CD-Infos werden nicht angezeigt

  • Langsam bin ich am Verzweifeln. Ich bringe es einfach nicht fertig, dass VLC mir beim Abspielen einer CD Titelname und Interpret resp. die CD-Infos anzeigt.


    Ich habe schon sämtliche Einstellungen zurückgesetzt und auch VLC neu installiert. Es bringt nichts


    Unter Extras Einstellungen habe ich es bei Interface bei Albumcover Downloadrichtlinie mit "Beim Abspielen des Titels" und auch mit "Sobald ein neuer Titel hinzugefügt wird" versucht. Unter Extras Einstellungen "Alle" habe ich bei Audio.CD-Input bei CDDB-Server "freedb.videolan.org" drin. Bei CDDB-Port habe ich 80 drin, siehe Anhänge. Auch ein Ändern von freedb.videolan.org auf freedb.org bringt nichts.


    Wenn ich in meinen Browsern (Internet Explorer 10 oder Firefox 22) die Internetseite http://freedb.videolan.org/ aufrufen will, erscheint die Meldung: 500 Command syntax error: incorrect number of arguments., anstatt das die Internetseite anegzeigt wird.


    Wenn ich die Internetseite mit WWW aufrufe, also URL: http://www.freedb.videolan.org/ aufrufen will erscheint auf beiden Browsern: "Seite kann nicht angezeigt werden resp. Server nicht gefunden". Es funktioniert nur die Internetseite http://www.freedb.org/


    Ich habe auch meine Windows Firewalleinstellungen überprüft. VLC Player ist dort zugelassen.


    Dieses Problem habe ich seit der VLC-Playerversion 2.0.4 oder 2.0.5Twoflower.


    Welche Einstellung ist in meinem VLC-Player falsch?


    Mein Betriebssystem ist Windows 7 Professional 64bit. Mein Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials.


    Besten Dank für die Hilfe zur Problemlösung.

  • Hallo ka.thalmann,


    willkommen im Forum.


    Du bringst es nicht fertig, dass VLC Dir beim Abspielen einer CD Titelname und Interpret resp. die CD-Infos anzeigt.


    Die meisten der von Dir aufgezählten Einstellungen sind für dieses Dein Problem nicht relevant und Du solltest sie alle wieder auf die Default-Werte zurück setzen. Wenn Du nicht genau weißt, wie die waren, dann lösche am besten alle Einstellungen.


    Es genügt, wenn Du in den einfachen Interface-Einstellungen für die Albumcover Downloadrichtlinie die Option Sobald ein neuer Titel hinzugefügt wird setzt. Wenn Du dann keine Titelinfos bekommst, dann liegen solche eben in den abgefragten Datenbanken (freedb.videolan.org) nicht vor.


    Ich habe CDs, bei denen werden die Titel-Informationen angezeigt und einige wenige, bei denen werden sie nicht angezeigt. Die Adresse "freedb.videolan.org" kannst Du aber nicht aufrufen. Fakt ist aber, dass sie vom VLC aufgerufen werden kann.


    Übrigens ist Deine Beschreibung:

    Quote

    ... bei Audio.CD-Input bei CDDB-Server 'freedb.videolan.org' drin."

    nicht korrekt. Richtig ist:


    "... bei Input/Codecs - Access-Module - Audio-CD-Input bei CDDB-Server 'freedb.videolan.org' drin."



    Mit freundlichem Gruß,


    kodela

  • Hallo kodela


    Konnte wegen eines Wespennestes resp. Wespenschwarmes einige Tage nicht ins Zimmer zu meinem Laptop, sorry.


    Also ich habe die VLC Player 2.07 64-bit-Version deinstalliert, dabei Einstellungen und Cache gelöscht resp. zurückgesetzt und diese Version neu installiert. CD-Infos werden nicht angezeigt.


    Anschliessend deinstallierte ich die 63-bit-Version wieder und installierte die 32-bit-Version. Dabei löschte resp. setzte ich wiederum bei der De- und Neuinstallation Einstellungen und Cache zurück. Leider immer noch ohne Erfolg. CD-Infos wie Titelname und Interpret werden immer noch nicht angezeigt. Habe über 30 CD's von Rock wie AC/DC, Metallica Chris Rea und Klassik ausprobiert. Bei der Neuinstallation achte ich jeweils darauf, dass bei "Das Herunterladen von Medien-Informationen erlauben" ein Häkchen drin ist und auch bei Suche nach Upates erlauben.


    Ich prüfte nochmals die einfachen Einstellungen bei Interface. Bei Albumcover Downloadrichtlinie habe ich "Sobald ein neuer Titel hinzugefügt wird" drin. Bei "Update Benachrichtigung aktivieren" ist ein Häkchen drin, ebenso bei "Letzte Wiedergabeobjekte". Bei den erweiterten Einstellungen prüfte ich unter Input/Codes resp. unter Access Modul und Audio-CD den CDDB-Server. Dort ist bei mir freedb.videolan.org drin und unter Port ist 80 drin.


    Schlussendlich prüfte ich noch die Windows Firewall-Einstellungen. Unter Zugelassene Programme ist VLC media player drin und Heim/Arbeit ist angehäkelt, was stimmt, da ja mein Netzwerk ein Heimnetzwerk ist.


    Mein Betriebssystem ist Windows 7 64-bit. Mein Antivirenprogramm ist Microsoft Security Essentials, Version 4.3.215.0. Ich hoffe nicht, dass dieses an meinem Problem schuld ist. Hatte dort testweise mal VLC ausgeschlossen. Hat leider auch nichts gebracht. Auch ein kurzzeitiges Deaktivieren des Windows Firewalls hat nichts gebracht. CD-Infs werden immer noch nicht angezeigt.


    Unterdessen habe ich die 32-bit-Version des VLC wieder deinstalliert und wieder die 64-bit-Version installiert. Leider ohne Erfolg.


    Ich weiss einfach nicht mehr weiter und frage nun ob jemand eine alternative zum CD-Input-Server im VLC Player zu freedb.videolan.org weiss, die mit VLC funktioniert und falls ja, wie ich dies eingeben muss unter CD Input in den erweiterten Einstellungen des VLC Player. Hatte es kurzzeitig mit einem Gracenote-Link versucht, indem ich http://www.gracenote.com/music/linking/ eingab. Funktioniert leider mit VLC auch nicht, oder dann ist der Link nicht korrekt. :?:

  • Hallo ka.thalmann,


    anstatt Deine letzte Antwort hier in dem von Dir eröffneten Thema abzugeben, hast Du ein neues Thema eröffnet. Du hast dies vermutlich gemacht, weil wegen Deines Schweigens das Thema als "erledigt" markiert war. Ich habe deshalb diese Deine Antwort hier her in dieses Thema verschoben und das neu eröffnete Thema damit gelöscht. Dies nur zu Deiner Information.


    Nun aber zu Deinem Problem:


    Die Anzeige der CD-Infos funktioniert mit den Defaulteinstellungen des VLC. Davon kannst Du ausgehen und Du brauchst hier im Grunde gar nichts machen. Das Einzige, was Du mit Einstellungsänderungen eventuell erreichst ist, dass es wirklich nicht mehr funktionieren kann.


    So wie Du die Einstellungen bei Dir beschreibst, ist aber alles richtig. Mit den selben Einstellungen und dem selben Betriebssystem funktioniert es bei mir mit beiden aktuellen Win-Versionen des VLC (2.0.7 - 32/64 Bit) einwandfrei. Auch mit der portablen Version funktioniert die Anzeige der CD-Infos.


    Wenn ich allerdings bei mir nicht die Default-Konfigurationsdatei verwende, also vlcrc, dann funktioniert die Anzeige der CD-Infos nicht, obwohl es von den Einstellungen her funktionieren müsste. Alles andere funktioniert nach meinen Feststellungen auch mit anderen Konfigurationsdateien.


    Zu Denem Verständnis: Da ich wegen der vielen unterschiedlichen von Forenmitgliedern geschilderten Situationen oft gezwungen bin, solche Situationen nachzustellen, brauche ich immer wieder andere Einstellungen. Deshalb die unterschiedlichsten Konfigurationsdateien.


    Ich gehe allerdings davon aus, dass Du die Standard-Konfigurationsdatei verwendest. Trotzdem muss bei Dir etwas anders sein, als bei mir. Das Antivirenprogramm könnte hier zum Beispiel eine Rolle spielen.


    An Deiner Stelle würde ich nicht mehr an den Einstellungen des VLC "herumfummeln", die sind in Ordnung, wenn Du nicht etwas verändert hast, worauf Du hier nicht hingewiesen hast.


    Mehr kann ich im Augenblick dazu nicht sagen.


    Eine Frage noch: Du schreibst "CD-Infos werden in der Version 2.0.7 nicht angezeigt." Werden sie mit anderen Versionen denn angezeigt?


    MfG, kodela

  • Sali Kodela


    Einmal hat zwischenzeitlich diese CD-Infoanzeige plötzlich einmalig bei einer Klassik-CD funktioniert, nach einem Update von Microsoft Security Essentials auf eine neue Version.
    Danach nahm ich diese CD wieder raus und legte sie 15 Minuten später wieder rein. Leider funktionierte die CD-Infoanzeige bereits wieder wieder nicht mehr, war also nur eine Eintagsfliege. Und ein Kollege hat mir eine AC/DC CD Black Ice ausgeliehen. Und nur bei dieser CD zeigt mir VLC Songtitel und Interpret permanent an, bei meinen anderen ca. 50 Rock- Pop- und Klassik CD's nicht oder dann wie vorher bei jedem 10.-12. Mal einlegen per Zufall.



    Das Problem habe ich, seit ich einen Sony VAIO Laptop besitze, als Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials installiert habe und vor allem seit ich den Internetprovider gewechselt habe und zu Swisscom gegangen bin und seit ich Glasfaserleitung habe.


    Das Problem bestand schon bei älteren VLC-Versionen ab Version 2XXX.


    Nun aber noch eine Frage: Du hast dies geschrieben:


    Wenn ich allerdings bei mir nicht die Default-Konfigurationsdatei verwende, alsovlcrc, dann funktioniert die Anzeige der CD-Infos nicht, obwohl es von den Einstellungen her funktionieren müsste. Alles andere funktioniert nach meinen Feststellungen auch mit anderen Konfigurationsdateien.



    Wie finde ich jetzt heraus, ob ich diese Default-Konfigurationsdatei vlcrc verwende oder nicht resp. wie kann ich es einstellen, dass ich die vlcrc-Konfigurationsdatei verwende? Welche Einstellung muss ich überprüfen? vlcrc ist bei mir unter C: Benutzer.Karin Thalmann AppData Roaming vlc drin. Aber ob ich tatsächlich diese Einstellung verwende, weiss ich nicht und vielleicht liegt gerade dort der Haken.


    Anbei noch einige wichtige VLC-Einstellungen bei mir, vielleicht ist dort etwas falsch drin:


    Bei Audioausgabe-Modul ist bei mir Standard drin. Unter Audio ist überall ein Haken gesetzt ausser bei S/PDIF verwenden, wenn verfügbar.


    Bei Datei Audioausgabe habe ich Folgendes drin: Ausgabedatei: audiofile.wav, Ausgabeformat: s16 und bei Anzahl von Ausgabekanälen: 0. Bei WAVE-Header hinzufügen ist ein Haken drin.


    Bei DirectX-Audioausgabe ist bei mir unter Ausgabegerät Primärer Soundtreiber drin und links daneben Liste aktualisieren. Float-32 Ausgabe benutzen ist nicht angehäkelt und bei Lautsprecherkonfiguration ist Windows Default drin.


    Bei Win32 WaveOut Erweiterungsausgabe ist unter Audiogerät auswählen Microsoft Soundmapper drin und links daneben Liste aktualisieren. Dort ist jetzt Float-32 Ausgabe benutzen angehäkelt.


    Unter Erweitert ist bei Netzwerk-Synchronisation bei UDP-Timeout 500 drin. Ist diese Einstellung evtl. falsch?


    Bei Hauptinterfaces habe ich Standard drin. Unten ist nichts angehäkelt.


    Bei Kontrollinterfaces ist nichts angehäkelt.


    Bei QT-Interface ist Folgendes nicht angehäkelt: Dateibrowser in Öffnen-Dialog integrieren, Erweiterte statt einfache Einstellungen anzeigen, Den VLC Hintergrund-Kegel oder die Grafik erweitern.


    Bei Wiedergabeliste habe ich Autostart und Automatisch Titelinformation von Dateien laden angehäkelt und Sobald ein neuer Titel hinzugefügt wird angewählt. Bei Standardstream steht nichts drin, ist dies richtig so? Oder darf Autostart bei Wiedergabeliste nicht angehäkelt sein und muss bei Standardstream etwas drinstehen?


    Bei Diensterkennung resp. Diensterkennungsmodule steht bei mir auch nichts drin.


    Bei Erweitert unter erweiterte Optionen ist Folgendes drin: Speicher-Kopiermodul und VoD-Server-Modul sind beide auf Standard gesetzt. Plugin Cache benutzen ist angehäkelt. Datensuchpfad ist leer.


    Unter Performanceoptionen ist Eine Instanz, wenn von Datei gestartet angehäkelt, die anderen 3 Kästchen sind nicht angehäkelt u.a. ist bei Titel in die Wiedergabeliste einreihen, wenn nur eine Instanz gestartet werden darf kein Haken drin.


    Ich stehe weiterhin vor einem Rätsel. :?:

  • Hallo ka.thalmann,


    erst einmal Folgendes: Du beschreibst eine Unmenge von Einstellungen, die ich nicht alle überprüfen will, weil es mir sinnlos erscheint.


    Lasse doch bitte einmal die Finger von all diesen Einstellungen. Deinstalliere VLC mit Einstellungen und Cache löschen. Dann installiere VLC neu, wieder mit Einstellungen und Cache löschen und Zugriff für das Internet erlauben. Danach selektiere in den einfachen Interface-Einstellungen für die Option Albumcover Downloadrichtlinie die Einstellung Sobald ein neuer Titel hinzugefügt wird und sonst bitte nichts mehr. Weitere Änderungen kannst Du vornehmen, wenn die Anzeige der CD-Infos klappt.


    Damit kannst Du Dir sicher sein, dass Du Einstellungen hast, mit denen die Anzeige der CD-Infos grundsätzlich funktionieren müsste. Ich habe das schon x-Mal ausprobiert und es hat immer funktioniert, vorausgesetzt für die jeweilige CD liegen Daten auf der Datenbank.


    Also noch einmal: Ändere bitte nichts, lasse die Einstellungen so wie sie sind!


    Zu Deiner Frage, wie Du herausfindest, ob ich die Default-Konfigurationsdatei vlcrc verwendet wird:


    Wenn Du nicht veranlasst hat, dass der VLC eine andere Konfigurationsdatei verwenden soll, dann wird die Default-Konfigurationsdatei vlcrc verwendet. Wo diese ist, weißt Du ja. Vorsichtshalber kannst Du ja nach einer Verwendung des VLC das Änderungsdatum für diese Datei prüfen. Es müsste dem Zeitpunkt entsprechen, zu dem Du den VLC zuletzt geschlossen hast.


    Du erwähnst, dass die Anzeige der CD-Infos einmal nach einem Update von Microsoft Security Essentials funktioniert habe. Gibt Dir das nicht zu Denken?


    Auch der Umstand, dass bei einer fremden CD eine Anzeige erfolgt, bei Deinen dagegen nicht. Ich weiß ja nicht, was das für CDs sind. Sind es Kopien oder Originale. Ich würde mir an Deiner Stelle möglichst viele CDs zum Ausprobieren ausleihen.


    Kurzum, Du brauchst die Ursache Deines Problems nicht beim VLC zu suchen. Da gibt es bei Dir eine Reihe anderer möglicher Ursachen, Du selbst eingeschlossen (das Spiel mit den Einstellungen).

  • Hallo kodela


    Ich deinstallierte den VLC Player wie Du beschrieben hast, löschte zusätzlich 2 defekte VLC Verknüpfungen, welche nicht suaber deinstalliert wurden und installierte darauf den VLC Player 2.0.7neu.


    Jetzt werden bei jedem 2.-3. Abspielen einer bestimmten CD die CD-Infos angezeigt. Es klappt noch nicht immer. Aber immerhin eine Verbesserung. Meine CD'S sind überwiegend ältere CD'S von den 80er und 90er Jahren vom Genre Hardrock wie Black Sabbath, AC/DC, Scorpions, Metallica etc.


    Ich denke, dass zeitweise freedb.videolan.org überlastet ist.


    Danke für Deine Hilfe. :)

  • Hallo ka.thalmann,


    eine Überlastung des CDDB-Servers kann man natürlich in Einzelfällen nicht ausschließen, aber ich tippe eher darauf, dass Deine CDs wohl nicht alle in der Datenbank erfasst sind. Ich denke aber, dass wir das Thema als erledigt betrachten können.


    Mit freundlichem Gruß,


    kodela

  • Moin,


    Ich hatte das selbe Problem. (VLC 2.1.2 mit Win 7 prof 64 bit SP1).
    Seit ich in der Windowsfirewall von Hand einen "VLC erlaubt" Eintrag hinzugefügt habe, funktioniert die Anzeige der Titel bei Audio-CDs einwandfrei.


    (Ich hatte beim rumprobieren VLC einmalig mit Adminrechten gestartet, das hat aber vermutlich keinen Einfluß gehabt!?)


    Viel Glück :-)


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    willkommen im Forum und danke für den Hinweis.


    ka.thalmann hat allerdings in seinem ersten Beitrag bereits geschrieben:


    Quote

    ... Ich habe auch meine Windows Firewalleinstellungen überprüft. VLC Player ist dort zugelassen. ...


    Es scheint daher nicht nur an der Firewall-Einstellung zu liegen.


    Mit freundlichem Gruß,


    kodela

  • Moin,


    hmm, also ich habe jetzt die Regel in der Firewall gelöscht und den Rechner neu gestartet. Geht immer noch. Die Titel werden angezeigt.


    Da ich aber nur die beiden Änderungen:
    1. Eintrag in Firewall und
    2. einmaliger Test mit Adminrechten
    vorgenommen hatte, hatte ich die Firewalländerung als wahrscheinlichere Lösungsursache genannt. War wohl nix.


    Wie auch immer, ich bin ja jetzt zufrieden und alles funktioniert wie es soll. Andere Personen mit dem selben Problem können meine "Lösung" ja mal nachstellen - ist in wenigen Sekunden gemacht. Wenn sich auch da regelmäßig ein Erfolg einstellt (bitte in dem Fall kurz hier posten) kann man immer noch forschen warum/wodurch es klappt.


    Schönen Gruß


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    bei mir habe ich die Anzeige unter den Versionen 2.0.8/64, 2.1.2/32 und 2.1.2/64 getestet. Es hat mit allen drei Versionen funktioniert.


    Danach habe ich den Dienst "Bonjour" erst deaktiviert und dann entfernt. Nun funktionierte die Anzeige unter 2.0.8/64 und 2.1.2/32 nicht mehr. Mit 2.1.2/64 funktionierte sie. Daraufhin funktionierte sie beim nächsten Aufruf auch mit 2.1.2/32, dagegen nicht mit 2.0.8/64.


    Es gibt da offensichtlich auch noch andere Dinge zwischen Himmel und Erde, die auf die Anzeige der CD-Infos Einfluss haben.


    MfG, kodela