Lesezeichen für Android VLC Player

  • Hallo zusammen,
    ich habe ein Autoradio, dass unter Android 4.x zufriedenstellend läuft.
    Mein aktueller Player jedoch schafft die Menge an flac-Dateien, die auf SSD Karten liegen, nicht mehr.
    vlc jedoch schon.
    Das Radion muss man sich wie ein Smartphone vorstellen, das quer eingebaut ist.
    Deshalb nehmen die Menüpunkte "Künstler, Alben..." zuviel Platz weg, d.h. ich navigiere über "Verzeichnisse".


    Da das Radio doch recht viel Strom zieht, wird es öfters ganz ausgeschaltet (auch Standby hilft nicht besonders).
    Hierbei hat sich mein alter Player immer gemerkt, was zuletzt abgespielt wurde, er konnte sogar innerhalb der Datei weiterspielen.
    Beim vlc muss ich mich wieder durch alle Verzeichnisse durchnavigieren, um nach einem Reboot es "weiterspielen" zu lassen.


    Gibt es eine Einstellung oder eine andere Möglichkeit, damit vlc nicht alles "vergißt".
    Wäre über jeden Tipp dankbar.
    Gruß

  • Hallo Zoro17,


    vielleicht kann Dir Thomas mehr zum Thema "Lesezeichen" sagen. Ich kann Dich im Augenblick nur auf diese Erweiterung hinweisen. Derzeit sieht es mit den Lesezeichen nicht so besonders rosig aus. Vielleicht wird das in einer Folgeversion einmal besser.


    MfG, kodela

  • Hallo Zoro17,
    hallo Kodela,


    gegenüber den klassischen Betriebssystemen sieht die Anwendung VLC-Player in den Gestik gesteuerten Betriebssystemen "Android" oder "iOS" etwas anders aus.
    Ich habe mir unter Android 5 (Google "Nexus 10") in das Verzeichnis (interner Speicher) "/storage/emulated/0/Music" zwei Audio-Alben eingefügt. Der VLC-Player erkennt diese Alben und fügt sie in die Medienbibliothek ein.


    Dann habe ich die Wiedergabeliste (*.m3u) geöffnet und die Alben zur Wiedergabeliste angehängt. Das Album des Künstlers auswählen und aus dem Kontextmenü anfügen auswählen (vgl. "android5_alben-anhängen.jpg". In der *.m3u-Wiedergabeliste das gleiche ausführen. Danach habe ich beide Alben in der *.m3u-Wiedergabeliste.
    Sonst wird immer nur das aktuell ausgewählte Album in der *.m3u-Wiedergabeliste wiedergegeben.


    VLC bietet oben rechts ein Symbol, wo die letzte Wiedergabeliste und vielleicht auch die Position geöffnet wird (vgl. "android5_m3u-wiedergabeliste.jpg"). In der Grafik ist das Symbol mit einem roten Pfeil gekennzeichnet.


    Ich hoffe die Vorgehensweise ist unter der Android-Version 4 identisch.


    MfG
    Thomas

  • Hallo Thomas,
    Du warst etwas schneller mit der Antwort. Habe heute nachmittag an meinem Autoradio auch diesen Schalter entdeckt. Wenn man draufdrückt, geht es genau da weiter, wo man zuvor war. Das ist schon fast perfekt.


    Ich weiß nicht, ob vlc Entwickler hier auch vorbeikommen. Hier meine Kritikpunkte bezogen auf den Android Autoradioeinsatz (Apple Radios habe ich, außer IPad, noch nicht gesehen):


    - Diese Radios sind i.a. 2 Din Schächte hoch und quer eingebaut. Wenn man nicht über "Verzeichnisse", sondern über z.B. "Audio" navigiert, ist das obere Menü so breit, dass man nur 2 Titel für einen Scrollvorgang hat. Nur deshalb gehe ich über Verzeichnisse. Playlisten benutze ich nicht, da die Datenmenge viel zu groß ist.


    - Über den von Dir genannten Schalter komme ich wieder zu dem Titel, der zuletzt lief. Jedoch bietet mir vlc nicht wieder das Verzeichnis an, aus dem er kam. D.h., wenn der Ordner "durchgespielt" ist, beginne ich wieder mit der Navigation von vorne.


    - Ich brauche eigentlich keine Coveranzeige. Doch wenn ich schon ein Cover habe, sollte dieses etwas größer angezeigt werden. Augenblicklich erkennt man eigentlich nur, das ein Cover da ist. Wenn ich dann den Titel separat anwähle, hätte ich gern das Cover groß und den Titel vollständig angezeigt, auch wenn es ein Zweizeiler wird. Die untere Zeile zeigt da mir zu wenig an.


    Wenn sich jemand am "Autoradio" stört, so denke ich, dass die gleichen Effekte an einem Android Smartphone auftreten, wenn man es quer hält.


    Nur als Anregung...


    Viele Grüße