Livestream - m3u8-Datei öffnen

  • hallo,


    ich habe ein problem und zwar möchte ich einen sportstream mit vlc öffnen. Ich drücke auf play und firefox fragt mich mit welchem player ich die datei geöffnet haben möchte ich sage vlc player. firefox läd eine m3u8. datei runter die vlc versucht zu öffnen und es kommt die fehlermeldung
    Einlesen der Datei fehlgeschlagen:

    VLC konnte die Datei "C:\Users\chucki\AppData\Local\Temp\chunklist.m3u8" nicht lesen. (Bad file descriptor)


    VLC kann das Eingabeformat nicht erkennen.:


    Das Format von 'file:///C:/Users/chucki/AppData/Local/Temp/playlist.m3u8' konnte nicht festgestellt werden. Sehen Sie für Details im Fehlerprotokoll nach.


    wie kann man das ändern ?

  • Hallo vlc_gue,


    willkommen im Forum.


    Zu Deinem Thema:


    M3U8 steht für frei editierbare M3U-Media-Playlisten in UTF-8-Codierung. Du kannst sie mit jedem Texteditor öffnen.


    Der VLC kann Playlisten dieses Formates grundsätzlich auswerten.


    Warum dies bei Dir nicht möglich ist, kann ich nicht beurteilen, empfehle Dir aber, diese m3u8-Datei mit einem Texteditor zu öffnen und den Inhalt, es werden nur wenige Zeilen sein, hier zu posten,


    Mit freundlichem Gruß,


    kodeal

  • danke für die antwort :)


    ja also das zeigt er dann an:



    :)

  • Hallo vlc_gue,


    so wie das aussieht, müssten alle aufgeführten Dateien, zum Beispiel "stream175-9813.ts" im selben Verzeichnis, wie die m3u8-Datei vorhanden sein. Wenn das nicht der Fall ist, kann der VLC mit dieser Datei nichts anfangen.


    Der Download war dann unvollständig.


    Um das zu testen, kannst Du den Inhalt der Datei zum Beispiel so verändern:


    Code
    1. #EXTM3U
    2. #EXT-X-TARGETDURATION:5
    3. #EXT-X-MEDIA-SEQUENCE:9813
    4. #EXTINF:5,
    5. DateiName.ts


    Du könntest sogar noch weiter kürzen und alle Zeilen mit einem vorangestellten "#" (Doppelkreuz) löschen, den mit dem Doppelkreuz werden Kommentarzeilen gekennzeichnet. Es bliebe schlicht und einfach DateiName.ts.


    Wenn Du jetzt im selben Verzeichnis noch ein Video "DateiName.ts" hast, wird bei einem Doppelklick auf die m3u8-Datei der VLC gestartet und gibt dieses Viedeo wieder. Du kannst das mit einem beliebigen Video von Dir ausprobieren.


    MfG, kodela

    PS:

    Es ist mir egal, wie Du Deine eigenen Texte schreibst. Ich persönlich habe jedoch eine ausgesprochene Abneigung gegen Texte, die zum Beispiel ausschließlich in Kleinbuchstaben verfasst sind und denke, dass ich mir von niemanden eigene persönliche Vorlieben aufzwingen lassen muss.

  • Hm ja aber mehr lädt er nicht herunter... Da es ein livestream ist ist es doch schlecht eine Videodatei schon zu haben. Naja sonst ist egal wüsste jetzt nicht wo ich die datein her kriegen sollte. Trotzdem danke!

  • Hallo vlc_gue,


    da hast Du schon Recht, für einen Livestram ist es vielleicht ungewöhnlich, Dateien, und laut Deiner m3u8-Datei gleich mehrere, auf dem eigenen Rechner zu haben.


    Eine Datei auf dem Rechner wäre noch zu verstehen. Die könnte übertragen werden, während der VLC sie wiedergibt. So etwas kann man machen, wenn man aus dem Internet bei schlechter Übertragung ein Video ansehen will. Dann streamt man dieses Video in eine Datei und startet nach kurzer Zeit den VLC mit dieser Datei. Sie wird gleichzeitig weiter "gefüllt" und vom VLC aber auch, und zwar störungsfrei, wiedergegeben.


    Das kann hier aber bei Dir schon alleine wegen der mehreren Dateien nicht der Fall sein.


    kannst Du die Quelle einmal posten, von der Du den Download gemacht hast, damit man es eventuell nachvollziehen kann, was hier abläuft.


    MfG, kodela

  • Moin,


    also das wird ein HTTP Livestream (HLS) sein, bei diesem wird der Livestream der Quelle "zerhackt" in 10s Stücke aufgeteilt und dann zum Client übertragen.


    Dieser kann dann auch "Live" schauen, aber im Unterschied zum normalen Live Stream kann der Nutzer auch zurück spulen und das alte wieder sehen.


    Ein weiterer Vorteil von HLS soll sein, dass automatisch zur verfügbaren Bandbreite die ideale Qualität gestreamt wird.


    Grüße

  • Hallo SPEED-AMD,


    willkommen im Forum und danke für Deinen Hinweis.


    Hast Du zu "HTTP Livestream (HLS)" Informationen, möglichst in Deutsch, damit man über diese Form etwas mehr erfahren kann?


    Mit freundlichem Gruß,


    kodela

  • Hallo SPEED-AMD,


    danke für die Info. Verstehst Du das alles, was in diesen drei verlinkten Seiten beschrieben wird? Kannst Du aus dem, was hier geschrieben ist, das Problem von vlc_gue so erklären, dass er seine Downloads bekommt?


    Allein zu wissen, was ein "HTTP Livestream (HLS)" ist, genügt dafür nicht. Er hatte ja auch keinen Stream, sondern eine Datei heruntergeladen, eine reine Textdatei, also keinen "HTTP Livestream (HLS)".


    Ich werde es mir vermutlich nicht antun, das zu studieren. Wenn es da in Deutsch nichts gibt, was von einem durchschnittlichen Anwender verstanden werden kann, dann verzichte ich darauf. Man muss den Mut zur Lücke haben.


    MfG, kodela

  • Also wenn ich mir das ansehe was du gepostet hast, dann ist es klar.. hier fehlt die URL, also die Webadresse, auf der der Stream gehostet wird. m3u8 ist ein Playlistformat, welches der VLC problemlos kann.


    Der Exilant

  • Hab ich doch in meiner ersten Antwort geschrieben:


    Quote

    M3U8 steht für frei editierbare M3U-Media-Playlisten in UTF-8-Codierung. Du kannst sie mit jedem Texteditor öffnen.


    Der VLC kann Playlisten dieses Formates grundsätzlich auswerten.


    kodela

  • Sorry, mea culpa... meine Schuld, ich hab die erste Antwort nur schnell überflogen und dann mich den letzteren Antworten gewidmet.
    Wie du ja selber oft bemerkt hast, fehlen in den Eingangsthreats oftmals wichtige Informationen.


    Also gehen wir zwei da konform.. es liegt an der Playliste und das da was fehlt, nicht am VLC.


    der Exilant



  • Hallo kodela,


    naja, alles nicht, bin noch dabei mich da durchzuarbeiten, aber die Grundlegenden Sachen sind mir soweit klar.


    Also viel steht in der M3U8 Playlist nicht drin.


    Soweit ich das sehe stimmt diese vom Prinzip.


    #EXT-X-TARGETDURATION:5


    bedeutet, dass die Länge der einzelnen Segmente 5Sekunden beträgt.


    #EXT-X-MEDIA-SEQUENCE:9813


    dieses ist die Sequence Nummer ab, ab wo der Stream startet.


    #EXTINF:5,
    stream175-9813.ts


    hier sind wieder die 5 Sekunden zu finden und der Streamschnipsel welcher 5 Sekunden lang abgespielt wird.


    Zwei Fehler könnten sein:
    - #EXTINF:5,stream175-9813.ts => Muss in einer Zeile stehen
    - Die aufgerufene Datei befindet sich nicht am Ort, eventuell vollständigen Pfad angeben http://www.abc.de/stream.ts


    Wenn die Quelle bekannt wäre, könnte man ja mal selber schauen....


    Achso, bei mir funktioniert HLS mit VLC 2.1.0

  • Hallo SPEED-AMD,


    Du meinst:


    Quote

    #EXTINF:5,stream175-9813.ts => Muss in einer Zeile stehen


    Diese Ansicht teile ich nicht. Ich bin zwar ursprünglich davon ausgegangen, dass mit dem Doppelkreuz Kommentarzeilen eingeleitet werden. Das ist allerdings nicht richtig.


    Mit # EXT-X-TARGETDURATION: <Sekunden> wird die ungefähre Zeit für die Länge der nachfolgend genannte Stream-Quelle angegeben. Diese muss aber nicht in der selben Zeile stehen, sie steht meist in einer eigenen. Hier ein Beispiel dazu:



    Und was die Quelle anbelangt, bereits am 5. Oktober habe ich darum gebeten, aber vlc_gue ließ nichts mehr von sich hören. Deshalb ist für mich die Sache im Grunde auch erledigt.


    MfG, kodela

  • bzgl. in einer Zeile:


    hatte mich dann nicht präzise genug ausgedrückt, hatte es nur der Einfachheit halber gemeint.


    Er sollte ja damit nur sicherstellen, dass weder ein LF bzw. CR vor der URI steht, denn das ist wichtig...