VLC: Rtmp-Stream empfangen (vom selben PC)

  • Hallo,


    ich habe eine (Avermedia C875) Aufnahme- und StreamingBox, die Rtmp streamt. Das Output-Streaming-Format der Box ist (FLV H264+AAC).
    Ich möchte, dass die Box ein Bild plus Ton sendet, und der VLC-Player (im selben PC) den "Rtmp-Output" der Box empfängt. Wie mache
    ich das? -Kann ich so etwas wie ...


    rtmp://localhost/live


    ... im VLC und in der Streamingbox eingeben ?


    PS: Die Streamingbox erwartet die Eingabe von "Stream URL" und "Stream Key".

  • Hallo Mk7,

    Ich möchte, dass die Box ein Bild plus Ton sendet, und der VLC-Player (im selben PC) den "Rtmp-Output" der Box empfängt.
    Kann ich so etwas wie ... rtmp://localhost/live ... im VLC und in der Streamingbox eingeben ?

    Wie Du das mit Deiner Box hin bekommst, musst Du selbst herausfinden. Um den Stream mit dem VLC zu öffnen, musst Du die MRL des Streams, also seine IP-Adresse kennen. Das müsste über die Bedieunungsanleitung der Box herauszufinden sein.

    Die Streamingbox erwartet die Eingabe von "Stream URL" und "Stream Key"

    Wie gesagt, die Streamingbox ist absolut Deine Sache.


    MfG, kodela

  • >>kodela wrote:
    >>wie Du das .. hinbekommst, musst Du selbst herausfinden. Um den Stream mit dem VLC zu öffnen, musst du..
    ich möchte den Stream mit dem VLC Player nicht aufnehmen, sondern den Stream am VLC Player nur anschauen.


    >>Streamingbox ist .. Deine Sache.
    das Konfigurieren der Streamingbox ist kein Problem. Wenn ich z.B. auf Younow streame, gebe ich in der Streamingbox


    als "Stream URL" rtmp://stream.younow.com/liveapp
    ..ein und dazu als "Stream Key" eine 42 stellige Hex-Zahl


    Das Senden eines Streams klappt problemlos; gebe ich in der Streamingbox als "Stream URL"..


    rtmp://localhost/live


    ..ein, und als "Stream Key "aaa" (das "aaa" ist nötig, da das "Stream Key" -Feld nicht leer bleiben darf)


    dann kann man den (von der Box gesendeten) Stream auf dem VLC-Player nicht anschauen, weil
    der VLC-Player nicht verbinden kann.


    Wie muss die URL lauten, die man in den VLC-Player eingibt, damit man den Stream am VLC Player
    anschauen kann?

  • Hallo Mk7,


    Du hast Recht. von "Aufnehmen" hast Du nichts geschrieben. Ich hätte schreiben müssen, "Um den Stream mit dem VLC zu öffnen, ..."


    dann kann man den (von der Box gesendeten) Stream auf dem VLC-Player nicht anschauen, weil
    der VLC-Player nicht verbinden kann.

    Der VLC muss schließlich wissen, was er öffnen soll. Er muss die MRL des Streams kennen. Das könnte zum Beispiel so aussehen:


    rtmp://192.168.123.456:1234 Dazu eventuell noch ein Passwort.


    MfG, kodela

  • es klappt nicht. Die StreamingBox zeigt an: "Connecting.." und bricht nach ca. 2 Minuten ab, der VLC Player
    versucht während der ganzen Zeit zu verbinden, aber es kommt keine Verbindung zustande, und der Stream kann
    am VLC Player nicht angeschaut werden.


    Anmerkung:
    statt.. rtmp://192.168.123.456:1234
    muss es wohl rtmp://192.168.123.255:1234 heissen, denn die Segmente
    bei einer Ip Adresse gehen höchstens bis 255.


    Verwendete Streaming Box: https://www.bing.com/images/search?q=avermediac875

  • Hall Mk7,


    ich wollte Dir doch nur zeigen, wie so eine MRL im Prinzip aussehen könnte. Das ist keine reale MRL, das sind einfach "Hausnummern", was ich da geschrieben habe. Du musst die richtige MRL herausfinden. Das war es doch, was ich Dir geschrieben habe. Ich kann und will mir doch nicht eine Bedienungsanleitung für Dein Gerät besorgen und darin suchen, welche Adresse das Gerät verwendet.


    MfG, kodela

  • >>Ich .. will mir doch nicht eine Bedienungsanleitung für Dein Gerät besorgen, und darin suchen, welche Adresse das Gerät verwendet.
    die Bedienungsanleitung der Box schweigt sich darüber aus, wie man über "localhost" ein Video zu einem
    Player, wie z.B. den VLC-Player, streamt. Ich habe von der Erfahrungsbericht -Seite für einen Teststream die MRL


    rtmp://127.0.0.1:1935/stream


    ..probiert, aber der Avermedia C875 Stream-Encoder bricht nach 90s ab, mit der Meldung ("cannot connect").


    Ich vermute, für eine Rtmp-Übertragung muss zwingend ein Rtmp-Server dazwischengeschaltet werden. Ein direktes Verbinden von Rtmp-Streaming Box und VLC-Player als Rtmp-Empfänger ist nach meinem derzeitigen Kenntnisstand nicht möglich. -Falls jemand andere Erkenntnisse hat, und es ohne dazwischengeschalteten Rtmp-Server geht, bitte im Thread schreiben.

  • Hallo Mk7,


    wie dem von Dir verlinkten "Erfahrungsbericht" zu entnehmen ist, musst Du Deine Avermedia C875 erst einmal für das Streaming einrichten, gewissermaßen einen RTMP-Server anbinden, Avermedia C875 streamt selbst nicht. Aber das hast Du ja auch selbst zwischenzeitlich festgestellt.


    Mit Deinem "Teststream" rtmp://127.0.0.1:1935/stream aus dem "Erfahrungsbericht" verhält es sich genau so, wie mit meinem Beispiel URL. Es ist ein Beispiel und kann so nicht funktionieren.


    MfG, kodela

  • >>kodela wrote:
    >>..musst Du Deine Avermedia C875 erst einmal für das Streaming einrichten, gewissermaßen einen RTMP-Server anbinden
    wenn man mit dem C875 Gerät über Twitch streamen will, dann wählt man in der Dropdownbox als Zielserver "Twitch" aus,
    man gibt username und pw ein, und drückt ENTER. -Mehr muss man nicht einrichten.


    >>kodela wrote:
    >>Avermedia C875 streamt selbst nicht
    ist eine Frage der Definition; die Box hat einen eingebauten "Stream-Encoder" und sendet einen Stream


    Ich hätte noch eine Frage zu einer Versuchs konstellation.
    Angenommen man hätte auf PC 1) einen VLC-Player, der einen Film streamt. Auf PC 2) der sich im selben LAN befindet,
    läuft ein weiterer VLC-Player.


    Könnte man mit dem VLC-Player auf auf PC 2) den Film ansehen, den der VLC-Player auf PC 1) streamt, oder funktioniert ein
    Rtmp-Stream nur mit einem dazwischengeschalteten Rtmp-Server?

  • Hallo Mk7,


    wenn man mit dem C875 Gerät über Twitch streamen will, dann wählt man in der Dropdownbox als Zielserver "Twitch" aus,
    man gibt username und pw ein, und drückt ENTER. -Mehr muss man nicht einrichten.

    wenn das so ist, dann habe ich in dem von Dir verlinkten "Erfahrungsbericht" etwas missverstanden. Hier ein Auszug daraus:


    Und wenn es so ist, wie Du hier schreibst,

    die Box hat einen eingebauten "Stream-Encoder" und sendet einen Stream

    dann müsste in der Beschreibung der Box doch irgend wie auch darauf hingewiesen werden, wie man diesen Stream öffnen kann.


    Selbstverständlich kannst Du mit dem VLC von einem PC A ein Video ins Heimnetz streamen und von einem PC B mit dem VLC diesen Stream aufnehmen und zum Beispiel wiedergeben oder speichern.


    Der VLC kann allerdings nicht im RTMP-Protokoll streamen. Er kann aber, wenn ein anderer Server in diesem Protokoll streamt, diesen Stream öffnen und zum Beispiel wiedergeben. Dafür braucht es keinen dazwischengeschalteten Rtmp-Server.


    MfG, kodela

  • Also, nach meinem neuesten Wissensstand ist ein Stream von VLC zu VLC möglich.


    Google-Suchwort : vlc p2p video streaming


    Das "p2p" steht herbei für "peer zu peer" (zu deutsch "gleich zu gleich")


    hier ist ein Video, dass zeigt wie das p2p -Streamen geht:
    Titel : VLC streaming over the RTP protocol
    URL :


    Wichtig: Man muss darauf achten, dass man eine Ausnahme in der Firewall einrichtet,
    da die Firewall sonst den Stream blockiert!



  • Hallo Mk7,


    was ist an Deiner Feststellung neu, wurde hier schon einmal daran gezweifelt, dass man mit dem VLC von A nach B streamen und dort vom VLC empfangen und wiedergegeben oder aufgezeichnet werden kann? Ob das nun über das Heimnetz oder per direkter Verbindung erfolgt, das spielt keine Rolle. Das wolltest Du aber doch bisher gar nicht. Oder habe ich da etwas missverstanden?


    Übrigens, was den Inhalt des von Dir gezeigten Videos anbelangt, in diesem sind eine Reihe von Fehlern und Unstimmigkeiten.


    MfG, kodela