Wie kann man SAT>IP streamen in VLC???

  • Wie muss genau vorgehen, um von einem SAT>IP Gerät (z.B. Grundig gss.box DSI 400, wie der Kathrein etc.) DVB-S2 Sat Kanäle über VLC für Windows anzusehen???
    http:// IP
    rtsp
    rtp
    ausprobiert, aber er findet nichts.
    Wie muss ich das genau konfigurieren?
    Und: Mit dem Android VLC geht das nicht?


    Vielen Dank!


    MfG Benotilino

  • Hallo Benotilino,


    die bisherigen Versionen des VLC-Player unterstützen Sat>IP nicht. Das Videolan-Team hat das Sat>IP Protokoll in eine Entwicklung befindliche Version des VLC-Players (UPnP-Funktion) implementiert. Diese Version ist noch nicht veröffentlicht.


    aktuell verfügbare Sat>IP-Anwendungen (siehe Link): http://www.satip.info/products/Software


    Hier im Forum sind weitere Informationen zum Thema zu finden.
    - Einen SAT-IP-Client "bauen" (Sat>IP Client bauen - Vorschlag von Kay Diefenthal)
    - https://www.vlc-forum.de/index.php/Thread/1713 (SAT->IP und RTSP, RTP, Unicast)


    MfG
    Thomas

  • Als Ergänzung zum Thema will ich heute eine kurze Beschreibung hinzufügen, mit der ich erfolgreich Sat>IP Streams mit dem VLC-Player 2.2.4 als Client wiedergeben kann. Auf meinem Server (PC mit Sat-Karte) läuft die Anwendung "DVBViewer Recording Service V1.33.0.0 (beta)" die im Download-Bereich für Mitglieder des DVB-Viewers angeboten wird (http://www.dvbviewer.com/de/index.php). Die Sat-ZF Rundfunk-Signale werden vom Satelliten Astra 19,2 ° Ost empfangen.
    Die Recording Service Anwendung läuft auf dem Server und wurde als RTSP-Server aktiviert (vgl. "DVBViewer-RecordingService-RTSP.PNG").


    Auf dem Client-PC öffne ich im VLC-Player die angefügte *.m3u-Wiedergabeliste (ASTRA_19_2E.txt). Die Dateiendung bitte in *.m3u umbenennen.
    Zuvor muss man die *.m3u Wiedergabeliste an die Server-IP-Adresse des eigenen Sat-Servers z.B. mit Notepad anpassen.


    Beispiel "sat.ip" durch die IP-Adresse des eigenen Servers ersetzen

    Code
    1. #EXTINF:0,1. Das Erste HD
    2. rtsp://sat.ip/?src=1&freq=11494&pol=h&ro=0.35&msys=dvbs2&mtype=8psk&plts=on&sr=22000&fec=23&pids=0,17,18,5100,5101,5102,5104


    Möglicherweise kann man so auch die "Grundig box" als Sat>IP Server mit dem VLC-Player einsetzen. Also die IP-Adresse der Grundig-box in die *.m3u-Liste eintragen.


    MfG
    Thomas