YouTube Videos speichern?

  • Hallo Andreas,


    ja, es wäre sehr verwunderlich, wenn das bei einer Transcodierung, wenn auch nur für den Container, zu 100%-ig gleichen Ergebnissen führen würde. Die Videos sind schon gleich, aber Media-Info holt sich seine Infos ja aus dem Container-Header und da kommt es bei einer Transkodierung des Containers zu geringen Unterschieden.


    Ist Dir der Download im Raw-Format heute gelungen, oder ist der noch von vor einigen Tagen? Ich habe es seit gestern schon zigmal versucht, mit drei verschiedenen VLC-Versionen und auf zwei Rechnern, aber ich hatte in keinem einzigen Fall Erfolg. Wenn bei Dir der Raw-Download von heute ist, wie genau bist Du vorgegangen?


    MfG, kodela

  • Hallo Andreas,


    Punkt 1 - Ich kann wieder Videos von YT herunterladen und zwar über die deaktivierte Option Transkodierung aktivieren. Egal welche Namenserweiterung ich wähle, der VLC ersetzt sie durch die zum Stream gehörende korrekte Namenserweiterung, meist mp4.


    Genau das habe ich heute Morgen auch versucht. Da funktionierte es aber nicht, weshalb ich mir das in meiner Antwort beschriebene Profil Kopieren erstellt habe.


    Punkt 2 - Hier findest Du etwas zu dem, was Du "das bloede 'Bestätigt' Icon" nennst.


    MfG, kodela

  • Ja ganz normal den Link auf YouTube geholt und im VLC mit "Url aus Zwischenablage einfügen" abspielen lassen. Dann habe ich die Wiedergabe abgebrochen und das Video mit Speichern als RAW Input auf die HDD speichern lassen, dabei wird mir aber das Video immer ohne Endung gesichert.
    Aber zu Punkt 2? Hast du da den Link vergessen, wo sind die Infos zu dem bloeden Icon?

  • Hallo Andreas,


    ja, den Link habe ich vergessen, hier ist er noch einmal: Hier findest Du etwas zu dem, was Du "das bloede 'Bestätigt' Icon" nennst.


    Habe ihn jetzt auch oben eingefügt.


    Deine Vorgehensweise unterscheidet sich doch etwas von meiner. Ich hole mir das Video nicht in die Wiedergabeliste, sondern gehe sofort vom Menü aus über Konvertieren/Speichern ..., trage im Dialog Medien öffnen - Netzwerk den Link-URL ein und dann einfach weiter. Werde mir jetzt auch Deine Vorgehensweise ansehen.


    MfG, kodela

  • Hallo Andreas,


    nach vielen Versuchen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass es nur einen Weg gibt, das von mir verwendete Testvideo sicher im Original herunter zu laden. Es ist der Weg, den Du aufgezeigt hast. Hier dazu noch einmal ein Kurzbeschreibung:

    • MRL für das Video in die Wiedergabeliste zu laden, am besten mit Strg+V von der Zwischenablage und Video einmal anspielen.
    • Rechtsklick auf MRL in der Wiedergabeliste und in Kontextmenü Speichern ... wählen.
    • Im Dialog Konvertieren Option Raw-Input speichern selektieren, die Zieldatei festlegen und Aufnahme starten.
    • In der Wiedergabeliste erscheint der Eintrag Streaming, er ist markiert. Eine Fortschrittsanzeige erfolgt nicht.
    • Wenn man über den Eintrag Streaming mit dem Mauszeiger streichen kann und die Markierung verschwindet, ist der Download beendet.

    So, das wäre es und ich weiß jetzt auch, warum das kurze Anspielen des Videos von Bedeutung ist. Dafür muss der VLC den verschlüsselten MRL entschlüsseln. Man sieht das sehr gut, denn wenn man nach einem Anspielen zum Dialog Konvertieren kommt, dann hat sich plötzlich die Quelle geändert. Aus


    https://youtu.be/0qHloLgGlio


    ist nun dieser Rattenschwanz geworden:


    http://r1---sn-h0j7sn7s.googlevideo.com/videoplayback?fexp=919150,9405972,9406852,9407991,9408142,9408416,9408708,9408710,9412840,9414882,945137,948124,952612,952637,952642&sver=3&ratebypass=yes&ip=92.75.62.185&dur=305.295&id=o-AGPHjRFUXJj5qRZfrjgX8_NgDCOSG_cVgH0KWV8HL4eF&expire=1431977860&key=yt5&mm=31&mt=1431956208&ms=au&itag=22&pl=19&ipbits=0&initcwndbps=687500&mv=m&sparams=dur,id,initcwndbps,ip,ipbits,itag,mime,mm,ms,mv,pl,ratebypass,source,upn,expire&mime=video/mp4&signature=E50F7FBF45BCE1CDC35CA1026A7DDD9DEAAAF1F4.D9AEF35F9AD42855A686A38F900CDD0F5085DD23&source=youtube&upn=W5dMi5Zxzgw


    Die verschlüsselte Form sieht man, wenn man zum Beispiel in dem Dialog, der sich nach dem Einfügen mit Strg+V öffnet, statt Wiedergeben die Option Anhängen selektiert und dann anschließend von der Wiedergabeliste aus über die Option Speichern ... zum Dialog Konvertieren wechselt.


    Die Originaldatei von dem Beispiel hat eine Größe von 88.294.843 Bytes und Mediainfo zeigt unter den allgemeinen Informationen nichts vom VLC an!


    Das ganze funktioniert auch, wenn man für die Zieldatei keine Namenserweiterung festlegt, was sicher die beste Lösung ist, denn auf Verdacht hin .mp4 vorzugeben, muss nicht immer richtig sein. MediaInfo zeigt die Informationen auch dann an, wenn die Datei keine Namenserweiterung hat. Sie sehen für das Besspiel so aus:



    In der zweiten Zeile sieht man, dass die Datei keine Namenserweiterung hat. In der dritten sieht man das Containerformat MPEG-4 und kann den Dateinamen dann entsprechend mit .mp4 erweitern.


    Zum Vergleich einmal die Infos für einen Download ohne Transkodierung, aber doch nicht das Original:



    In der Zeile 10 sieht man das Kodierungsdatum von heute und in der Zeile 12, dass hier der VLC am Werke war.


    MfG, kodela

  • Hi du, noch kurz eine Info.
    Wenn du das Video kurz anspielen lässt und stoppst so kannst du dir die Infos auch gleich anzeigen lassen in was der Stream genau vorliegt, einfach dann auf Information/Codec und schon weist du auch genau wie die Endung heissen muß.
    Ich bin mir aber immer noch nicht genau sicher warum man nie ein Original in 1080p bekommt, normal kann das nicht sein weil im Internet sehr viele Anleitungen rumkursieren wie man ein FHD Video auf YoutTube lädt und wie es codiert sein sollte. Ich habe aber die nächsten Tage überhaupt verdammt wenig Zeit zum Testen, mir lässt das alles keine Ruhe warum andere Tools es anscheinend ohne Probleme können und auch 1080p Videos ohne neu zu codieren runter bekommen.
    Bei den Videofreunden verwenden viele so BrowserPlugins für Firfox und einige wiederum den 4K Download Helper oder so ähnlich. Ich möchte aber unbedingt es mit dem VLC schaffen weil ich nicht für jeden Furz ein Tool installieren will.
    Wie gesagt komme ich leider in nächster Zeit nicht zum testen, aber sollte ich etwas Freiraum haben werde ich am Ball bleiben.

  • Wenn du das Video kurz anspielen lässt und stoppst so kannst du dir die Infos auch gleich anzeigen lassen in was der Stream genau vorliegt, einfach dann auf Information/Codec und schon weist du auch genau wie die Endung heissen muß.


    Hallo Andreas,


    da bist Du leider im Irrtum. Zwar ist der verwendete Codec ein Indiz dafür, welcher Container verwendet wird, aber eben auch nicht mehr. Die Dateinamenserweiterung bezieht sich auf das Containerformat und nicht auf den Codec!


    Der VLC kann diese Videos übrigens auch mit 1080p herunterladen. Du brauchst nur den Skalierungsfaktor auf 2.0 setzen, wenn Du dich selbst besch... möchtest.


    Ich habe auf jeden Fall festgestellt, dass ich für ein Video, egal wie ich es bei YT einstelle, immer die selbe MRL bekomme. Also mache Dich einmal schlau.


    Solltest Du nachweisen können, dass die Videos auf YT, die laut Auswahl in 1080p Auflösung vorliegen, tatsächlich in diesem Format vorliegen und heruntergeladen werden können, dann melde Dich einfach wieder. Bis dahin betrachte ich dieses Thema als erledigt.


    MfG, kodela

  • Ja das ist mir auch aufgefallen das der Link immer der gleiche ist egal was für eine Auflösung man einstellt in YouTube selber.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen das YouTube so Werbung macht mit FHD und dann liegt alles doch nur in 720p vor.
    Ich habe noch nie was hochgeladen bei YouTube und weis dessen vorgaben leider auch nicht. Aber wie gesagt belassen wir es mal so bis ich neues rausgefunden habe oder rausfinden sollte.

  • ... belassen wir es mal so, bis ich Neues rausgefunden habe oder rausfinden sollte.


    Hallo Andreas,


    ja, es wird wohl keine andere Möglichkeit geben, als zu warten, ob Du etwas findest, denn meine Zeit ist auch knapp und reicht keinesfalls dafür, herauszufinden, wie man Videos, die bei YT in 1080p vorliegen mit dieser Auflösung downloaden kann, genauer gesagt, wie man zu einer MRL für ein Video in 1080p kommt.


    MfG, kodela

  • Du ich teste gerade wieder rum weil ich etwas Zeit habe. Was mir noch aufgefallen ist bei diesem Video hier:



    Wenn du das auf 1080p stellst und dann ins Video rein mit rechtsklick gehst, so findest du den Menüpunkt "copy embed code", hier das kommt dabei raus:
    <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/jofNR_WkoCE?feature=player_detailpage" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
    also stimmt mit den Angaben bei YouTube was nicht, wäre ja der Wahnsinn wenn sie bei HD dann von 360p auf 1080p hochsampeln würden.

  • Hallo Andreas,


    was wundert Dich da. Die hier angegebene Größe entspricht der aktuellen Einstellung auf Deinem Browser. Vergrößere das Fenster für den Browser, dann wird dort etwas anderes stehen. Hier ein Bild (Ausschnitt) wie es bei mir aussah:



    (mit Mausklick vergrößern)


    MfG, kodela

  • Hallo Andreas,


    hier ein Bild von dem Pulldown-Menü, das von dem Add-on "Download Flash and Video" für dieses Video gezeigt wird:



    (mit Mausklick vergrößern)


    Da soll man angeblich alle Downloadmöglichkeiten für ein Videoobjekt angezeigt bekommen. Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen.


    MfG, kodela

  • Oh man, guten Morgen.
    Also sind unsere Tests dann wirklich so das es überhaupt keine native Videos gibt bei YouTube die in 1080p vorliegen?
    Ich wollte wirklich kein solches AddOn installieren weil ich nur mit dem InternetExplorer unterwegs bin ich soviel ich immer finden kann nur für den Firefox es solche gibt.
    Ein Test wäre es vielleicht noch wert mal den 4K Downloader zu installieren, nur du kennst ja meine Einstellung das ich nicht unbedingt was installieren will wenn es nicht sein muß, der PC müllt ja so schon immer mehr zu.
    Denkst du das wir auf der sicheren Seite uns bewegen wenn wir mit RAW Input und den VLC arbeiten?
    Meine Videofreunde können und wollen mir nicht unbedingt mehr weiterhelfen weil ich nicht gewillt bin deren ganzen Tools zu testen.

  • Also sind unsere Tests dann wirklich so das es überhaupt keine native Videos gibt bei YouTube die in 1080p vorliegen?


    Hallo Andreas,


    das möchte ich so nicht sagen, obwohl meine bisher gemachten Erfahrungen dafür sprechen. Und irgend welche "Downloader" zu installieren, von denen man nicht genau weiß, was sie machen, kommt für mich nicht in Frage.


    MfG, kodela

  • Hi
    Ja klar, ich will die auch nicht alle durchprobieren, bei deinem AddOn sieht man es ja genau was geht bzw. da vorhanden ist und andere Tools bzw. Downloader werden da nicht anders arbeiten. Ich gehe mal schwer davon aus das YouTube einfach nur hochskaliert wenn man 1080p auswählt, die speichern ja nicht jede Auflösung extra für das gleiche Video könnte ich mir vorstellen, schon alleine wegen der Serverauslastung.

  • Downloader werden da nicht anders arbeiten.


    Hallo Andreas,


    doch, das machen sie schon, wie ich zwischenzeitlich festgestellt habe und man kann auch Videos mit einer sehr hohen Auflösung downloaden. Weil YT da aber etwas dagegen hat, werden bei Videos mit einer Auflösung ab 1080p der Video- und der Audiostream getrennt gespeichert. Und es gibt mindestens einen Downloader (4k Video Downloader), der aus den beiden Streams dann einen macht. Ich habe es nun doch getestet, vorher aber einen Wiederherstellungspunkt gesetzt und nach dem erfolgreichen Test damit wieder meinen ursprünglichen Zustand hergestellt. Es gibt davon auch eine portable Version, die ich mir behalten werde.


    MfG, kodela