VLC-Abstürze unter Mac OSX 10.6.8

  • Hallo
    ich habe seit ein paar VLC-Versionen schon, also 2.0.8 etwa, das Problem auf dem MacBook Pro (von 2009, mit OS 10.6.8), dass der VLC-Player oft nach Ende eines abgespielten Films nicht mit CMD+Q schließt, sondern einfach hängen bleibt. Ich muss ihn dann komplett abschießen ("VLC-Player reagiert nicht" steht im Programme beenden Fenster).
    Kennt jemand dieses Verhalten, ist es am Ende sogar normal, oder häufig?
    Auch die aktuelle 2.1.1 ist nicht besser, sondern anscheinend sogar schlechter in dieser Sache, habe ich den Eindruck.


    Gruß franc

  • Hallo franc,


    willkommen im Forum.


    Zu Deinem Problem:


    Prüfe, ob bei Dir die Option Abspielen und Pause aktiviert ist, wenn ja, dann deaktiviere sie.


    Du findest diese Option (zumindest unter Windows) in den Einstellungen - Alle - Wiedergabeliste.


    Mit freundlichem Gruß,


    kodela

  • Ja, ich habe die vlcrc gelöscht (bzw. umbenannt) und bisher ist VLC Player noch nicht abgestürzt.
    Das heißt zwar nicht unbedingt etwas, weil es vorher auch nicht reproduzierbar war und nur gelegentlich auftrat, aber ich bin zuversichtlich.
    Falls es doch noch mal abstürzen sollte, werde ich es hier posten, ansonsten kann davon ausgegangen werden, dass es sehr wahrscheinlich an alten oder inkompatiblen Einstellungen lag.
    Danke für die Erinnerung!

  • Hallo franc,


    hört sich ja gut an. Sollten die Abstürze jedoch wieder kommen, dann denke zuerst einmal an meine Empfehlung. Es muss aber nicht immer am VLC liegen. Es gibt durchaus auch externe Störquellen, die den VLC aus dem Tritt bringen können. Gefährlich sind vor alle, Programme mit ähnlichen Funktionalitäten, die im zeitlichen Zusammenhang mit dem VLC verwendet werden.


    MfG, kodela