VLC unter Android 6 und USB-Zugriff

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • VLC unter Android 6 und USB-Zugriff

    Hallo,

    ich nutze seit Kurzem eine Tablet mit Android 6. Wenn ich Video-Dateien per VLC ansehen möchte, die auf einem externen USB-Laufwerk liegen, werden mir diese nicht angezeigt. Anscheinend kann der VLC nicht auf das USB-Laufwerk zugreifen. Da hat sich unter Android 6 ja einiges hinsichtlich der Unterstützung der SD-Karte und der USB-Devices getan.

    Bei andernen Apps wird da schonmal ein gesonderter Dialog angezeigt, mit dem der Zugriff erlaubt werden kann. So kann ich z.B. via Total-Commander auf das USB-Laufwerk schauen. Aber ein Doppelklick auf die Video-Datei bringt da auch keinen Erfolg, da die Datei zuerst der Wiedergabeliste hinzugefügt werden soll.

    Hat jemand einen Tipp, was unter Android 6 zu tun ist, damit der VLC entsprechend auf das USB-LAufwerk zugreifen kann?

    Danke

    Jo
  • jojo62 schrieb:

    Hat jemand einen Tipp, was unter Android 6 zu tun ist, damit der VLC entsprechend auf das USB-LAufwerk zugreifen kann?
    Hallo Jo,

    da ist nichts zu tun, denn das geht nicht, es sei denn, Dein Tablet ist USB On The Go-fähig. Aber selbst dann musst Du mit Problemen rechnen.

    Du kannst aber die Festplatte an Deinen PC hängen und über WLAN auf den PC und damit auch auf die Festplatte zugreifen.

    MfG, kodela
  • Hallo Andreas,

    jojo62 schrieb:

    ich nutze seit Kurzem eine Tablet mit Android 6. Wenn ich Video-Dateien per VLC ansehen möchte, die auf einem externen USB-Laufwerk liegen, werden mir diese nicht angezeigt. Anscheinend kann der VLC nicht auf das USB-Laufwerk zugreifen.
    Du hast ihm geraten, er solle halt den Umweg über einen DateiExplorer gehen und meine dazu gestellte Frage, ob das bei Dir ginge, hast Du bejaht.

    Mittlerweile scheinen Dir aber doch wegen der nicht ausreichenden Stromversorgung Bedenken zu kommen. Wenn jedoch Deine ursprüngliche Aussage richtig sein soll, dann müsste es mit einem Laufwerk, das extern mit Strom versorgt wird, gehen.

    Sicher hast Du noch so ein altes 3,5Zoll Laufwerk mit ext. Stromversorgung, mit dem Du prüfen kannst, ob Jo tatsächlich von einem Android Tablet auf ein externes USB-Laufwerk zugreifen kann.

    Ich habe festgestellt, dass dies nicht geht. Aber ich kann mich ja täuschen. Allerdings fällt mir auf, dass sich Jo zu seinem Thema nicht mehr äußert. Vielleicht hat er ja selbst mittlerweile festgestellt, dass der Zugriff auf das USB-Laufwerk nicht möglich sein kann.

    Na ja, fast hätte ich es vergessen, der USB DAC (FiiO E10) ist ja wohl zweifelsfrei kein USB-Laufwerk.

    MfG, kodela
  • Hallo Andreas,

    ja, das wäre nett von Dir, wenn Du das einmal testen würdest.

    Ich bin zwar der Ansicht, dass es nicht am Strom liegt. Selbst wenn man die Stromversorgung löst, bleibt noch die Formatierung. Soweit ich weiß, kann Android auf keine NTFS-formataierten Datenträger zugreifen. Das Laufwerk müsste also neben der eigenen Stromversorgung auch noch mit FAT formatiert sein.

    Aber wenn Du das einmal testen würdest, dann wüssten wir jedenfalls etwas mehr, als uns die graue Theorie sagt.

    MfG, kodela
  • Darum haben alle meine externen HDs ja Stromanschluss das sowas nicht passiert. ;)
    2. ist der Hersteller des Handys dafür zuständig ob Zugriff auf extern geht, wenn er das nicht will geht es nicht.

    Wie wärs wenn du deine Videos auch auf stick tust, das braucht kein externen Strom oder komfortabler einfach per wlan und auf dem Handy oder PC eine Musik Server Software wo den du per Handy einfach abrufst?
    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1607 14393.693 RTM/Windows Server 2016 Standart 14393.693 RTM, Firefox 53x64,SeaMonkey 2.49a1x64,ThunderBird 53a1x64,LibreOffice 5.3.0.1x64/5.4a0x64, Radeon HD7770,SSD 256GB,480GB,500GB, HDs 1x3tb,1x2TB und 1x5TB extern,DVD u. Blu-Ray, Es Kracht die Musik mit Z506 u. SB Z und PowerDVD 16 Ultra, Viren Per Norton Security mit Backup v22.8.1.14, Surft mit FritzBox 7490.
    Es Grüßt ein NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.
  • Hallo,

    sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich war längere Zeit krank. Es geht eigentlich um den Anschluss eines USB-Sticks ans Tablet. Mit meinem Handy (Samsung S5 mit Android 6) kann ich über den Total-Commander auf den Stick zugreifen und dann auch das Video und den VLC als Player auswählen. Aber im VLC-Player wird mit der Stick unter Verzeichnisse angezeigt. D.h. neben dem internen Speicher werden 2 USB-Verzeichnisse angezeigt, aber wenn ich die auswähle, dann werden keine darunterliegenden Ordner etc. angezeigt. Der Total-Commander hatte für die USB-Geräte einmalig eine Berechtigung angefordert und die konnte auch ohne Root-Rechte erteilt werden. Beim VLC habe ich das nicht gefunden.

    Beim Tablet habe ich da eh Probleme mit den USB-Geräten. So schaffe ich es z.Zt. nicht, dass die Kamera auf die interne SD-Karte zugreifen kann. Ggf. sind das aber Probleme des Herstellers (in diesem Fall Medion), da ich das Problem ursprünglich auch beim S5 hatte. Da musste ich die Karte entnehmen, das Handy neu starten und beim 2'ten Versuch fragte die Kamera-App, ob die SD-Karte fürs speichern von Fotos genutzt werden soll.

    Aber anscheinend ist die Nutzung der SD/USB-Anschlüsse unter Android 6 eher komplizierter geworden.

    Danke für eure Tipps und Anregungen :thumbup: