mehrere TV-Fenster?

  • Moin,


    ich empfange via FRITZ!-Box DVBC TV-Signale auf meinem iMac.
    Läuft soweit gut.


    Kann ich ein zweites / drittes / Fenster öffnen um mehrere Programme/Signale gleichzeitig empfangen zu können?
    also => mehrere Sender in separaten Fenstern öffnen?
    oder eine zweite / dritte Session von VLC öffnen?


    Ich hoffe ich habe mich klar genug ausgedrückt.


    Danke vorab!

  • Hallo Hochgenuss,


    selbstverständlich kannst Du mehrere Fenster öffnen, um mehrere Programme/Signale gleichzeitig zu empfangen. Dafür musst Du nur mehrere Instanzen des VLC öffnen. Ob Dein Tuner mehrere Empfänger gleichzeitig bedienen kann und ob Deine Hardware mitmacht, ist eine andere Frage. Mit einem normalen Tuner (zum Beipiel DVB-T Stick) wird es sicher nur dann funktionieren, wenn alle Sender auf dem selben Transponder liegen.


    MfG, kodela

  • Hi Kodela und der Rest,


    ist zwar schon ne Weile her aber ich hab´s bisher einfach nicht hingekriegt, daher hier nochmal nachgefragt:


    wie bekomme ich mehrere Instanzen VLC auf dem iMac (mit Sierra) gestartet??


    Danke für die Hilfe!


    Hochgenuss

  • ... ich hab´s bisher einfach nicht hingekriegt,
    ...
    wie bekomme ich mehrere Instanzen VLC auf dem iMac ...

    Hallo Hochgenuss,


    unter "einfach nicht hingekriegt" kann man sich schwer vorstellen, was Du nicht hingekriegt hast, mehrere Instanzen des VLC zu starten?


    So wie Du den VLC einmal startest, also eine Instanz, so kannst Du ihn auch ein zweites mal starten und wenn
    Du die erste Instanz nicht vorher wieder geschlossen hast, dann sind eben zwei Instanzen des VLC offen. Das Spiel kannst Du so lange treiben, bis Dein System "zusammenklappt".


    Mit jeder Instanz kannst Du was anderes machen, natürlich auch nur, so lange auch die übrigen Komponenten, also zum Beispiel der TV-Tuner mitmacht.


    MfG, kodela

  • Hi,


    also folgende Schritte habe ich ausprobiert:


    - VLC mit dem selben Icon mehrfach per Klick öffnen => kein Erfolg. Es öffnet sich lediglich dieselbe (einzige) aktive Instanz


    - eine Kopie von VLC im Applications-Ordner erstellen und beide Programme öffnen. Es erscheinen zwei Instanzen, es läuft aber nur eine aktiv


    - mit dem Befehl: open -n VLC.app über das Terminal eine (oder mehrere) Instanzen öffnen. => es erscheinen zwar mehrere Instanzen, es läßt sich aber nur eine abrufen.


    Komme leider nicht weiter :-(


    Viele Grüße !

  • Hallo Hochgenuss,


    verwendest Du "VLC 2.2.4 for Mac OS X" oder eine App und
    gibt es bei Dir unter den Einstellungen die Option "Nur eine Instanz erlauben",
    wenn ja, ist diese aktiviert?


    Mit dem Mac habe ich Null Erfahrung, aber ich denke, mit der Version 2.2.4 sollten sich auch unter dem Mac mehrere Instanzen öffnen lassen.


    Eine ganz andere Frage, auf die ich schon mehrfach hingewiesen habe, ist, ob Du mehrere TV-Signale wiedergeben kannst. Da habe ich erhebliche Zweifel.


    MfG, kodela

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mir mal ein Macbook mit OSX 10.6.8 und VLC-Player 2.2.4 geschnappt und drei VLC-Instanzen geöffnet und mit verschiedenen IPTV-Streams parallel laufen lassen. Gegenüber dem Betreibssystem Windows ist es beim Mac wohl doch etwas schwieriger mehrere VLC-Instanzen zu öffnen.
    In den erweiterten Einstellungen des Mac findet sich im Menü Interface des VLC-Players keine einfache Auswahloption mehrere Instanzen zu erlauben.


    Ich habe im "Finder" über den Pfad Programme / Dienstprogramme / Terminal.app die Terminal-Eingabe geöffnet und hier folgende, rot gefärbte Eingabe vorgenommen open -n /Applications/VLC.app.


    Danach öffnet sich jeweils eine neue VLC Instanz, mit der ich jeweils einen anderen IPTV-Stream wiedergeben lassen habe.
    Siehe dazu auch den Bildschirmausdruck ("Mac-3x-VLC.jpg").


    MfG
    Thomas

  • - mit dem Befehl: open -n VLC.app über das Terminal eine (oder mehrere) Instanzen öffnen. => es erscheinen zwar mehrere Instanzen, es läßt sich aber nur eine abrufen.

    Hallo Thomas,


    das Problem von Hochgenuss dürfte mit seine Videoquelle zusammenhängen. Du hast es mit IP-Streams gemacht, er will es über DVB-C.


    MfG, kodela

  • Hallo kodela,


    Du hast natürlich Recht, dass nur eine bestimmte Anzahl an DVB-C Programmen gleichzeitig mit einem DVB-C Empfänger wiedergeben werden kann. In der Theorie sollte man alle in einem TV-Kanal bzw. unter einer Frequenz verbreiteten digitalen Programme parallel wiedergeben können. Es können durchaus 10× digitale TV-Programme in einem analogen 8 MHz breiten TV-Kanel übertragen werden.


    AVM nennt für den DVB-C Repeater maximal zwei unterschiedliche Programme die gleichzeitig im Netzwerk verbreitet werden können (vgl. Link: https://avm.de/service/fritzwl…WLAN-Repeater-einrichten/).


    Mir ging es in erster Linie darum, ob man mehrere VLC-Instanzen unter Mac OSX gleichzeitig verwenden kann. Das ist also möglich, wenn auch etwas umständlicher, als unter Windows.


    Grundsätzlich kann man natürlich die DVB-C Programme mit den IPTV-Streams kombinieren, bis die Hardware und der Netzwerkzugang an die Grenzen gelangen bezüglich Rechenleistung oder Bandbreite.


    MfG
    Thomas

  • In der Theorie sollte man alle in einem TV-Kanal bzw. unter einer Frequenz verbreiteten digitalen Programme parallel wiedergeben können. Es können durchaus 10× digitale TV-Programme in einem analogen 8 MHz breiten TV-Kanel übertragen werden.

    Hallo Thomas,


    da ich ja selbst auch am Kabel (Deutschland) hänge, habe ich mir das einmal genauer angesehen. Das erste was mir aufgefallen ist, dass die einzelnen Typen, also HD und SD meistens schön gleichmäßig auf die einzelnen Frequenzbänder verteilt sind. Eine Ausnahme ist lediglichdas 346 MHz-Band. Auf dem werden 5 HD Sender übertragen, allerdings alle verschlüsselt, was auch eine geringere Belastung nach sich zieht. Auf dem 330 MGz-Band sind 3 HD- und 5 SD-Sender. Die meisten Sender sind auf dem 338 MHz-Band, 3 HDTV-Sender, fünf SDTV-Sender und 8 Radiosender.


    Dazu kommt, dass die Senderverteilung sehr wohl die regionalen Vorlieben berücksichtigt. Also zum Beispiel die drei HDTV-Sender auf dem 338 MHz-Band sind das BR Fernsehen Süd HD, das NDR Fernsehen Hamburg HD und das MDR Fernsehen Sachsen HD. Von die meisten Südbayern wird wohl Schwerpunktmäßig von diesen drei nur einer gesehen.



    Außerdem klappte es nach meinen Erfahrungen mit dem VLC eigentlich nie so richtig, zwei auf dem selben Band liegende Sender gleichzeitig zu empfangen. Das kann natürlich auch am Tuner gelegen haben.


    So gesehen betrachte ich das Vorhaben von Hochgenuss weiterhin mit einer gewissen Skepsis. Aber vielleicht entscheidet er sich dank unseres "Diskurses" dafür, eventuell neben den DVB-C Streams auch auf IPTV-Streams zurück zu greifen.


    MfG, kodela

  • Hallo Thomas,


    mit Deiner Eingabe: "Terminal.app die Terminal-Eingabe geöffnet und hier folgende, rot gefärbte Eingabe vorgenommen open -n /Applications/VLC.app" kann ich auch mehrere Videos gleichzeitig aspielen, also muß man jedesmal diese Eingabe im Terminal-Programm vornehmen, wenn man mehrere Videos abspielen will? Es gibt beim Mac-VLC wohl keine generelle Einstellung die man vornehmen kann um mehrere Videos abzuspielen?

    Vielen Dank für Deine Hilfe.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Horst

  • Hi

    Nur mal so

    Damit ich alle 4 DVB-C Tuner in meiner Fritzbox unter Linux nutzen konnte (wegen Senderwechsel und Aufnahmen) mußte ich drei virtuelle Netzwerkkarten

    anlegen . Also damit jede "Netzwerkkarte" einen Tuner abfrühsücken kann.

    MfG soyo

  • soyo

    Bei einer FritzBox ist es nicht (mehr) zwingend notwendig mehrere virtuelle Netzwerkkarten zu erstellen, um multiple Instanzen für einen TV-Stream zu nutzen.


    Bei meiner FritzBox 6490 mit Version 7.00 brauchte ich einfach nur mehrere Instanzen der M3Us zu öffnen.


    Bei Version 7.01 hat sich dann ein neuer Parameter eingeschlichen so dass die dann generierten M3Us leicht verändert sind, so dass dann nur eine kleine Modifizierung der Senderliste notwendig war. Sobald aus dieser der Parameter "avm=1" entfernt wird, können wieder mehrere lauffähige Instanzen geöffnet werden.


    Originalliste bei Version 7.01:

    Code
    1. #EXTM3U
    2. #EXTINF:0,Das Erste
    3. #EXTVLCOPT:network-caching=1000
    4. rtsp://192.168.0.1:554/?avm=1&freq=522&bw=8&msys=dvbc&mtype=256qam&sr=6900&specinv=0&pids=0,16,17,18,20,100,101,102,103,104,106,84,105,1176,2070,2171


    Angepasste Liste:

    Code
    1. #EXTM3U
    2. #EXTINF:0,Das Erste
    3. #EXTVLCOPT:network-caching=1000
    4. rtsp://192.168.0.1:554/?freq=522&bw=8&msys=dvbc&mtype=256qam&sr=6900&specinv=0&pids=0,16,17,18,20,100,101,102,103,104,106,84,105,1176,2070,2171


    Ich gehe davon aus, dass es sich auch bei den anderen FritzBoxen (z.B. 6590) genauso verhält.

  • Hallo Horst,


    ich arbeite überwiegend mit Windows und nur sehr selten mit dem Mac, so dass ich zu wenig Erfahrungen mit dem VLC-Player unter Mac habe.

    Sicherlich kann man auch per Script den Start von mehreren VLC-Instanzen unter dem Mac umsetzen.

    Habe hier aber noch keine Erfahrungen gesammelt.


    Weitere Lösungen habe ich z.B. im Videolan-Forum gefunden.

    - How do I open 2 video files at once?

    - How to start multiple vlc's each with unique unix socket


    MfG

    Thomas