ob VLC.de eine Geldmaschine ist, kann ich nicht beurteilen und Du vermutlich ebenfalls nicht. Selbst wenn es eine wäre, was steht dagegen, außer dem Neid derer, die selbst so etwas nicht fertig brächten. Ist es verwerflich Geld zu verdienen, schenkt Dir Dein Bäcker die Brötchen. Nein, Du bezahlst sie ihm und hältst das für einen ganz normalen Vorgang.
      Eine Sache die ganz klar dagegen spricht ist, dass der Betreiber von VLC.de nicht die Arbeit dafür geleistet hat. Die ganze Arbeit dahinter, nämlich die Entwicklung vom VLC Media Player machen sowohl Mitglieder von VideoLAN als auch sehr viele Freiwillige die bereitwillig Ihre Freizeit dafür hergeben um VLC für alle besser zu machen.
      Das Geld, welches der Betreiber von VLC.de mit der Werbung verdient kommt in keiner Weise VideoLAN zu gute und hilft so definitiv nicht dem Projekt.

      Wie man auch gut sehen kann schaltet VideoLAN auf der Download-Seite selber Werbung, welche Ihnen nichts bringt, wenn jemand die Software von VLC.de herunterlädt.

      Natürlich ist auch ein häufig benutztes Argument, das VLC.de ja trotzdem die Popularität der Software fördert, das bringt aber den vielen Entwicklern daran absolut nichts und es ist auch nutzlos wenn eine Software irgendwann unglaublich bekannt ist, aber keine Entwickler mehr dran weiter arbeiten.

      Das größte Problem bei VLC.de ist allerdings, das Sie nicht einfach Werbung auf der Download-Seite schalten, was noch kein allzu großes Problem wäre, außer der moralischen Verwerflichkeit, sondern einen eigenen Installer haben, welcher die Startseite im Browser verändert. Das fällt bei einigen Nutzern dann auf uns zurück, da Sie denken, wir hätten dies so eingebaut. Klar steht es auf der Seite, aber es überhaupt zu machen geht in meinen Augen absolut in den Ad-ware Bereich.

      kodela schrieb:

      Was bezahlst Du hier dafür, dass Du Dich mit anderen VLC-Usern austauschen kannst, nichts und trotzdem scheinst Du es für verwerflich zu halten, dass jemand, der dieses Forum aufgebaut hat und finanziert, damit auch Geld verdient. Du dürftest eigentlich mit Deinen Ansprüchen auf Werbefreiheit gar nicht in dieses Forum gekommen sein, denn es gibt im ganzen Internet ja kaum noch eine Seite, die so werbefrei ist, wie dieses Forum.
      Klar ist es schön, dass dieses Forum werbefrei ist, trotzdem rechtfertig dies nicht die Art, wie hier Geld gemacht wird.

      Was ich noch anmerken wollte, es gibt leider sehr viele Seiten die auf ähnliche Weise wie VLC.de Geld damit verdienen, Software wie VLC zum Download anzubieten. Für diese trifft natürlich ähnliches zu, allerdings geht es in diesem Thread ja nicht um diese Seiten sondern konkret um VLC.de, der Grund dafür dürfte allein schon durch den Namen des Forums klar werden.

      Disclaimer: Dies hier ist meine persönliche Meinung. Ich spreche in kleinster Weise für VideoLAN oder alle Entwickler und bin kein Mitglied der VideoLAN non-profit organization.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ePirat () aus folgendem Grund: Klarstellung meiner Rolle/Position