VLC gibt Fernsehstream der Fritz!Box nicht aus

  • Guten Tag,


    und entschildigt bitte, wenn ich die Antwort auf meine Frage im Forum übersehen haben sollte.


    Ich habe eine Fritz 7490 und einen 1&1-Vertrag einschließlich IPTV. Die Fritz!Box stellt einen Livestream aller Sender zur Verfügung, den ich z. B. auf Android mittels VLC einwndfrei wiedergaben kann.


    Versuche ich dies auf meinem PC wird jedoch der Streeam nicht geöffnet, sondern eine Senderdatei der Art zdf.m3u versucht abzuspeichern. Die Wiedergabe dieser Datei klappt dann einwandfrei, nachdem ich von VLC 64bit auf VLC 32bit gewechselt habe.


    Ich frage mich nur, warum ich den Umweg über die Speicherung gehen muss, statt wie auf dem Handy beim Anklicken der von der Fritz!Box im Browser zur Verfügung gestellten Sender-Schaltfläche (Logo) das Streamen direkt zu beginnen.


    Kann dies an einer Einstellung vom Browser liegen?


    Der AVM-Support sagt dazu nur:


    Das von ihnen beschrieben Verhalten wird durch Ihren Browseroder das Betriebssystem bestimmt. Diese bestimmen wie Links geöffnet werden.
    Die FRITZ!Box stellt diesen Link nur zur Verfügung, wie dieser Link danngehandelt wird bestimmt Ihr Browser und Ihr Betriebssystem.
    Bitte passen Sie dort die Einstellungen so an das Sie die Datei nicht speichernsondern direkt abspielen. Dieses Verhalten Ihres Browsers ist nicht durch die FRITZ!Boxbeeinflussbar. Wenden Sie sich bei weiteren Fragen bitte an den Hersteller desBrowsers oder Betriebssystems.


    Ich habe aber keine Ahnung, wo ich diesbezüglich schrauben kann und bitte deshalb um Hilfe. Uch arbeite übrigens mit WIN 10 Prof. Vielen Dank!


    Liebe Grüße aus dem Rhein-Kreis Neuss
    Rainer

  • Hallo Rainer,


    wenn die IPTV-Wiedergabe von den Browsereinstellungen abhängig ist, dann muss man z.B. im Webbrowser Mozilla Firefox im Menü / Einstellungen / Anwendungen festlegen, wie mit der jeweiligen Dateiendung umgegangen werden muss.


    Im angefügten Bildschirmausdruck (Windows 10) sieht man für die Dateiendung *.m3u die Auswahloptionen. Hier die gewünschte Option auswählen und die Einstellungen speichern. Nach einem Neustart des Browsers sollte die Wiedergabe, wie gewünscht erfolgen.


    Hoffe dieser Lösungsvorschlag hilft Dir.


    MfG
    Thomas

  • Hallo Steve,


    Du hast Dich hier angehängt, möglicherweise mit dem Hintergedanken, dass Du Dir dann einiges an Schreiberei ersparen kannst. Das klappt aber nur dann, wenn man das selbe Problem hat, kein ähnliches. Du hättest besser ein neues Thema eröffnet und dort das Problem und vor allem Dein Vorgehen beschrieben. So hat man hier mit Deinem so gut wie überhaupt nicht beschriebenen Problem und dem von hrcz zwei Probleme, die kaum unter einen Hut zu bringen sind.


    Jetzt sind wir aber schon in dieser Situation und wenn Du willst, dass man sich von Deinem Problem eine Vorstellung machen kann, dann beschreibe einfach alles, was vielleicht für das Verständnis hilfreich sein kann. Das fängt mit dem Betriebssystem an, geht über die VLC-Version, dann über die Mediaquelle und schließlich ganz wichtig, Dein Vorgehen.


    MfG, kodela

  • >>> thweiss


    Sorry für mein spätes Danke! Ich hatte vergessen, mich von eventuellen Antworten per Mail benachrichtigen zu lassen.


    Genau nach dieser, von Dir in Firefox gezeigten Einstellung für Anwendungen suche ich; allerdings für Chrome ... Und da habe ich derartiges leider bisher nicht gefunden.


    Ich bin also für jeden weiteren Tipp dankbar!

  • Moin Zusammen.

    Ich weiss, altes Thema, aber selbes Problem.

    Am PC wird mir nur die m3u Liste im VLC angezeigt mit den einzelnen Sendern.

    Auf Androidgeräten funktioniert der Stream.

    Ich gehe mal davon aus das es wirklich eine Einstellung des VLC ist.

    Leider bin ich hier jetzt total überfordert.


    Achja..VLC 2.2.8

  • Hallo SKrull,


    sollten Einstellungen im VLC-Player verändert sein hilft es meist die Einstellungen im VLC-Player zurrück zu setzten.

    Link: https://www.vlc-forum.de/thread/1018-alle-einstellungen-zurücksetzen/


    Kannst du Streams aus der Liste hier im Forum mit der VLC-Version 2.2.8 wiedergeben?

    Link: https://www.vlc-forum.de/thread/2447-wiedergabeliste-für-deutschsprachige-tv-streams/


    Welches Betriebssystem verwendest du?


    MfG

    Thomas

  • Ich habe den VLC komplett neu in der 32bit Version installiert.

    Den ersten Link arte bekomme ich geöffnet, alle anderen, soweit probiert, nicht.

    Die werden ja auch nicht eingespielt.

    hier mal nen Screen der Fritzboxsender




    Mittlerweile habe ich festgestellt das die Links auf den Android Geräten mit VLC funktionieren.

    Nur der Desktop PC mit Win10 funktioniert so nicht.

  • Hallo SKrull,


    ich sehe bei dir nur einen Unterschied der Gerätevernetzung. Das Android-Gerät ist per WLAN im lokalen Netzwerk eingebuden und der Desktop-PC bestimmt per LAN.

    Möglicherweise wird die Signalübertragung im lokalen netzwerk unterschiedlich behandelt.


    Welche Ergebnisse haben meine Vorschläge aus dem Beitrag #16 gebracht?


    Welche Firmwareversion besitzt die Fritzbox?

    Welche Netzwerkswitche verwendest du?

    Welche Netzwerkkabel verbinden den Desktop-PC mit dem lokalen Netzwerk?

    Welche Antivierensoftware ist installiert?

    Hat die Antivieresoftware zusätzliche Webfilter?

    Welche Datenraten erreicht dein lokales Netzwerk auf dem Android-Gerät und dem Desktop-PC?

    Link: http://speedtest.t-online.de/#/


    Welche Aussagen stehen im VLC-Fehlerprotokoll?

    Menü / Werkzeuge / Medlungen/ die Ausführlichkeit auf Stufe 2 einstellen und anschließend die TV-Wiedergabe testen.

    Das Fehlerprotokoll kann man als Textdatei der Antwort hinzufügen.


    Soweit meine aktuellen Ideen.


    MfG

    Thomas

  • So, es funktioniert nun wieder.

    Es liegt wohl an der Adressierung.

    Ich habe noch drei virtuelle Karten installiert, durch AV-Programm und VM-Ware, die scheinbar VLC verwirren.

    Wenn diese deaktiviert sind, funktioniert es einwandfrei.

    Nun hatte ich in einem anderen Posting gelesen das man die IP4 Einstellung für die automatische Metrik deaktivieren soll und der Schnittstellenmetrik den Wert 1 zuordnet. Siehe da, nun läuft es.


    Vielen Dank allen die hier ihre Hilfe und Können angeboten haben.:thumbsup:

  • Achso..da ich es auch länger gesucht habe.....

    Für Win10:

    Start->Einstellungen->Netzwerk und Internet->Adapteroptionen ändern-> Doppelklick auf die angeschlossene Netzwerkkarte->Eigenschaften->Doppelklick auf "Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4)->Reiter Allgemein, unten rechts Erweitert öffnen->unten bei "Automatischer Metrik" Haken raus und bei Schnittstellenmetrik die 1 eintragen-> OK drücken

    (Doppelklicken in den entsprechenden Menüs öffnet die Eigenschaften)


    Fertig