Videos im "mkv" format aufnehmen

  • Hallo,


    ich bin seit heute neu im Forum. :D


    Habe bereits viel herumgesucht um herauszufinden ob man mit dem VLC-Player 2.2.4 Videos im "mkv" Format aufnehmen kann. Das heißt, ich möchte gern wissen, wie die Einstellungen im VLC Player bezüglich der Aufnahme aussehen müssen.


    Ich würde mich sehr über eine Hilfestellung freuen.



    MfG

  • Und :
    MKV ist kein Video-Format !!!!!
    MKV ist lediglich ein Container .
    Wenn dort nicht Audio und Videodateien (und Text und Müll ) drin wären , könnte man es als ZIP oder RAR bertrachten .
    MfG soyo

  • @kodela


    Zunächst recht herzlichen Dank für die nette Belehrung!


    Ich versuche es dann mal so:


    Ich benutze Windows 10 x86 und den VLC - Mediaplayer 2.2.4 x86.
    Einstellungen am VLC habe ich nicht verändert lediglich einen Pfad für dieAufnahmen im Menü "Eingang/Codecs" eingetragen.


    Meine Filme, die ich auf DVD`s habe, möchte ich auf meinen NAS archivieren aberohne lästige Startmenüs, Bonusmaterial ect..
    Im Internet habe ich gelesen, dass man mit dem VLC Player gleichzeitigWiedergabe und Aufnahme bewerkstelligen kann.


    Ich bekam einige Filme die, dieExtension *.mkv tragen. So z.B. Game of Thrones "Der Norden vergisst nie.mkv".


    Ichbemerkte, dass diese Dateien relativ klein sind und von allen meinen Gerätenwie z.B. iPad, Mac, Samsung-Fernseher problemlos abgespielt werden.
    Daherwollte ich meine Filme, insofern möglich, in diesem Format Aufnehmen und aufmeinen NAS archivieren.


    Nun noch einmal meine Frage: Welche Einstellungen muss ich im VCLvornehmen ?


    Über mkv habe ich z.B. hier: MKVder neue Video Alleskönner einigesgelesen.


    MfG bluemann

  • Hallo buemann,


    also dann mache ich gleich weiter mit den netten Belehrungen.


    Du benutzt Windows 10 x86, aber einen VLC - Mediaplayer 2.2.4 x86 gibt es nicht. Du meinst vermutlich den VLC media player 32 Bit, denn "x86" steht für einen 32 Bit Prozessor und auf diesem ist nur der VLC media player in der 32 Bit-Version lauffähig.


    Mit Deinen Filmen, die Du auf DVDs hast, meinst Du vermutlich Video DVDs. Dies schließe ich aus Deinen Bemerkungen bezüglich Startmenüs und Bonusmaterial. Man kann allerdings Filme auch auf Daten DVDs haben. Diese sind dann genau so gespeichert, wie auf einem anderen Datenträger, zum Beispiel einer Festplatte. Video DVDs haben in den meisten Fällen einen Kopierschutz und die Filme auf solchen DVDs haben ein ganz spezielles Format. Einzelheiten dazu kannst Du zum Beispiel bei Wikipedia nachlesen.


    Nun zu Deinem Vorhaben:

    Ich bekam einige Filme die, dieExtension *.mkv tragen. . . .
    Ichbemerkte, dass diese Dateien relativ klein sind und von allen meinen Gerätenwie z.B. iPad, Mac, Samsung-Fernseher problemlos abgespielt werden.
    Daherwollte ich meine Filme, insofern möglich, in diesem Format Aufnehmen und aufmeinen NAS archivieren.

    Zunächst, wie Dir unser Mitglied "soyo" bereits geschrieben hat, handelt es sich bei dem MKV-Format um ein Container-Format, also um die Art und Weise, wie ein Video verpackt ist. Für die Größe eines Videos ist aber nicht der Container sondern die Codierung des Videos selbst entscheidend.


    Die Videos einer Video DVD sind im MPEG-2 Format codiert und damit relativ groß. Zeichnet man nun über die Aufnahmefunktion des VLC ein solches Video auf, dann wird es im gleichen Format wie auf der DVD, also im MPEG-2 Format aufgezeichnet. Anschließen kann man es umkodieren, zum Beispiel nach H.264. Welchen Container man dafür wählt, ist eine zweite Frage, das kann zum Beispiel MKV oder auch MP4 sein.


    Wenn man Glück hat, gelingt das alles mit dem VLC. Der bessere Weg ist aber ohne jeden Zweifel das ausgezeichnete freie Tool "Handbrake". Wenn Du es trotzdem über den VLC versuchen willst, dann findest Du dazu im Unterforum Informationen zum VLC und Forum im Thema A6 - Häufig gestellte Fragen zum VLC Player einige hilfreiche Informationen.


    Übrigens, die Seite von Deinem Link zu "MKVder neue Video Alleskönner" ist bereits sieben Jahre alt, also si "neu" ist MKV nun wieder nicht.


    MfG, kodela

  • Hi
    Dazu :

    Quote from blueman

    Ich bekam einige Filme die, dieExtension *.mkv tragen. . . .
    Ichbemerkte, dass diese Dateien relativ klein sind und von allen meinen
    Gerätenwie z.B. iPad, Mac, Samsung-Fernseher problemlos abgespielt
    werden.

    kann ich nur sagen :
    bisher Glück gehabt .
    Ich hatte schon MKV Container , in denen nen H264 (MP4) Video drin war , aber ne DTS Tonspur .
    Samsung TV spielt dann den Film ohne Ton :-)
    und neustes Glück :
    Video im MKV Container in H265 , der ist zu neu für meine ext. Geräte (z.B. Samsung TV ), die spielen Das garnicht .
    Und meine PC's sind nicht leistungsstark genug , um den Codec in Vollbild störungsfrei wieder zu geben.
    Das nur am Rande .


    Ansonsten gilt , was kodela beschrieb .
    Und denk dran : DVD hat ne max. Auflösung von 720x576 !!! Alles darüber macht nur die Datei "fetter" (egal welcher Codec) und macht sonst keinen Sinn .
    MfG soyo