VLC hat Virus (Trojaner) !

  • Hallo Forum.
    Ich wollte den neuesen VLC (2.2.4-win32.exe) unter XP installieren.
    Habe ihn von der Original-Hersteller-Seite runtergeladen, ca. 29 MB.
    Avira meldet mir immer wieder einen Trojaner (TR/Crypt.XPack.Gen2) !!!
    Sowas ist mir noch bei keinem anderen (seriösen) Prog. passiert.
    AVIRA ist sonst wirklich sehr zuverlässig.
    Jedenfalls ist da irgend was unerwünschtes drin, soviel steht für mich fest !


    Ich bin auch nicht bereit, mein AVIRA nur wegen diesem VLC-Virus zu deaktivieren, denn dann müßte ich es ja ständig inaktiv halten, da es bei jeder Aktivierung sofort Alarm schlagen würde......


    Frage: Ist man in der Lage, das Prob. in den Griff zu bekommen ?


    Habe mal gegoogelt und festgestellt, daß das WWW voll ist von Leuten, die dasselbe Prob. haben, mit dem VLC und dieser Virenmeldung ! Das kann doch kein Zufall sein, wenn so viele Leute damit ein Virenproblem haben, wenn da nix faul dran wäre ...


    Gibts denn wirklich nirgends eine saubere Version ???
    Sowas schädigt doch auch den Ruf des VLC enorm, wenn das Web quasi voll ist von Leuten, die sich über massiven Virenalarm bei der Installation beschweren.


    Danke schon mal im Voraus für eventuelle Tipps....

  • Guten Abend
    Ich denke nicht unbedingt das es ein Virus sein muss da bei meinen beiden anderen Betriebssystemen die Virenscanner (Clam AV Linux, und Comodo Linux) nichts gemeldet haben.
    Bei meinem alten XP Rechner erinnere ich mich leider nicht mehr ob mein Scanner Alarm geschlagen hatte, allerdings weiß ich das AVG bei meinem alten Win7 System keine Meldung abgegeben wurde.
    Und tatsächlich hatte Avira auch mal an meinem Programm sich gemeldet, ich hatte damals (war noch als ich mit dem Programmieren anfing) ein Programm geschrieben
    welches nur aus eine Textausgabe und einer Texteingabe bestand. Viren Scanner funktionieren nicht immer reibungslos da diese nur Programme mit ihrer eigenen Datenbank vergleichen
    und im falle einer Übereinstimmung dies melden. Dies heißt allerdings nicht das sich kein Virus eingeschleust haben könnte, es gibt einige Wege wie ein Virus an ein Ziel System kommt. (Simpelste Methode ist einfach während dem Download mit in das System speichern). Das die Entwickler einen weiteren Code eingeschrieben haben denke ich jetzt nicht da dies hätte auffallen müssen (der Source Code ist öffentlich das heißt andere Entwickler können den Inhalt des Programmes einsehen).
    Anzumerken wäre auch das allgemein ein Viren Programm nicht einmal 50% der Viren erkennen kann (neue Viren z.B).

  • Das ist keine neue Sache, sondern ein absolutes Ärgernis, das sich schon seit JAHREN (!!!) hinzieht, wie man beim googeln sehen kann.
    Eine Lösung konnte ich biksher jedenfalls nirgends finden. Entweder liegt das "faule Ei" bei AVIRA oder bei VLC.
    Da wir hier eben auf dem VLC Forum sind, sollte man jedenfralls mal bei VLC suchen.
    Es ist doch nicht normal, wenn AVIRA ausgerechnet beim VLC Alarm schlägt und sonst bei keinen legalen Progs ! Also muß der VLC doch irgendwas haben, weshalb AVIRA Alarm schlägt.


    Da VLC ja Opem Source ist, wundert mich, daß da noch niemand auf die Idee kam, mal nachzusehen, was AVIRA da immer Alarm schlagen läßt und dieses blöde Teil einfach durch was anders, harmloses ersetzt......

  • Hallo,


    weil eshier passt.


    Ich habe gerade die 64bit Version vom vlc plaver von vlc.de heruntergeladen umd bekomme eine Virenmeldung:


    Letzte Infektion: C:\Users\robert\Downloads\vlc-2.2.4-win64.exe.part
    Infiziert mit: Win32.Application.Gnilohb.A (Engine B)


    Dann habe ich den virenwächter ausgeschaltet und die Datei nocheinmal von der vlc.de Seite geladen und einmal von videolan.org
    http://mirror.easyname.de/vide…win64/vlc-2.2.4-win64.exe


    Die Datei von videolan.org ist kleiner als die von der DE Seite und zeigt KEINE Virenmeldung.


    Grüße
    Robert

  • Die Datei von videolan.org ist kleiner als die von der DE Seite und zeigt KEINE Virenmeldung.

    Hallo rangermayr,


    wenn man den VLC von der "DE Seite" runter lädst, kommt der VLC natürlich auf Umwegen und es ist etwas beigepackt, was man akzeptieren kann, aber nicht muss. Ein Virus ist es sicher nicht. Was genau, weiß ich allerdings auch nicht. Auf jeden Fall wird, wenn man den Beipack akzeptierst die so genannte "Startseite" für den Browser installiert. Die möchte ich zum Beispiel nicht. Um sicher zu gehen, lade ich mir deshalb den VLC bei VideoLAN herunter. Das kann aber jeder machen, wie er will.


    MfG, kodela