VLC startet nicht nach heutigem Windows 10 Update

  • Hi all,


    mein VLC Player 64 Bit V2.2.2 lässt sich nicht mehr ausführen seitdem heute die aktuellen Windows 10 Patches installiert wurden.


    Er startet zwar und ist im Taskamanager sichtbar aber spielt keine Filme mehr ab. Egal welches Format.


    Ja, ich habe meinen Laptop neu gestartet.
    Ja, ich habe ihn deinstalliert und neu installiert.
    Ja, ich habe testweise Virenscanner und Firewall abgeschaltet.
    Mit anderen Playern habe ich kein Problem. Ich will aber meinen VLC ;(<3


    Weiss da jemand was Sache ist?


    Beste Grüße,
    Ralph

  • Bei mir dasselbe.


    Hab VLC 64 deinstalliert und dafür VLC 32 installiert. Der funktioniert (noch).


    Windows 10 1511 Build 10586.122 KB3140743 und KB3139907


    Grüße,


    Gero

  • Weil es ja eigentlich nicht schlecht ist gerade im Multimedia Bereich über die 4 GB zuzugreifen.
    Wenn alle die 64Bit gebrauchen würden, würden die Programmierer umschalten und die 64 Bit besser unterstützen.
    Weil es seit fast 14 Jahren 64bit Windows gibt und man immer noch nur 30% aller Software 32 Bit ist.
    Ich hoffe es ändert wegen Win 10, und ich hoffte ja das Win 10 NUR noch 64 Bit gäbe aber leider.


    Ich installiere nur noch 64bit Software, alles wo nicht 64bit ist(außer ältere Spiele) wird ab heute gelöscht.


    PS: Gerade wegen dem Fall getestet Die 64bit 2.2.2 mit so 7-8 Formaten Video/Audio.
    Läuft super mit der 10586.122 einfach neu installieren, das update wird wohl mal wider was gelöscht haben. ;-)
    Tip: Bei Windows 10, Programm und so nicht ins C: installieren sondern auf ne zweite Partition, den löscht er nix mehr.

    Windows 10 Enterprise 1709u248 x64 rtm und Windows Server 2016 Datacenter, Firefox 60x64,ThunderBird 60a1x64,MS Office 2016 ProPlus x64, PowerDVD 17 Ultra


    Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.

    Edited 2 times, last by EynMarc ().

  • Weil es ja eigentlich nicht schlecht ist gerade im Multimedia Bereich über die 4 GB zuzugreifen.


    Hallo EynMarc,


    ist das Dein Argument? So einfach sollte man es sich nicht machen. Wir reden hier nicht von Betriebssystemen, hier sind ohne Zweifel die 64er Systeme vorzuziehen, es geht hier um die VLC Anwendung und da muss man sich schon fragen, ob bei einer 64er Version die Nachteile, zum Beispiel die Belastung des schnellen Cache durch größere Speicherbelegung und größere Zeiger die Vorteile aufwiegen.


    Es gibt Programme, bei denen dies überhaupt keine Frage ist. Der VLC gehört nach meiner Überzeugung nicht dazu und die Entwickler des VLC scheinen dies genau so zu sehen.


    Für Dich gilt anscheinend nur die Größe einer Zahl. Eine Testversion 3 ist besser als die 2er Version und dann muss auch eine 64er Bit-Version besser als eine 32er sein. Deshalb löscht Du heute alle 32er Programmversionen, genau so, wie Du den VLC nicht mehr brauchst, und morgen, was machst Du morgen, da installierst Du sie wieder, genau so, wie Du auch den VLC wieder installiert hast.


    MfG, kodela

  • Ja ich mag Alpha´s testen/benutzen, gerade bei einem Media Player nicht so schlimm und ich muss sagen meistens sogar stabiler das 3.0.0 als das Relase
    Ne kein vlc installiert war nur zum testen wegen der 2.2.2 64bit des Neuen Win 10 Updates hier.
    Also Standard ist 8GB RAM heute sogar der 500 Euro Laptop meines Schatzes hat 8GB.
    Also ist irgend wie egal ob das vlc jetzt 300KB RAM verbraucht oder 500KG.
    Rechner sind heute auch schon genug schnell.
    Aber eine Multimedia Anwendung sollte heute schon 64 Bit sein, 4k/5k/8K abspielen damit, bearbeiten damit. da sind den mal schnell die 3.7GB Speicher zu wenig für eine 32 Bit Anwendung für die Zukunft.


    Also ich habe jetzt noch so 2-3 Anwendungen die nicht 64 Bit sind sieht auch besser aus im Tankmanager ohne die 32bit zahl.
    ich hätte jetzt auch nix dagegen wenn Microsoft den 32bit Emulator aus den nächsten Win 10 Versionen nimmt so das wirklich NUR noch 64bit läuft, o wie schnell die Firmen anpassen müssten


    Ist seit dem ersten Win Vista 64 Bit bis jetzt mit 64bit unterwegs und hatte keine Probleme.

    Windows 10 Enterprise 1709u248 x64 rtm und Windows Server 2016 Datacenter, Firefox 60x64,ThunderBird 60a1x64,MS Office 2016 ProPlus x64, PowerDVD 17 Ultra


    Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.

  • Das beste beste ist ja Linux und MacOS.
    Unter einem Normalen x64 Linux gibt es auch nur 64Bit Software das System ist auch nicht langsamer, dort schreit auch niemand WIESO 64bit.
    Mac OS das selbe dort ist es sogar nur noch 64bit weil , die Programmierumgebung wo erlaubt ist nur noch 64bit Code macht auch da schreit niemand das ein VLC 64bit ist wird einfach eingesetzt weil es nichts anderes gibt.
    Wie mein LibreOffice 5.1 und 5.2 da kommt immer wider wieso 64 bit einsetzt???
    Aber im Mac und Linux Bericht sagt niemand was dazu weil es gibt es nur 64bit alle lauft die Rechner laufen sauschnell, da interessiert sich niemand um ein paar KB mehr oder weniger, aber unter Windows immer das selbe wer braucht 64 bit ?

    Windows 10 Enterprise 1709u248 x64 rtm und Windows Server 2016 Datacenter, Firefox 60x64,ThunderBird 60a1x64,MS Office 2016 ProPlus x64, PowerDVD 17 Ultra


    Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.

  • Kleines Update:


    mit Windows 10586.164 funktioniert der vlc 2.2.2 64 bit wieder einwandfrei.


    Ehrlich gesagt hat der 32 bit vlc aber auch bestens funktioniert.


    Grüße,


    Gero

  • Ich habe auch noch mal was


    Ich habe nämlich das Problem das ich trotz neuestem Windows 10 Update und neuester VLC Mediaplayer Version trotzdem in diesem Windows nicht mehrere Dateien mehr gleichzeitig öffnen kann, die Instanzen im VLC habe ich alle deaktiviert. Gibt es für dieses Problem schon lösungen? Oder steckt Bill Gates oder Donald Trump dahinter, das die wollen das man einen teureren Konverter-Monitor verwendet?

  • Hallo Roden8219,


    probiere einmal die Einstellungen im VLC-Player zurückzusetzen.

    Im Menü / Werkzeuge / Einstellungen ganz unten die Schaltfläche [Einstellungen zurücksetzen] anklicken.


    Falls eine ältere VLC-Version vorher installiert war, hilft es beim Deinstallieren und beim Installieren des VLC-Players im Dialogfenster manuell die Einstellungen und den Cache zu löschen.


    Normalerweise sollten mehrere Instanzen des VLC-Players sich auch unter Windows 10 öffnen lassen.


    Im folgenden Beitrag findest du einige Beispiele mit der gleichzeitigen Wiedergabe mehrerer Videos zum Testen.

    - Mosaik Outputs flackern


    MfG

    Thomas

  • Ich habe beides gemacht ohne ihn aber zu deinstallieren, bzw. neu zu installieren, beides führt zu keinem Ergebniss, er öffnet nur ein Fenster, beziehungsweiße nach entankerung des Interfaces, nur 2 statt 3 Fenster. Ich bin also nicht weiter gekommen, es geht nicht was kann es nun noch sein? Könnte es vieleicht noch eine versteckte Windowseinstellung geben, die das verhindert?

  • Ich wollte noch ergänzen das ich die aktuellste Windows 10 Version habe, eine sollche Version von Windows 10 ist zum Beispiel die 1709 Version bei der der VLC Mediaplayer noch perfekt funktionierte.

    Bei der jetzigen Version gibt es eben diese Probleme auch laufen älltere Versionen als die 3.0.3 Version hier garnicht mehr.

    Ich habe mal die 2.2.3 Version des VLC Mediaplayers mit gleichen Einstellungen auf meinem Laptop instaliert der Windows 7 Home Premium hat und siehe da, da kann ich mehrere Dateien anhängen, da macht er es.

    Die Version 3.0.3 des VLC ist aber für Win7 zu neu, die läuft dort dann wieder nicht.


    Die frage ist also ob ich auf ein Update warten muss, oder es doch nur eine Einstellungssache ist?

  • Hallo Roden8219,


    im folgenden Link "VLC 3.0 eint alle Plattformen" findet man nützliche Informationen bezüglich der Verwendung des VLC-Players.

    - https://www.golem.de/news/frei…ttformen-1802-132646.html


    Den Download des VLC-Players findet man im folgenden Link.

    - https://download.videolan.org/vlc/


    Normalerweise hat das Betriebssystem keinen Einfluss auf die darin installierten Anwendungen und wieviel Fenster oder Instanzen gleichzeitig geöffnet werden können. Die Rechenleistung und der Speicher des Computers begrenzen im praktischen Einsatz die Anzahl der Anwendungsfenster bzw. Instanzen.


    In deinem Fall vermute ich ein Problem in den Benutzer-Einstellungen des VLC-Players.

    Darum auch mein Vorschlag, die VLC-Version einmal zu deinstallieren (mit manuellem Löschen von Cache und den Einstellungen im Dialogfenster) und anschließender Neuinstallation (mit manuellem Löschen von Cache und den Einstellungen im Dialogfenster).


    So kann man sicher gehen, dass der VLC-Player funktioniert.


    Achte bitte auch darauf, dass die Hardwaretreiber (Grafik, Ton, Chipsatz,...) auf dem Computer aktuell sind.

    Sollte aktive Antivierenprogramme zusätzlich eine Anwendungsfreigabe anbieten, muss man sicherstellen, dass der VLC-Player hier eingetragen ist.


    Mehr Ideen habe ich im Moment nicht.


    MfG

    Thomas

  • Sehr geehrter Thomas


    Ich habe das Problem gelöst, ihre Tipps haben alle nichts gebracht, darüberhinaus waren sie leider auch noch desinformatif. Es hat sich nämlich herausgestellt, das durch ein Downgrade auf Version 2.2.8 des VLC Mediaplayers mit 64 bit die Sache wieder zum laufen gekommen ist. Ich kann jetzt meine 2 Dateien wieder gleichzeitig öffnen.

    Aus meiner Sicht mit der Version 1803 von Windows 10, komme ich also zu dem Ergebniss das alle VLC-Playerversionen ab 3.0.0 einen grundlegenden Programmierfehler haben müssen.

    Es kann aber sein, das es wieder Sonderbedingungen gibt unter denen sie Top funktionieren, den Videolan wird sich was gedacht haben warum sie ein Downloadarchiv der VLC-Player online gestellt haben.

    Dennoch bin ich ihnen in sofern dankbar, das sie den Punkt Grafgtreiber erwähnten, ich hatte nämlich den Nvidia Gforce Grafigkarten Controller noch nicht geholt und habe gleich für die GTX 750 den internationalen Treiber herunter geladen.

    Heißt das die ällteren Versionen nicht liefen, lag am nicht aktualisierten Grafigkartentreiber.

  • Ich möchte jetzt noch ergänzen, das es beim MKV toolnix GUI die Version 9.6.0. statt der Version 25 sein muss sonst kommt nach dem dort benannten Multiplexen die Fehlermeldung das das Ton und Videocodec nicht vom VLC Mediaplayer unterstützt wird. Heist also man darf hier nicht das neueste nehmen sondern etwas was funktioniert.

  • Die neuen Versionen werden schon Sinnvoll sein, sie passen eben zur neueren Technik, beziehungsweiße ist es nämlich so, Das weil es die Monitore mit Polarisationstechnik nicht mehr gibt man dann auch die Funktion im VLC-Mediaplayer nicht mehr benötigt bzw. das MKV Toolnix GUI dann eben auch nicht mehr das man dann, bestimmte features auch nicht mehr benötigt und dann werden sie vom Hersteller einfach weggelassen aus ökonomischen gründen.