Upnp Geräte werden nicht gefunden, VLC-Player stürzt ab

  • Hallo zusammen,


    habe folgendes Problem, welches ich als Laie nicht in den Griff bekomme...


    Habe einen Technisat ISIO S Sateliten Tuner der als Upnp Gerät im Netzwerk eingebunden ist.
    Auf meinem Windows7 PC wird der ISIO S als Multimedia Gerät erkannt.
    Der Windows Mediaplayer wird nach Doppelklick auf das ICON des ISIO S gestartet und es ist möglich einen Livestream damit zu starten, allerdings ohne Audiowiedergabe!


    Aus diesem Grund wollte ich den VLC Player verwenden, da ich mit einer älteren Version bereits erfolgreich vom ISIO gestreamt hatte.


    Nach Installation von VLC 2.1.0 findet der VLC Player aber kein einiziges Upnp Gerät mehr in meinem Netzwerk.
    Weder den Sat-Receiver voch die ebenfalls vorhandene Netzwerkplatte, welche an meiner FritzBox hängt.


    Öffne ich die Wiedergabeliste und klicke einfach auf "Universal Plug'n'Play wird dort nichts angezeigt.
    Ein Doppelklick darauf bringt den VLC zum Absturz. Das Fenster wird komplett geschlossen, ohne eine Warnmeldung.
    Ein Hinweis auf den Absturz erschein beim erneuten Öffnen des Players.


    Bei der Installation des Players in der Version 2.0.5 gibt es ein sehr merkwürdiges Verhalten.
    Manchmal endeckt dieser die Netzwerkfestplatte als Upnp Gerät, manchmal aber auch den ISIO S.
    Beide Geräte gleichzeitig werden nicht erkannt!


    Wie bekomme ich die Version 2.1.0 stabil zum laufen um vom ISIO gestreamte Inhalte auf meinem PC sehen zu können?


    Danke für jede hilfreiche Antwort!

  • Hallo Streambert,


    willkommen im Forum.


    Zu Deinem Problem schreibst Du:


    Quote

    ... Nach Installation von VLC 2.1.0 findet der VLC Player aber kein einiziges Upnp Gerät mehr in meinem Netzwerk.
    Weder den Sat-Receiver voch die ebenfalls vorhandene Netzwerkplatte, welche an meiner FritzBox hängt.
    ...
    Wie bekomme ich die Version 2.1.0 stabil zum laufen um vom ISIO gestreamte Inhalte auf meinem PC sehen zu können?


    Hast Du es schon einmal mit der Version 2.0.8 probiert?


    Zu Deiner abschließenden Frage kann zumindest ich Dir nichts sagen. Ich weiß nur, dass ich noch mit keiner anderen Version so viele Probleme erlebt habe, wie mit der Version 2.1.0, deshalb meine Frage.


    Mit freundlichem Gruß,


    kodela

  • Hi zusammen,


    ich würde, aus Sicherheitsgründen, auf UPnP verzichten. All diese "Erleichterungen" sind leider auch immer gerne Einfallstore für Sicherheitsprobleme. Kann der Receiver auch ein anderes Format? Versuch es über dieses, aber ansonsten ist Kodelas Antwort wohl die funktionabelste.
    Manche aktuellen Versionen verzichten auf Funktionalitäten, die sie hatten vorher funktionierende und jetzt neuprogrammierte Schnittstellen, die noch nicht ausgereift sind. Das wird oft gemacht im den Quellcode zu entschlacken, zu säubern oder andere Programmier-Methoden auszuprobieren.
    Nutz also lieber hier eine ältere Version, bei der es funktioniert.


    der Exilant

  • Vielen Dank für die Antworten :-)


    Die Version 2.0.8 scheint bezüglich Streaming wirklich die beste Version zu sein.
    Der Player erkennt sofort die Netzwerkfestplatte an der FritzBox und nach einigen weiteren Sekunden auch den ISIO S.


    Leider funktioniert das nur beim ersten aufrufen des Players... aber immerhin :-) kann ich jetzt Live oder von der Platte vom ISIO S streamen!!!


    Fall es noch weitere wichtige (aber versteckte) Einstellungen gibt die das Streamen verbessern (egal ob im VLC in WINDOWS oder im ISIO), lasst es mich wissen.


    Vielen Dank und viele Grüße

  • Hi Streambert,


    hier warte ob Kodela was zu sagen hat. Ich bin kein Freund von Streaming; ausser bei Webcams; und daher nicht der richtige Ansprechpartner. Da denke ich Kodela ist hier der Mann mit dem fundierteren Wissen.


    Der Exilant.

  • Hallo zusammen,


    @ Exilant:


    Danke für die Blumen und wie das mit Komplimenten so ist, sie sind meistens von der Wahrheit ein ganz schönes Stück entfernt. So auch in diesem Fall.


    Ob Du ein Freund von Streaming bist oder nicht, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass Du für diesen Begriff eine sehr enge Auslegung bevorzugst und von anderen auch erwartest.


    So lange aber damit "das Gemeinwohl nicht gefährdet wird", habe ich persönlich nichts gegen eine lockere Verwendung des Begriffes Streaming und halte es mit dem alten Faust, der auch schon gesagt hat, Name sei Schall und Rauch.


    @ Streambert:


    Ich pflichte dem Exilant voll und ganz bei, wenn er aus Sicherheitsgründen auf UPnP verzichtet. Man macht damit ein Tor auf und denkt nicht daran, was hier rein kommen kann.


    Was Optimierungsmaßnamen anbelangt, da kann man mit Einstellungen am VLC wohl am wenigsten erreichen. Hier spielen einerseits das Netzwerk mit all seinen Komponenten eine große Rolle, aber auch der jeweilige Anwender, der sich viel zu selten Gedanken macht, was sein System überhaupt leisten kann.


    MfG, kodela