Entertain Stream auf dem Mac

  • Entertain Stream auf dem Mac

    Hallo alle zusammen

    Wahrscheinlich geht es den meisten so, mein erster Post gilt einem Problem. Seit einigen Jahren benutzte ich problemlos VLC (windows) um mein Entertain mittels m3u Liste in VLC zu streamen. Vor Kurzem bin ich auf Apple umgestiegen. VLC Installation (2.2.4) ging glatt, neue IP-Liste geholt, VLC zeigt Sie an, Doppelklick auf den gewünschten Stream -- nix passiert. Nun, nix ist nicht ganz richtig: das "Play" Symbol wechselt zu "Pause", das wars. Kein Ton, kein Bild, Laufzeit bleibt bei 00:00.
    Na gut, dachte ich. Neues Betriebssystem, ich kenne mich nicht so aus, na ja. Aber überall steht auch, dass VLC auf dem Mac gut funktioniert und ich finde nirgends ein Problem wie meines.

    Vielleicht liegt's ja an Version 2.2.4, dachte ich. Also frisch ans Werk. 2.2.4 deinstalliert, 2.2.2 installiert. Selbes Problem.

    Andere Videos laufen bei Doppelklick in der Wiedergabeliste sofort an. Der Mac ist neu, es läuft 10.12.2 Sierra darauf.

    Würde mich freuen wenn jemand das Problem kennt und mir helfen kann. Ich schließe dabei ausdrücklich nicht aus, dass das Problem hier vor dem Monitor sitzt.

    So long

    Tanky
  • Hallo Tanky,

    ich kann Dir nicht sagen, ob meine Hinweise helfen werden, da ich selbst kein T-Entertain nutze. Man findet zum Thema aber den ein oder anderen Hinweis im Internet.

    Link 1: telekomhilft.telekom.de/t5/Fer…-iMac/m-p/2148581#M158757

    Link 2: telekomhilft.telekom.de/t5/Fer…n-und-Sierra/td-p/2148783

    Für mich sieht es so aus, dass man auf dem Mac noch einen Telekom-Fix oder ein Mobil-Plugin installieren muss, damit T-Entertain wiedergegeben werden kann.

    Klappt denn die Wiedergabe der mit T-Entertain angebotenen Programme im Webbrowser (Safari,...) auf Deinem Mac?


    MfG
    Thomas
  • Hallo Thomas

    Danke erstmal für die Antwort. Leider hilft sie mir nicht wirklich weiter, da ich ja nicht die mobile Version nutzen will (und auch nicht extra bezahle, bzw, bezahlt habe). Es geht mir einfach darum, für den Empfang der rtp streams nicht den von der Telekom gestellten Reciever sondern meinen PC, hier den Mac, zu verwenden. Das hat bisher ja super funktioniert. Es scheint aber wohl mit dem Apple OS zu tu zu haben (überrascht mich mittlerweile nicht mehr). Also entweder dafür doch noch Windows dazu installieren oder einen Workaround suchen, na ja.

    Sollte aber jemand eine Idee haben oder ein Skript kennen das hilft, würde ich mich sehr freuen.

    Tanky
  • Hallo Tanky,

    ich gehe davon aus, dass Du die *.m3u-Wiedergabeliste für Entertain (klassische Variante) und nicht Entertain-TV (mobile Variante) verwendest. Link: iptv.blog/artikel/multicastadressliste/

    Wenn die Wiedergabe der von T-Entertain verbreiteten Rundfunkprogramme mit dem VLC-Player unter dem Betriebssystem Microsoft Windows auf dem Notebook gelang, sollte sie theoretisch unter dem Apple OS 10.12.2 Sierra auf dem Macbook ebenso gelingen.

    1) Du kannst einmal die IPTV-Wiedergabe mit der hier im Forum bereitgestellten *.m3u-Wiedergabeliste im VLC-Player auf dem Macbook ausprobieren (vlc-forum.de/index.php/Thread/2447).
    Gelingt Dir die Wiedergabe der Programme "Baden TV", "OK Ludwigshafen", "TRP 1" oder... aus der *.m3u-Wiedergabeliste?


    2) Für die Wiedergabe der Entertain *.m3u-Wiedergabeliste protokolliere bitte das Verhalten des VLC-Players und füge die Datei in der nächsten Antwort hinzu.
    Menü / Werkzeuge / Meldungen oder Tastenkombination [Strg] + (M] auswählen.
    Im Meldungsdialog die Ausführlichkeit auf Stufe 2 (Fehlerprotokoll) einstellen und danach die *.m3u-Wiedergabeliste öffnen.

    Beim Mac findet man das Fehlerprotokoll unter dem Menü / Fenster / Meldungen.

    MfG
    Thomas
  • Neu

    Hallo Thomas

    Die TV-Streams aus der Forumliste funktionieren. Da ist aber jeder Sender als einzelner "Track" vorhanden. Andere .m3u Listen (ältere, neuere und ganz neue aus dem Netz, verschiedene Quellen) wollen nicht. Seltsam.

    Danke erst mal für die Tips. Ich probiere noch ein bisschen rum und sollte ich die Lösung finden melde ich mich nochmal.

    Tanky
  • Neu

    Hallo Tanky,

    es gibt verschiedene *.m3u-Wiedergabelisten, die auch für verschiedene Zwecke (Audio-, TV-Wiedergabe) genutzt werden können.
    mehr zum Thema findet man im Internet (z.B.: de.wikipedia.org/wiki/M3U).

    Unter den vielen im Internet zu findenden *.m3u-Listen sind einige dabei, die nur für kurze Zeit, meist nur wenige Tage funktionieren, weil die darin enthaltenen Signalquellen (betrifft vor allem IP-Streams) nur vorübergehend aktiv sind. Man kann sich denken welche Inhalte davon betroffen sind.

    Hier im Forum ist eine *.m3u-Liste mit originalen IP-Streams der jeweiligen Programmveranstalter zu finden, so wie ein Link auf die Entertain IP-Streams für den VLC-Player. Beide Listen sollten mit dem VLC-Player funktionieren.

    Gegenüber einer meist jahrelang unveränderten Hausadresse können sich Streaming-Adressen jederzeit ändern, so dass die in der *.m3u-Liste enthaltenen Signalquellen der Inhalte ins Leere greifen. Hier muss man von Zeit zu Zeit prüfen und die Änderungen einarbeiten.

    Wie ist der Stand mit der Entertain Wiedergabe auf dem MacBook?

    MfG
    Thomas
  • Neu

    Hallo Thomas

    Danke für alle Tips. Ich denke es lag tatsächlich an der Liste. Ich habe eine Liste von Anfang 2016 in m3u Format benutzt die bisher super funktioniert hat. Aber nur bisher wie oben beschrieben.

    Nach vielem Ausprobieren habe ich hier im TauSys-Blog eine Aufstellung von einzelnen rtp Adressen zum Streamen entdeckt die sich öffnen ließen. Von dort wurde hierher verlinkt, auf das iptv.blog. Die haben auf der Seite Streaminglisten zum Download in unterschiedlichen Formaten. Die empfohlene xspf Liste lies sich problemlos importieren und öffnet jetzt auch die Streams.

    Mein Problem ist also gelöst.

    Vielen Dank nochmal und leichte Zeit

    Tanky