Digitalisieren von VHS-Kassetten-h264 ruckeln

  • Hallo,


    ich versuche seit gestern meine alten VHS Aufnahmen mit einem USB-Video Grabber zu digitalisieren, das ganze möchte ich mit der Konvertierungsfunktion von VLC machen da das Video hier gleich komprimiert (H264) wird.


    Die ganze Sache funktioniert eigentlich prima jedoch habe ich ein leichtes Ruckeln im Video was bei schnellen Bewegungen im Video stört.
    Habe das ganze auch mal mit mpeg2 als Codec ausgewählt damit ist das Ruckeln viel stärker?!
    Wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen könnte, weis im Moment leider nicht weiter und das Internet ist zu diesem Thema auch keine große Hilfe.


    Mein System:
    Intel I7
    8GB Ram
    SSD


    Gruß
    kawagpz

  • Hallo,


    danke Kodela das habe ich wirklich nicht beachtet. ?(


    Betriebssystem: Win7 64bit
    VLC Version: 2.2.4 32bit
    Es wurden keine Einstellungen geändert


    Mein Vorgehen:
    Vlc -> Konvertieren/Speichern -> Aufnahmegerät öffnen -> "Gerät auswählen" -> Konvertieren speichern -> Profil H.264 / Dateiname eintragen -> Start


    Ich habe gerade auch noch verschiedene Andere Codecs probiert, es ruckeln alle , der h264 läuft im Vergleich eigentlich noch am flüssigsten.


    Gruß
    kawagps

  • Hallo kawagpz,


    öffne über Einstellungen - Alle den Dialog Erweiterte Einstellungen.


    Hier in der Sektion Eingang/Codecs - Videocodecs - FFmpeg experimentiere mit einigen der möglichen Einstellungen.


    Ich zähle einmal einige für das Decoding auf:


    Direktes Rendern: Ja / Nein
    Fehlerbelastbarkeit: 0 - 4
    Fehler umgehen: 1, 2, 4, 8, 13, 32, 40
    Beeilen: Ja / Nein


    Nach jeder Einstellungsänderung den Dialog über die Schaltfläche "Speichern" schließen und den VLC neu starten.


    Notiere die Ausgangseinstellungen, damit Du alles wieder rückgängig machen kannst. Ansonsten musst Du alle Einstellungen auf ihre Defaultwerte zurück setzen.


    MfG, kodela

  • Hallo,


    habe die Einstellungen mal durchprobiert, hat leider nichts gebracht.


    Ich habe jetzt mal über VirtualDub eine Avi von meiner VHS erstellt. Diese läuft flüssig aber sobald ich Sie wieder über VLC in eine mp4 Wandle ruckelt sie wieder. Das selbe habe ich mit dem Windows Beispielvideo gemacht (eine wmv wo Pferde durchs Wasser springen) diese Ruckelt nach dem Wandeln auf h264-mp4 nicht.
    Liegt es eventuell an der Auflösung meiner Videos 720*576 oder an der Bildrate 25Bilder/sec?


    Gruß
    kawagpz


    Kleiner Nachtrag:
    Vielleicht ist ruckeln auch der falsche Begriff das Video stockt mehr oder weniger d.h es sind immer wieder Einzelbilder die länger angezeigt werden als die anderen

  • Liegt es eventuell an der Auflösung meiner Videos 720*576 oder an der Bildrate 25Bilder/sec?

    Hallo kawagpz,


    dass es an der Auflösung oder an der Framrate liegt, halte ich für sehr unwahrscheinlich.


    Habe ich Dich richtig verstanden, die AVI-Dateien ruckeln nicht?


    Besorge Dir das freie Tool Mediainfo und lasse Dir damit in der Textansicht die Infos zu einem nach AVI konvertierten Video zeigen. Exportiere die Infos zu einer Textdatei, die Du Deiner Antwort als Anhang beifügst.


    Mache das dann auch für eine nach MP4 konvertierte Datei.


    MfG, kodela

  • Hallo,
    da habe ich mich etwas schlecht ausgedrückt.
    Wenn ich eine Datei über Vlc nach AVI wandle ruckelt diese auch.
    Die genannten AVIs habe ich über ein anderes Programm erstellt diese ruckeln vor dem Konvertieren durch VLC nicht.

  • Hallo kawagpz,


    Du konvertierst doch VHS Aufnahmen mit dem VLC über einem USB-Video Grabber zu MP4-Dateien, die Du dann über VirtualDub nach AVI konvertierst. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?


    Die MP4-Dateien ruckeln. Wenn Du sie nach AVI konvertierst, ruckeln sie auch. Das war bisher meine Sichtweise. Jetzt schreibst Du:

    Die genannten AVIs habe ich über ein anderes Programm erstellt diese ruckeln vor dem Konvertieren durch VLC nicht.

    Kannst Du das zusammenhängend noch einmal möglichst genau so beschreiben, dass man ohne Nachfrage verstehen kann, was Du machst und wann wo welche Probleme auftreten?


    MfG, kodela

  • Hi
    VHS Kassette ,nimmt man in MPEG2 720x576 (DVD PAL Format) auf .
    Grund :Das ist das Format das der Grabber liefert . Dafür wurden sie gebaut .
    Wird dabei gleich in ein anderes Format gewandelt , passiert oft das Geschilderte .(Hab so ca.60-80 Kassette digitalisiert , nicht nur VHS ! )
    Liegt das MPEG2 dann vor , kann man es immer noch umwandel.


    Kommt Es im mpeg zu Rucklern , ist das Bandmaterial nicht mehr in Ordnung (das Auge muß es nicht wahrnehmen) ,es kommt zu Dropped-Frames.
    Dann muß das mpeg noch durch ProjectX (Freeware) gejagt werden ! Das Bereinigt sowas.
    mfg soyo