VLC Stream Parameter für User und Password

  • Hallo liebe leser und helfer...


    Vorerst wollte ich sagen das ich die Englische Anleitung leider nicht ganz verstanden habe. Ich habe lange gegoogelt, bin auch hier im Forum auf ein Thema gekommen, was mich leider auch nicht zum Ziel brachte.


    hier meine fragen:


    1. Wie muss ich diesen Code ändern, damit man per Username und Password diesen Stream anschauen kann?


    Der Streamfile ist "rtmp://localhost/live/channelname", sogar dies steht ja nicht in den Parametern wenn ich auf Stream gehe und auf Weiter Weiter... wieso weiß ich nicht. Per Einstellungen habe ich mal Username und Passwort hinzugefügt aber dies erscheint auch nicht als Code am ende bevor man Streamt.


    Code
    :sout=#http{mux=ts,dst=:5050/} :sout-keep


    2. Kann ich auch mehrere Usernamen und Passwörter für natürlich andere Ports nehmen? z.B. admin / pw1 für Port 5050, admin2 / pw2 für Port 5051? Wenn ja? wie müsste der Code dann aussehen?


    3. Ich weiß das man über Einstellungen Username und Passwort setzen kann, aber für 10 Verschiedene User müsste ich dann 10 Verschiede Fenster jedesmal öffnen... Jedesmal Streams starten und und und....

    4. Kann ich eine Batch datei auf z.B. Windows 8.1 erstellen, sodass direkt die Ausgabe von meinem Adobe Server direkt gestreamt wird ohne das ich jedesmal diese Parameter Kopieren einfügen muss? Geht es wenn man die Parameter einfach die ihr mir vielleicht schreibt... (den fertigen code) für die Batchdatei. Ich könnte ja dann einfach die Usernamen und Passwörter ändern und speichern. Mir wäre es auch egal ob ich jetzt 10 Fenster öffnen muss, denn wenns per "Klick" geht. Könnte ich die Dateien ja nach z.B. Usernamen bennenen und einfach draufklicken... Besser als jedesmal auf "Medien > Stream > Link einfügen > weiter> Output Port wählen > "vorher unter einstellung User Passwort setzen" > ..." für jeden user :(


    Mit Username und Passwort können trotzdem die Streams weitergegeben werden sodass meine Leitung glüht und alles ruckelt. Das möchte ich auch nicht... damit meine 5. frage


    5. Kann ich diese Streams auch auf einzelne IP's beschränken? dann bräuchte man auch kein Passwort. Sodass ein port Stream nur einmal abgespielt werden kann. Am 2. PC z.B. der gleiche link sich nicht öffnet! Ohne diesen Stream an die IP zu senden, da viele ipv4 adressen (telekom z.B.) ja sich täglich ändern...


    Erstmal soweit so gut :)
    Ich wäre sehr dankbar wenn ich wenigstens ein paar antworten zu meinen 5 fragen kriegen würde, die mir helfen :)
    Der Livestream erfolgt über das program "OBS" damit wird eine Liveübertragung meines Ingames und Desktops gemacht... "OHNE TWITCH" oder sonstiges...

  • Vorerst wollte ich sagen das ich die Englische Anleitung leider nicht ganz verstanden habe. Ich habe lange gegoogelt, bin auch hier im Forum auf ein Thema gekommen, was mich leider auch nicht zum Ziel brachte.


    Hallo dvT,


    und was ist Dein Ziel? Das solltest Du erst einmal möglichst genau beschreiben. Du kennst es und alle anderen dürfen raten.


    MfG, kodela

  • Ehm habe ich doch geschrieben. Ich habe heim einen eigenen rtmp server. Mit dem Program Open Broadcaster S. Mache ich eine Live übertragung vom Desktop. Dies ist meiner meinung nach das beste Program zum Zocken. Ich bin nicht nur ein lets player. Es wird sozusagen auch ab und zu einfach in teamspeak gequatscht oder in chatrooms was geschrieben. Ich übertrage aus auf meinen eigenen rtmp server und gleichzeitig schicke ich es per VLC stream als http, stinknormal an meinen VServer. Ich kann mein youtubechannel sagen ( dvttr ) bei youtube eingeben. Es wird dort NICHT FÜR ALLE, eine live übertragung geben. Für sozusagen premium user. Habe so ca. 7-8 leute. Ich möchte nicht das die einfach allem diesen stream wi weitergeben. Über vlc wird dann dieswr stream weitergeleitet. Dafür brauche ich die codes (parameter) damit ich beim letzten schritt einfach die parameter einfüge kann oder dieekt per klick den stream starten und weiterleiten kann an user . Ich weiss nicht ob ich verständlich war jetzt...

  • Zocken ist hier nicht erlaubt? Damit meine ich spiele spielen wie Autorennen und Super Mario?


    Kann euch doch egal sein, was ich streamen will? Ich habe nur paar fragen zu VLC gestellt, wenn man nicht in der lage ist zu antworten, oder es nicht möglich ist ', kann man es auch anders beenden. Sorry aber richtig dumm.

  • Sorry aber richtig dumm.


    Hallo dvT,


    ja, das sehe ich auch so. Die Frage ist nur, von wem. Du bist hier in einem öffentlichen Forum und darfst nicht erwarten, dass andere sich der Gefahr aussetzen wollen, sich selbst womöglich strafbar zu machen, nur um Dir zu helfen. Also beschreibe Deine Situation sachlich, dann brauchst Du nicht befürchten, dass Dein Vorhaben falsch eingeschätzt wird.


    Zu Deinen Fragen:


    Das sind die Parameter für den Benutzernamen und das Passwort, die angefordert werden, um auf den Stream zugreifen zu können:


    Code
    --sout-http-user=<string> Username
    --sout-http-pwd=<string> Password


    Bis zur Version 2.1.0 wurde eine andere Syntax verwendet.


    Für mehrere Benutzer mit eigenem Benutzernamen wirst Du wohl jeweils eine eigene Instanz verwenden müssen.


    MfG, kodela

  • Vielen dank, mit zocken meinte ich wirklich nur Spiele spielen. Pc spiele...


    Eine letzte frage habe ich noch, kann man per verzeichniss oder batch datei soetwas realisieren? Das per klick direkt der stream startet... ?


    Wie ich geschrieben habe wird von einem stream (mein eigener pc) der stream halt weitergeleitet über 8 instanzen. Ich möchte nur nicht 8 mal alles eingeben müssen.


    Also 8 x wird der selbe http stream über andere ports und username und passwort weitergeleitet. Keine transcodierung oder sonstiges.


    Ist sowas möglich nur per code?


    Einfaches beispiel:


    1Datei -


    stream http://link -> streamen username xxx password yyy port 1000


    2. datei mit andere username passwort und port 1001 selbe http://link...


    Da ich zurzeit ipv6 habe mache ich manchmal den stream nicht per http, weil dann ab und zu der stream unterbrochen wird vom server aus oder wegen meiner internetleitung die kurz weggeht. Über rtp stream oder wie es heißt kann ich direkt wenn ich doie ipv6 adresse vom server eingebe und dort hinstreame und am server dann per rtp [ipv6]:port eingebe den stream anschauen und und hals http stream weiterleite...


    Ich weiss nur net wie man so eine batch datei erstellt...

  • Hallo dvT,


    Deine "letzte Frage" ist ein ganzes Fragenbündel und lässt sich, vor allem im Hinblick auf Deine dürftige Beschreibung, nicht so einfach beantworten. Ich gehe Deinen letzten Beitrag einmal durch. Du schreibst:


    Quote

    Eine letzte frage habe ich noch, kann man per verzeichniss oder batch datei soetwas realisieren? Das per klick direkt der stream startet... ?


    Ja, das kann man realisieren.


    Du schreibst weiter:


    Quote

    Wie ich geschrieben habe wird von einem stream (mein eigener pc) der stream halt weitergeleitet über 8 instanzen. Ich möchte nur nicht 8 mal alles eingeben müssen.


    Also 8 x wird der selbe http stream über andere ports und username und passwort weitergeleitet. Keine transcodierung oder sonstiges.


    Ist sowas möglich nur per code?


    Um Deine Aussage, "... wird von einem stream (mein eigener pc) der stream halt weitergeleitet über 8 instanzen." zu deuten, ist man auf Vermutungen angewiesen. Dein "einfaches Beispiel" dazu ist keine wirkliche Hilfe, Dein Vorhaben besser zu verstehen.


    Aber egal was damit genau gemeint ist, man kann theoretisch zum Beispiel über eine Batchdatei acht Instanzen des VLC starten und dabei jeder dieser Instanzen einen bestimmten Auftrag übergeben. Ob es Dein System verkraftet, dass acht Instanzen des VLC gleichzeitig aktiv sind, das ist eine andere Frage.


    Zu Deine Aussage:


    Quote

    Ich weiss nur net wie man so eine batch datei erstellt...


    kann ich Dir nur sagen, dass Du Dich einfach über Batchdateien ganz allgemein einmal informieren musst. Hier im VLC-Forum kann Dir nur gesagt werden, dass man mit Batchdateien über sogenannte Kommandozeilen eine oder mehrere Instanzen des VLC mit einem bestimmten Auftrag starten kann.


    Wie solche Kommandozeilen gebildet werden können, dazu findet man hier im Unterforum Informationen und Hinweise Thema Häufig gestellte Fragen zum VLC Player einen Link zum Thema Wie "bastelt" man sich eine Kommandozeille? in dem eigentlich alles ziemlich eingehend beschrieben ist. Du musst nur nachschauen.


    MfG, kodela

  • Tut mir leid, habe es über meinem iphone schlecht erklärt und aus irgendeinem grund, sieht man seinen eigenen text nicht mehr (beim iPhone) wenn man so viel schreibt..


    Wenn ich am ende bevor ich "Stream" klicke dieses hier eingebe:


    --sout-http-user=<string> Username
    --sout-http-pwd=<string> Password
    :sout=#http{mux=ts,dst=:8080/} :sout-keep


    Genauso wie es dort steht, kann man den Stream ohne Username und Password einzugeben direkt anschauen... muss ich diese codes irgendwo hinzufügen? habe es z.B. vor dem :sout-keep hinzugefügt mit kommas und allem. Hat leider nicht geklappt...



    Die Batch datei habe ich so gemacht


    vlc "http://[2a02:908:f751:3780:a001:64a:xxxx:xxxx]:5050"
    :sout=#http{mux=ts,dst=:8080/} :sout-keep


    Die ist im Ordner VLC drinnen. Wenn ich die Starte, fängt es nicht an zu Streamen, sondern der Stream vom meinem PC öffnet sich einfach. Wo ich diesen Code mit Usernamen und Password eintragen muss, habe ich leider auch nicht verstanden. Wenn ich es am ende setze oder irgendwo in die mitte, es fragt mich nicht danach. Kann man per Batch datei nur "Files/Dateien" so direkt weiterstreamen? oder muss man es Transcodieren, denn ich Transcodiere den Stream ja schon mit meinem Home PC, der wird nur über den Vserver der nicht so stark ist zum Transcodieren, weitergeleitet...


    Vielen Dank im vorraus.

  • Halldo dvT,


    was soll man mit Aussagen wie dieser anfangen:


    Quote

    Wenn ich am ende bevor ich "Stream" klicke dieses hier eingebe:


    --sout-http-user=<string> Username
    --sout-http-pwd=<string> Password
    :sout=#http{mux=ts,dst=:8080/} :sout-keep


    Wo fängst Du überhaupt an, bevor Du am Ende wo etwas eingibst und was soll diese Beschreibung Deiner Eingabe?


    Du wirst doch nicht wirklich etwas so eingeben, wie Du es hier beschrieben hast. Bei den beiden ersten Zeilen handelt es sich um die Beschreibung der Variablen für den Usernamen und das Passwort, wobei das "string" in den spitzen Klammern bedeutet, hier muss eine Folge von Textzeichen, also ein String stehen.


    Aber Du hast doch geschrieben, dass es Dir auf den Usernamen und ein Passwort gar nicht ankäme. In dem Fall genügt es, für jeden Stream einen anderen Port zu wählen, zum Beispiel 8080, 8081 und so weiter.


    Wenn Du nun über eine Batchdatei mehrere Instanzen, jede mit einem anderen Stream, starten willst, dann musst Du das über die cmd-Option "START" machen (cmd ist der Scriptinterpreter), denn ansonsten wird der jeweils nächste "Auftrag" erst dann erledigt, wenn der vorhergehende erledigt ist.


    Um zum Beispiel verschiedene Videos zu streamen könnte eine solche Batchdatei so aussehen:


    Code
    @ECHO of
    START vlc file:///D:/VLC/Test/Turbo1.mp4 :sout=#transcode:http{mux=ts,dst=:8080/} :sout-keep
    START vlc file:///D:/VLC/Test/Turbo2.mp4 :sout=#transcode:http{mux=ts,dst=:8081/} :sout-keep


    Übrigens rate ich davon ab, Batchdateien ins Installationsverzeichnis des VLC zu schreiben. Die haben dort nichts zu suchen!


    MfG, kodela

  • Es wäre sehr nett, wenn sie mir noch in diesen code den sie für mich gemacht haben, statt file: meinen httpstream als quelle hinzufügen, kann ich da einfach http://link:port eingeben?
    Und noch den Usernamen und Passwort mit ins boot nehmen, obwohl es eigendlich auch nur mit den Ports geht.


    Leider kann man es nicht nur für einen clienten sehbar machen, aber trotzdem würde ich es gerne mit einemem passwort extra noch schützen... Danke im vorraus

  • Hallo dvT,


    nein, eine komplette Lösung bekommst Du von mir nicht. Du hast Dir ein anspruchsvolles Ziel gesteckt, ich habe Dir den Weg gezeigt, aber hintragen werde ich Dich nicht. Hier gibt es nur Hilfe zur Selbsthilfe.


    Das mit dem Passwort kannst Du vergessen, es sei denn Du verwendest für alle Streams ein und den selben Benutzernamen und Passwort. Der VLC setzt es nach meinen Feststellungen nur einmal.


    MfG, kodela

  • Wo soll ich denn die Batchdatei erstellen? auf dem desktop mit deinem code


    @ECHO ofSTART vlc file:///D:/VLC/Test/Turbo1.mp4 :sout=#transcode:http{mux=ts,dst=:8080/} :sout-keepSTART vlc file:///D:/VLC/Test/Turbo2.mp4 :sout=#transcode:http{mux=ts,dst=:8081/} :sout-keep


    sagt er mir, windows kann mit VLC nichts anfangen oder es nicht finden

  • Hallo dvT.


    So wie Du den Code hier wiedergibst, gibt er natürlich keinen Sinn. Tatsächlich sieht er ja so aus:


    Code
    @ECHO of
    START vlc file:///D:/VLC/Test/Turbo1.mp4 :sout=#transcode:http{mux=ts,dst=:8080/} :sout-keep
    START vlc file:///D:/VLC/Test/Turbo2.mp4 :sout=#transcode:http{mux=ts,dst=:8081/} :sout-keep


    Dass Windows mit diesen Codezeilen nichts anzufangen weiß, ist mir klar. Diese Zeilen sind nicht für Dich geschrieben, so dass Du sie nur zu übernehmen brauchst. Sie sind Beispiele, und müssen an Deine Verhältnisse angepasst werden. Das gilt vor allem für alle Pfadangaben wie "vlc" und "D:/VLC/Test/Turbo1.mp4".


    Ich habe Dir aber schon einmal geschrieben, dass Du hier keine fertigen Lösungen bekommst, sondern nur Hilfe zur Selbsthilfe. Zur Selbsthilfe gehört in Deinem Fall auch, dass Du Dich informierst, welche Voraussetzungen eine Batchdatei erfüllen muss, beziehungsweise, wie sie funktioniert. Dazu gibt es im Internet unzählige Erklärungen. Auch hier im Forum gibt es im Thema Häufig gestellte Fragen zum Player mehrere Links zu Themen, in denen etwas über die Kommandozeile und deren Aufbau zu finden ist, so zum Beispiel im Thema Wie "bastelt" man sich eine Kommandozeile?

    MfG