Sprünge in Videos ohne Zeitmarken

  • Moin.


    Ich suche die Möglichkeit beim VLC, bei Videos einfach per Shortcut im Video vorwärts oder rückwärts zu springen um X Sekunden/Minuten.
    Die Videos enthalten KEINE Zeit- oder Kapitelmarkierungen.
    geht dieses überhaupt?
    Oder werden eventuell Zusatzkomponenten benötigt?
    Leider habe ich noch keine Lösung gefunden oder Ansätze hierzu trotz des Fragens des großen Bruders mit G (Name entfallen :whistling: ).


    Beispiel:
    Video mit Länge von 60 Minuten.
    Wenn dieses Video abgespielt wird, Tastendruck (oder Kombinationsdruck) und es wird im Video um 30 Sekunden weiter gesprungen.


    MfG

  • Hallo degen,


    klar geht das. Gehe Über Menü - Werkzeuge - Einstellungen - Alle zu den erweiterten Einstellungen und dort zu Interface - Hotkey-Einstellungen. Hier findest Du in der Hotkey-Liste unter den Aktionen die Kurztasten für:

    • Sehr kurzer Sprung zurück
    • Sehr kurzer Sprung vorwärts
    • Kurzer Sprung zurück
    • Kurzer Sprung vorwärts
    • Sprung zurück
    • Sprung vorwärts
    • Langer Sprung zurück
    • Weit vorspringen

    Darunter findest Du die aktuellen Einstellungen für die Sprunggrößen, die Du Deinen Vorstellungen entsprechend anpassen kannst.


    Selbstverständlich kannst Du auch die Hotkeys selbst auch umdefinieren, aber ich glaube, das wird nicht erforderlich sein.


    MfG, kodela

  • Hallo,



    Bei der Aktion der Hotkey-Liste:
    Sehr kurzer Sprung zurück (Shift linker Pfeil) bzw.
    Sehr kurzer Sprung vorwärts (Shift rechter Pfeil)
    springt der Cursor zwar an die gewünschte Stelle, macht aber dann ganz willkürlich wie von Geisterhand ein weiteren Sprung in die entgegtengesetzte Richtung oder auch nicht.
    Was läuft da falsch?

  • Hallo cudo,


    keine Ahnung, was da bei Dir falsch läuft. Bei mir habe ich die Sprünge auf zwei Rechnern getestet und konnte das von Dir geschilderte Verhalten nicht nachvollziehen. Eventuell liegt es an Deiner Tastatur oder den Einstellungen dazu.


    Unter Windows kann man für die Tastatur die Verzögerung und die Wiederholrate einstellen.


    Dass dieses Verhalten mit dem VLC selbst zu tun hat, kann ich mir nicht vorstellen. Das Programm reagiert lediglich auf Ereignismitteilungen des Betriebssystems. In den drei Jahren, die ich mich nun intensiv mit diesem Forum beschäftige, ist mir kein einziger vergleichbarer Fall bekannt.


    MfG, kodela

  • Danke Kodela für Deine schnelle Antwort.
    Ich habe nun für die Tastatur die Verzögerung und die Wiederholrate verändert. Leider ist der oben beschriebene Effekt immer noch da.
    Der Cursor springt zunächst zur gewünschten Stelle, dann aber blitzschnell weiter oder wieder zurück. Und das ziemlich willkürlich.

  • Hallo cudo,


    ich glaube zwar nicht, dass irgend eine falsche Einstellung für das "Übel" verantwortlich ist. Trotzdem solltest Du einmal alle Einstellungen und den Cache für den VLC auf die Defaultwerte zurück setzen. Das Vorgehen dafür ist im Thema Alle Einstellungen zurücksetzen beschrieben.


    Mache vorher aber von der Datei vlcrc eine Sicherungskopie, damit man, wenn es wirklich an den Einstellungen gelegen haben sollte, nachher herausfinden kann, welche Einstellungen für ein solches Verhalten ursächlich waren.


    MfG

  • Hallo Kodela,


    ich habe nun die 2 Dateien vlc-qt-interface.ini und vlcrc aus dem Ordner genommen und den Player neu gestartet.
    Leider hat sich das sehr merkwürdige Verhalten nicht geändert. Schade.
    Trotzdem vielen Dank für Deine Bemühungen.

  • Habe heute das Phänomen auch beobachten können. Man nehme eine mp3-Datei (bei WAV passiert es beispielsweise nicht). Spule in die Mitte. Warte ca. eine Minute und beginne dann große Sprünge (CTRL+Links/CTRL+Rechts) zu machen. Wenn man die Tastenkombination loslässt, dann kann es sein, dass ein willkürlicher Sprung im Nachgang in die entgegengesetzte Richtung erfolgt, oder auch in die selbe Richtung.