DVD aufnehmen funktioniert nicht richtig

  • Hallo liebes Forum!


    Ich benötige dringend Eure Hilfe, da ich nicht mehr weiter weiß.


    Doch bevor ich das Problem schildere, kurz zur verwendeten Software: Ich nutze die aktuelle Version des VLC Players, also 2.2.3., das Betriebssystem ist Windows 7. Am VLC Player habe ich - zunächst - keine Einstellungen verändert, sondern nutze ihn in der Grundkonfiguration.


    Nun zu den Schwierigkeiten:
    Ich starte die DVD, die problemlos erkannt und abgespielt wird, dann drücke ich auf den Aufnahme-Knopf des VLC-Players, den ich zuvor über die erweiterte Steuerung sichtbar gemacht habe. So weit so gut. Schließlich beende ich die Aufnahme und schaue mir das Ergebnis an - und verzweifele.


    Weil immer wieder folgendes passiert:


    Zunächst ist lediglich der aufgenommene Ton zu hören, und zwar ohne Bild. Danach folgt das Bild, das vorher gefehlt hat, wobei diesmal kein Ton vorhanden ist. Dann erklingt für einen Sekundenbruchteil etwas, das sich wie ein Tonaussetzer anhört, anschließend vergeht eine weitere Sekunde, und erst ab diesem Augenblick finden Bild und Ton zusammen und alles wird so wiedergegeben wie es sein soll.


    Die Länge der Sequenzen, in denen erst Ton und dann Bild fehlen, richten sich bis zu einem gewissen Grad nach der Länge der Gesamtaufnahme. Nehme ich testweise insgesamt 10 Sekunden auf, teilt sich das Ganze in fünf Sekunden Wiedergabe ohne Ton, gefolgt von fünf Sekunden ohne Bild, danach ist komplett Schluss, ohne das Bild und Ton jemals zusammen abgespielt werden. Nehme ich eine halbe Minute auf, gibt's erst 10 blinde Sekunden, dann 10 stumme, während der kurze Rest stimmt. Und bei Aufnahmen über einer Minute - wobei es in diesem Fall egal ist, ob sie zwei Minuten oder neunzig dauern - gibt es jeweils 15 Sekunden ohne Bild bzw. Ton und der Rest stimmt.


    In meiner Verzweiflung habe ich an sämtlichen Einstellungen des Players rumgefummelt - leider ohne irgendeinen Erfolg.


    Kann mir jemand dafür eine Lösung nennen? Ich bin für jeden Tipp dankbar ... da ich kurz davor stehe, in den Keller zu gehen, den Vorschlaghammer aus seinem Versteck zu holen und den Rechner zu zertrümmern ...


    Gruß und schönen Feiertag
    S.

  • Hallo Sabaton,


    besorge Dir Handbrake. Dieses kostenlose Tool bietet zwar keine "Ein-Klick-Lösung", aber in den allermeisten Fällen ein einwandfreies Ergebnis. Die Videos werden damit nicht aufgenommen, sondern konvertiert. Dafür stehen vier Videocodecs (MPEG 2, MPEG 4, H.264 und H.265!) und zwei Container (MP4 und MKV) zur Auswahl. Schwarze Randstreifen können automatisch oder gezielt beschnitten werden und auch sonst gibt es noch eine Reihe von nützlichen Einstellmöglichkeiten.


    MfG, kodela

  • Hallo Sabaton,


    endlich habe ich jemanden gefunden, der das gleiche Problem hat. Leider gibt es hier noch keine Lösung dazu (außer eine andere Software zu nutzen).


    Hast du bereits eine Lösung gefunden? Hat sonst jemand einen Rat?


    Gruß
    Max


    Ach ja: VLC 2.2.4 Weatherwax; Win10