Streamen mit dem Player

  • Als 1. Gruß an alle, bin seit ein paar Minuten Mitglied im Forum und hoffe mit Eurer Hilfe ein Stream Problem zu lösen.


    Ich benutze Win 10, 64 Bit.


    Zum Abspielen benutze ich VLC schon sehr lange mit bestem Ergebnis.
    Nun möchte ich gerne mit dem Player streamen und evtl auch aufnehmen.
    Ich glaube den Weg wie man so etwas macht gefunden zu haben, leider ist das Ergebnis schon beim Ansehen nicht brauchbar, muss ich vielleicht bei den Einstellungen Änderungen vornehmen?


    Für den Stream benutze ich den Terra Tec Grabby/Analog Capture. Ausgangsgerät ist ein Horizon Receiver von Unitymedia.


    Ich hoffe auf Hilfe und bedanke mich schon mal im voraus.


    quiri_porz

  • Hallo quiri_porz,


    Deine Frage ist leider zu allgemein, um darauf eine vernünftige Antwort geben zu können. Du möchtest streamen und eventuell auch aufnehmen. Was genau meinst Du damit, einen Stream empfangen oder senden. Vermutlich denkst Du eher an den Empfang eines Streams. Aber auch da gibt es eine breite Palette, Streams aus dem Internet, zum Beispiel von YouTube oder von Mediatheken, Streams von einem Gerät wie DVB-Tuner oder ein Mikrofon.


    Du schreibst zwar, Ausgangsgerät sei ein Horizon Receiver von Unitymedia, vermutlich ein TV Receiver. Du schreibst aber nicht, welche Verbindung zu diesem Gerät besteht und Du schreibst vor allem nicht, wie Du bisher vorgegangen bist. Du schreibst auch nichts davon, ob Du den Receiver als Server einrichten konntest. Ich habe einmal einen Blick in das Manual geworfen und nur gesehen, dass man dieses Gerät als Client einrichten kann, also als Empfänger. Dass das Gerät auch als Server fungieren kann, habe ich nirgend wo gesehen. Das wäre aber von Bedeutung, wenn Du etwas aufnehmen willst. andererseits schreibst Du von einem schlechten Ergebnis. Was ist das für ein Ergebnis?


    Wie soll man da etwas zu den Einstellungen sagen. Beschreibe also bitte alles so, dass man weiß, was Du genau willst und wie Du bisher vorgegangen bist. Und denke daran, hier sitzt niemand vor einer Kristallkugel, in die man nur reinzusehen braucht, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was Du alles falsch oder richtig machst.


    MfG, kodela

  • Hallo kodela,
    danke für die schnelle Antwort, ich werde in den nächsten Tagen versuchen Deine Fragen zu beantworten, zuerst muss ich mir das mal genau anschauen.
    Vorab schon mal der Hinweis das es mit Programmen wie Virtuel Dub und DScaler funktioniert, hier habe ich jedoch immer wieder Probleme mit der engl. Sprache.


    MfG, quiri_porz

  • Hallo kodela,
    ich versuche nun mal Deine Fragen zu beantworten.
    1. Stream: Damit meine ich ansehen, aufnehmen sowie anschließend speichern.
    2. Der Receiver ist ein TV-Receiver (Kabel TV Unitymedia).
    3. Es ist kein Server eingerichtet, ich habe so etwas auch noch nie gemacht, bin in diesem Fall also ahnungslos.
    4. Schlechtes Ergebnis bedeutet bedeutet verzerrt, undeutlich u. auch Standbild.
    5. Geräteverbindungen: TV Receiver: Scartausgang, dieses Kabel zu Cinch(gelb, weiß u. rot) in den Grabber, dieser mit USB in PC.
    Mein vorgehen:
    1. Aufnahmegerät öffnen
    2. unter Video-Gerätename wähle ich den TerraTec Grabby3.
    3. Audio verändere ich nicht, eingestellt ist default.
    4. ich wähle Wiedergabe.


    Mit den beiden anderen Programmen gehe ich ähnlich vor.


    Ich hoffe Du kannst mit meinen Angaben nun etwas anfangen.


    MfG, quiri_porz

  • Hallo quiri_porz,

    ok, Du hast über den TerraTec Grabby3 mittels Cinch Kabel eine Verbindung zwischen dem TV Receiver und Deinem PC. Damit kannst Du nach meiner Überzeugung kein besseres Ergebnis erwarten, als Du es bekommst.


    MfG, kodela

  • Hallo kodela,
    danke für Deine Antwort, leider für mich nicht befriedigend, wenn das aber so ist dann muss ich damit leben.
    Ich werde mein Tun halt mit den beiden anderen Programmen erledigen. Für mich bedeutet das aber auch, dass ich keine weitere Zeit in unnütze Versuche stecken muss.
    Vielleicht doch noch eine Frage zum Thema Server oder Netzwerk: Kannst Du mir evtl. einen Tipp geben ob eine direkte Verbindung vom TV-Receiver zum PC möglich ist? Ich meine z.B. ohne den Grabber oder über meine Fritz Box.


    Nochmals danke für Deine Mühe,
    MfG, quiri_porz

  • hallo quiri_porz


    Ich mache sowas seit längerer Zeit erfolgreich mit einer Avermedia Capturecard (ca.130,-€) . Das Teil hat einen HDMI - EINGANG und steckt auf meinem Mainboard. Full HD aufnehmen also kein Problem -nix mit analog .
    Und egal ob da ein Receiver dran steckt oder Blurayplayer. O.K. die mitgelieferte Software von Avermedia ist nicht prickelnd, aber dafür läßt sich doch bestimmt auch der VLC nutzen ...
    Glaube das Gerät hab ich auch schon mal irgendwo als "externes" gesehen.


    Gruß Mario

  • Kannst Du mir evtl. einen Tipp geben ob eine direkte Verbindung vom TV-Receiver zum PC möglich ist? Ich meine z.B. ohne den Grabber oder über meine Fritz Box.


    Hallo quiri_porz,


    wenn ich mich nicht sehr täusche, kannst Du Dein Gerät nicht als Server für das TV-Signal verwenden. Du bräuchtest also einen Server, der die Kabel-TV-Programme netzwerktauglich konvertiert und sie in das Heimnetz einspeist. So etwas ist nicht gerade billig und die Installation nicht jedermanns Sache.


    Bei dem Vorschlag von Mario musst Du berücksichtigen, dass es sich um eine TV-Karte handelt, die in einen PC eingebaut werden muss. Den von Mario erwähnten HDMI-Eingang kannst Du mit Deinem Gerät nutzen, es hat einen HDMI-Ausgang. Du kannst dann aber zumindest nicht gleichzeitig über den Horizon Receiver TV-Sehen und mit dem VLC aufzeichnen.


    Es gibt Kabel-Receiver, die über eine extern angeschlossene Festplatte TV-Sendungen programmiert aufzeichnen können. Über den HDMI-Anschluss kann mat das TV-Gerät anschließen und hat damit ein deutlich besseres Bild als über den Scart-Anschluss. Über diesen Ausgang könnte man aber auch die Avermedia Capturecard ansteuern. Beides gleichzeitig geht jedoch nicht.


    MfG, kodela

  • Hallo kodela, hallo Mario,
    danke an Euch beide, ich denke für mich ist das ganze erst mal abgeschlossen.
    Gestern Abend habe ich nach längerer Zeit nochmal recherchiert, dabei bin ich auf den Debut Videorecorder gestoßen. Aufgrund der positiven Useraussagen habe ich diesen dann geladen, installiert und ausprobiert. Das Ergebnis war vom Feinsten, dies betrifft sowohl die einfache Bedienung als auch das Ergebnis. Anschauen mit VLC ist sehr zufriedenstellend.
    Das es keine HD-Qualität ist war mir ja sowieso klar, aber ich bin mehr als zufrieden, meine Wünsche sind erfüllt.


    Danke an Euch, ich werde zukünftig immer mal wieder testen ob der VLC in diesem Bereich nachgerüstet hat.


    quiri_porz

  • Hallo quiri_porz,


    es geht mich ja nichts an, aber ich wundere mich schon ein wenig, wie diese Software Dein Problem gelöst hat. Ich zitiere dazu einmal Chip:


    Quote

    "Debut Video Capture" ist eine Video-Aufnahme-Software. Sie nimmt alles auf, was sich gerade auf Ihrem Desktop tut. So können Sie Clips aus dem Netz oder die Lösung für ein Computerproblem eines Bekannten abfilmen.


    Aufgenommen wird also nur, was sich auf dem Desktop tut. Aber gerade damit hattest Du doch ein Problem. Dazu hast Du geschrieben:


    Quote

    leider ist das Ergebnis schon beim Ansehen nicht brauchbar,


    Kann es sein, dass ich Dich völlig missverstanden habe und Du TV-Sendungen vom Horizon Receiver mit dem Terra Tec Grabby zum PC übertragen und dort mit dem VLC in guter Qualität ansehen kannst?


    MfG, kodela

  • Hallo quiri_porz,


    Du hast meine Frage:


    Quote

    Kann es sein, dass ich Dich völlig missverstanden habe und Du TV-Sendungen vom Horizon Receiver mit dem Terra Tec Grabby zum PC übertragen und dort mit dem VLC in guter Qualität ansehen kannst?


    nicht beantwortet. Wenn das der Fall wäre, dann könntest Du auch mit dem VLC einwandfrei aufnehmen und brauchst keine 30 Dollar dafür bezahlen.


    MfG, kodela

  • Hallo kodela,
    genau das will ich. Sorry wenn ich das nicht so klar gesagt habe, ich dachte meine Angabe vom Dienstag 12.23h sei diesbezüglich klar. Ich habe die free Version von Debut geladen und muss nur jeweils zu Beginn der Nutzung bestätigen das ich das Programm nur für private Zwecke nutze.
    Was muss ich denn nun tun damit VLC auch meine Wünsche erfüllt, ich habe mit dem geschilderten Vorgehen keinen Erfolg. Alle Anschlüsse sind unverändert, VLC erkennt ja wie schon gesagt auch den Grabby aber dann kein brauchbares Ergebnis.
    MfG, quiri_porz

  • Ich habe die free Version von Debut geladen und muss nur jeweils zu Beginn der Nutzung bestätigen das ich das Programm nur für private Zwecke nutze.


    Hallo quiri_porz,


    und nach der zehnten Aufnahme wird auch nicht mehr gefragt, ob Du das Programm privat nutzen möchtest, dann ist Schluss mit Lustig.


    Damit ich Dich richtig verstehe, beschreibe Doch einmal Dein Vorgehen für die reine Wiedergabe, so, dass Du ein Bild hast, mit dem Du zufrieden bist. Dann sehen wir weiter.


    MfG, kodela

  • Hallo kodela,
    ich kann das nicht anders beschreiben als ich das schon getan, (siehe Di. 12:23h) hier dann unter mein Vorgehen, 2. Teil der Antwort.
    Ich habe soeben einen erneuten Versuch gemacht, Ergebnis jetzt ist nur ein sehr schlechtes Standbild.
    MfG, quiri_porz


    Nachtrag: Habe nochmal nachgeschaut zum Thema Schluss mit lustig.
    Du musst unterscheiden zwischen Demo-Version(10 malige Nutzung) und Freeware.

  • Hallo kodela,
    ich habe alle Einstellungen zurückgesetzt, das Ergebnis ist nun eine Wiedergabe die ziemlich verpixelt ist, einfrieren oder Standbild gibt es nicht mehr. Der Ton passt nicht zum Gesehenen und läuft stark hinterher.
    Wäre ja schön wenn ich nun mit den Einstellungen auch noch die Wiedergabequalität verbessern könnte. Kann man da etwas tun, wenn ja bitte bitte Tipps, ich habe leider keine Ideen mehr.


    MfG, quiri_porz


    PS: Ich wollte noch sagen das Videos z.B. aus der ZDF Mediathek mit sehr guter Qualität im VLC laufen.

  • Hallo quiri_porz,


    entschuldige, wenn Dir meine Fragerei auf die Nerven gehen sollte, aber ich kann mir einfach nicht erklären, dass der VLC ein Eingangssignal (das vom Grabby) nur verpixelt und mit einem zeitversetzten Ton wiedergeben kann, während ein anderer Player alles sauber wiedergibt. Ich habe jetzt von einem anderen Player gesprochen, das hast Du noch nie behauptet, aber Du hast geschrieben, mit Virtuel Dub und DScaler würde es funktionieren. Wenn die das können, muss es der VLC auch können. Wie stellst Du für diese beiden Programme die Verbindung her?


    Wie gehst Du dann weiter vor, Du wolltest doch aufnehmen. Im Titel hast Du von "Streamen" gesprochen. Bei der Beschreibung Deines Vorgehens dann aber von Wiedergabe. Das eine schließt das andere zwar nicht aus, aber wenn man einen Stream empfängt und wiedergibt, spricht man nicht vom Streamen. Bestenfalls könnte man das sagen, wenn man einen Stream in eine Datei leitet. Und es ist für mich immer noch schwer zu verstehen, was Du wie machst und was Du erreichen willst.


    Du solltest einmal versuchen, in der Rubrik Anzeige der einfachen Videoeinstellungen für die Option Anzeige nach der Option Automatisch die ersten fünf Ausgabemodule von Direct3D-Videoausgabe bis Windows GDI-Videoausgabe durchzuprobieren. Nach jeder Einstellungsänderung den Dialog über die Schaltfläche Speichern verlassen und den VLC neu starten.


    MfG, kodela

  • Hallo kodela,
    keine Angst Du gehst mir nicht auf die Nerven.
    Ich habe die vorgeschlagenen Versuche gemacht Ergebnis wie folgt:
    1. u. 2. Möglichkeit = Standbild
    3. bis 5. Möglichkeit= verpixelte Wiedergabe


    Die anderen von mir erwähnten Programme sind natürlich keine Programme die man mit Player benennen kann. Man kann natürlich damit auch schauen, aber hauptsächlich sind sie zum Aufnehmen vorgesehen. Schauen meint, mit Ausnahme vom Dscaler, in relativ kleinen Bildausschnitten. Hier spielt VLC natürlich in einer ganz andere Liga.


    Zur Herstellung der Verbindung, ich verändere nichts an den bereits dargestellten Anschlüssen.


    Zum Begriff streamen, so wie Du es erklärst habe ich hier den falschen Begriff gewählt.
    Ich ging davon aus, wenn VLC Aufnahmemöglichkeit anbietet, warum soll ich es dann nicht damit machen. VLC nutze ich sowieso und wenn es funktionieren würde könnte ich ich mir die anderen Möglichkeiten ersparen.
    Bei all dem ist mein Ziel, neben ab und zu am PC mal TV zu schauen, ausgewählte Sendungen aufzunehmen und zu speichern.
    Der einzige Grund für dieses Handeln ist eine simple Tatsache die meinen Horizon Receiver (Recorder) betrifft. Bereits zwei mal wurde das Gerät aufgrund eines Defektes ausgetauscht.
    Ergenis davon ist, alle meine aufgenommen Sendungen sind auf nimmer Wiedersehen verloren. Es gibt keine Möglichkeit von dem Receiver etwas zu überspielen/retten.


    MfG, quiri_porz