corrupt module - bei der verwendung von vlc python bindings

  • Hallo ich verwende die VLC python binding (Version von 2017-03-1). (https://wiki.videolan.org/python_bindings) (VLC media player 2.2.2 Weatherwax (revision 2.2.2-0-g6259d80) 64bit)


    Dabei kommt es beim abspielen von mp4 Dateien zu folgendem Fehler:


    Code
    1. GLib-GIO-Message: Using the 'memory' GSettings backend. Your settings will not be saved or shared with other applications.
    2. [00007f0850004c98] core stream error: corrupt module: /usr/lib/vlc/plugins/stream_filter/libdash_plugin.so
    3. [00007f0850007ad8] core demux error: corrupt module: /usr/lib/vlc/plugins/demux/libsid_plugin.so
    4. [00007f0850007ad8] core demux error: corrupt module: /usr/lib/vlc/plugins/demux/libmkv_plugin.so
    5. [00007f0850020578] core decoder error: corrupt module: /usr/lib/vlc/plugins/codec/libfluidsynth_plugin.so
    6. [00007f0850020578] core decoder error: corrupt module: /usr/lib/vlc/plugins/codec/libavcodec_plugin.so
    7. Segmentation fault (core dumped)


    Dieser Fehler tritt aber nicht auf wenn ich VLC normal benutze.


    Der Code funktioniert. Dies wurde auf einem anderen Rechner getestet.


    Als Betriebsystem kommt Ubuntu 16.04 zu einsatz.


    Hatte jmd zuvor diesen Fehler und konnte diesen Lösen?


    Vielen Dank - dü

  • Hallo Düsentrieb,


    Dein Python-Quellcode läuft bei mir unter Windows 10 problemlos. Ich muss natürlich den MRL-Pfad anders als Du setzen. So sieht es dann bei mir aus:

    Damit der Ablauf nicht in der Endlosschleife hängen bleibt, habe ich den Code etwas umgearbeitet. Damit wird nach Beendigung der Wiedergabe der Prozess abgebrochen. Hier mein Code:


    Die Einbindung der Medialiste hat den Vorteil, dass man mehrere Objekte hinzufügen kann.


    Unter Ubuntu kann ich es selbstverständlich nicht testen.


    MfG, kodela