VLC spielt TV-Sender von Fritz DVB-C nicht ab

  • Hallo in die Runde,


    ich habe mein WLAN nach Anbieterwechsel neu aufgestellt und bekomme die Fernsehsender auf meinem Mac nicht zum Laufen. Hinter einem Kabelmodem hängt das Fritz-DVB-C-Gerät und noch ein Fritz-WLAN-Verstärker woanders. Internet läuft bestens, ich kann auch über mein Handy die Fernsehsender sehen. Aber bei VLC hänge ich nun fest. Wenn ich die m3u-Datei lade, erhalte ich folgende Fehlermeldung:


    Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden
    VLC kann die Medienadresse 'rtsp://192.xxx.xxx.x:xxx/?freq=114&bw=8&msys=dvbc&mtype=256qam&sr=6900&specinv=0&pids=0,16,17,18,20,106,6551,6550,6552,6553,6554' nicht öffnen. Für Details bitte im Fehlerprotokoll nachsehen.


    VLC habe ich auch schon mehrmals neu installiert, Cache-Daten gelöscht und auch die Senderliste neu aus der Fritzbox gezogen ...


    Ich habe das Internet durchwühlt, komme aber leider nicht weiter. Wer hat einen Tipp für mich?


    Viele Grüße
    Barbie

  • Wenn ich die m3u-Datei lade, erhalte ich folgende Fehlermeldung:


    Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden
    VLC kann die Medienadresse 'rtsp://192.xxx.xxx.x:xxx/?freq=114&bw=8&msys=dvbc&mtype=256qam&sr=6900&specinv=0&pids=0,16,17,18,20,106,6551,6550,6552,6553,6554' nicht öffnen.

    Hallo Barbie,


    wie sieht denn Deine Wiedergabeliste aus?


    MfG, kodela

  • Hallo Kodela,


    da stehen untereinander die TV-Sender. Das Erste HD, ZDF HD etc. etc.
    In der Vorschau auf das Dokument sehe ich auch die Zeile, an der alles hängenbleibt: rtsp://192.xxx(etc)


    Viele Grüße
    Barbie

  • Hallo Barbie,


    das problem kenne ich! hatte auch diese meldung, weil ich die senderliste in ein verzeichnis gespeichert und von hier dann eine verknüpfung auf dem desktop erstellt hatte, welche ich dann auf den vlc-player gezogen habe. du mußt unbedingt die orginalsenderliste also die.m3u-datei auf den vlc-player ziehen damit es funktioniert; und nicht die verknüpfung der .m3u-datei auf den vlc-plyaer ziehen. vielleicht hilft dir das ja weiter!


    grüße


    oldhenry

  • Moin Oldhenry,


    vielen Dank für Deinen Tipp! Das ist es leider nicht. Ich öffne die Datei direkt aus/in VLC. Draufziehen habe ich auch noch einmal probiert, aber leider kommt immer noch die gleich Fehlermeldung.


    Viele Grüße
    Barbie

  • Hallo barbie,


    was ich auch schon mal hatte, das Fritz-DVB-C-Gerät hatte sich aus dem DVB-C ausgeklinkt( die TV-Led leuchtete) aber in der übersicht des DVB-C repeaters stand "DVB-C nicht verbunden"; weil es kurz vorher noch auf einem anderen pc lief hatte ich mich darauf verlassen. aus- und wieder einstecken hat geholfen! aber das wirst du sicher auch schon überprüft haben.
    ansonsten viel erfolg!



    grüße


    oldhenry

  • Moin Oldhenry,


    ja, hab ich. Mehr als einmal. Es ist echt merkwürdig: Auf meinem Handy und nem Android-Tablett ist fernsehen problemlos möglich. Nur auf dem Mac hängt es auf einmal. Neu im System ist das Kabelmodem, das als Bridge läuft. Die Fritz-Repeater hatte ich auch vorher für mein (altes) WLAN und fürs Fernsehen genutzt. Und nun hab ich es irgendwie geschafft, einen Wurm da hineinzustricken. Grmpf!


    Viele Grüße
    Barbie

  • Guten Morgen kodela,


    sorry, ich kenne mich da halt nicht so aus. ich hoffe, Du meinst das:


    usw ...


    Kannst Du da was erkennen?


    Viele Grüße
    Barbie

  • Hallo Barbie.


    formal gesehen scheint die Wiedergabeliste in Ordnung zu sein. Trotzdem muss ja etwas nicht stimmen, denn sonst würde der VLC Deine TV-Sender wiedergeben. Ich habe Deine Router-Konstellation im Verdacht.


    Du solltest den Router total zurück setzen, den VLC deinstallieren, Dir die Version 2.1.5/32 Bit besorgen, diese installieren und es damit versuchen.


    Wenn das auch nicht hilft, dann schildere das Problem doch einmal im AVM Router-Forum. Ich habe mit diesem Forum gute Erfahrungen gemacht.


    MfG, kodela

  • Hallo,


    ich bin neu hier im Forum. Es ist hoffentlich nicht schlimm, wenn ich den alten Thread wieder an die Oberfläche bringe. Ich hab dasselbe Problem wieder der Thread-Öffner.

    Ich habe einen Laptop und einen Computer mit Windows 10 64Bit (Version 1709), darauf läuft der VLC-Player 2.2.6 . Als Router/Modem benutze ich eine Fritzbox 6490 mit der Firmware 6.50. Ich habe die Anleitung von AVM befolgt, mit dem Ergebnis das es auf beiden Rechnern nicht funktioniert.


    VLC bringt mir folgenden Fehler:


    Code
    1. Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden:
    2. VLC kann die Medienadresse 'rtsp://192.168.178.254:554/?freq=418&bw=8&msys=dvbc&mtype=64qam&sr=6900&specinv=0&pids=0,16,17,18,20,97,511,33,512,515,517' nicht öffnen. Für Details bitte im Fehlerprotokoll nachsehen.

    Was kann ich machen, das der Stream funktioniert?!


    Vielen Dank im Voraus.

  • Hallo R2D2,


    ich habe mir die Bedienungsanleitung der FritzBox 6490 gesucht und die darin enthaltene Anleitung.

    Link: Bedienungsanleitung "Fritz!Box 6490 cable"


    Anleitung:

    Fernsehen mit VLC media player

    1. Starten Sie VLC media player.

    2. Öffnen Sie die Benutzeroberfläches der FRITZ!Box, siehe Anleitung: Benutzeroberfläche öffnen, Seite 55.

    3. Wählen Sie „DVB-C/Senderliste“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Senderliste erzeugen“.

    4. Wählen Sie den Befehl „Ziel speichern unter“ und geben Sie einen Speicherort an.

    5. Ziehen Sie die TV-Senderliste "tvsd.m3u" per "Drag-and-drop" in das Fenster des VLC media players.

    6. Wählen Sie einen Sender. Das Programm wird abgespielt.


    Ich nehme an, dass du die von der "FritzBox 6490" erstellte Senderliste ("tvsd.m3u") jeweils auf beiden Computern lokal gespeichert und im VLC-Player geladen hast.

    Siehe Bildschirmausdruck "VLC-Wiedergabeliste.png".

    Hat deine Fritzbox die in der m3u-Wiedergabeliste enthaltene IP-Adresse "192.168.178.254"?


    Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass der VLC-Player vermutlich kein TV-Signal von der FritzBox erhält.


    Alternativ kannst du mit der Tastenkombination [Strg]+[N] die folgende IP-Adresse im VLC-Player öffnen.

    http://zdf0910-lh.akamaihd.net/i/dach10_v1@392872/master.m3u8


    Was stellst du fest?


    MfG

    Thomas

  • Vielen Dank für die Antwort.


    So wie in der Anleitung beschrieben habe ich jeden Schritt befolgt. Das Ergebnis ist ja schon bekannt. :-/

    Meine Fritzbox an sich hat die x.x.178.1, das NAS der Fritzbox hat die x.x.178.254 .


    Wie kann ich das erkennen, dass die Box keine TV-Signal sendet? Kann mein Kabelanbieter vor Ort diese Option einschränken oder deaktivieren?

    Was mich dennoch wundert, ist das die Sender ja gefunden werden können...


    Den Stream von deiner Adresse funktioniert problemlos im VLC-Player.


    MfG André

  • Hallo André,


    ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Kabelanbieter Einschränkungen vornimmt. Das digitale Rundfunksignal (DVB-C/C2) muss an verschiedenen Rundfunkempfängern (Fernseher, Kabel-Empfänger...) wiedergegeben werden können. Ausnahmen bilden Zusatzangebote im Kabel, wie z.B. private HDTV-Programme, die man separat freischalten und bezahlen muss.

    Hier kann man mit Verschlüsselung der Daten arbeiten. Verschlüsselte Programme werden mit der Fritz!Box wohl nicht wiedergegeben.


    Die Fritz!Box erstellt anhand der Anleitung selbstständig eine *.m3u-Wiedergabeliste. Wenn die Fritz!Box keine Rundfunkprogramme bzw. kein Rundfunksignal findet, wird die *.m3u-Wiedergabeliste keine Einträge enthalten.

    Deine Beispiel-Fehlermeldung erhält aber den Hinweis auf einen Programmplatz, so dass man davon ausgehen kann, dass in der *.m3u-Wiedergabeliste Programmeinträge vorhanden sind und die Frit!Box Rundfunksignale verteilt.


    Hier im Forum findest du eine alternative *.m3u-Wiedergabeliste, die ausschließlich frei empfangbare Internetstreams enthält.

    Link: Wiedergabeliste für deutschsprachige TV-Streams


    Denkbar wäre, dass beide Computer in der Firewall den Port :554 blockieren und so die IP-Streams der Fernsehprogramme im Computer mit dem VLC-Player nicht wiedergegeben werden können, weil er kein Eingangssignal bekommt. Der VLC-Player versucht die Netzwerkadresse aus der m3u-Wiedergabeliste zu öffnen.


    Hier ist ein anderer Stream mit einer abweichenden Portadresse.

    http://62.113.210.9:1935/metropolregiontv-live/livestream/playlist.m3u8


    Kannst du ihn im VLC-Player wiedergeben?


    MfG

    Thomas

  • Hallo,


    langsam bin ich mit meinem Latein am Ende... Dennoch vielen Dank für die Hilfe die mir entgegen gebracht wird.

    Die Internetstreams liefen soweit ohne Probleme.


    Ich habe die Firewall bei Windows deaktiviert, genauso wie meine Antivirus von Avira. Keine Besserung. Dann habe ich den expliziten Port 554 in beide Richtungen erlaubt. Gleicher Fehler wie immer.


    Auch dein anderer Stream-Link funktioniert. Muss ich bei der Fritzbox noch eine Freigabe der Ports einstellen, obwohl nichts in der Beschreibung erwähnt wird?


    MfG

    André