Sehr spezifische Angaben beim Aufruf des VLC über Befehlszeile

  • Hallo


    Ich zeige zur Zeit einen mjpeg-Videostream in einer html-Tabelle, zusammen mit dem google-Kalendar und einer Wettervorhersage. Leider habe ich sporadisch einen Abriß des Streams, der nicht reproduzierbar ist. Deshalb habe ich vor, auf dem Präsentations-PC den Stream mit dem von mir sehr geschätzten VLC zu zeigen.

    Kann mir jemand helfen, wie ich den VLC aufrufen kann, damit er so aussieht, wie ich das möchte?


    • Stream: h ttp://user:password@192.168.2.251/video2.mjpg
    • Größe: 800x448
    • Ansicht: ohne Rahmen, ohne Bedienelemente, immer im Vordergrund
    • Position auf dem Bildschirm: von links: 1070px - von oben: 582px

    Befehlszeile deshalb, weil ich im Hintergrund die html-Seite anzeigen möchte und VLC die Region rechts unten bedienen soll.


    Könnt Ihr mir helfen?

    Danke

  • Hallo Bigfoot,


    mir ist nicht ganz klar, wie Du mit der html-Tabelle und dem mjpeg-Stream umgehst. Wenn man eine html-Tabelle hat, kann man doch eine Zelle in der Tabelle für den mjpeg-Stream einrichten, neben dem Google-Kalender und der Wettervorhersage.

    Damit legt man in der html-Tabelle fest, an welcher Stelle der Stream gezeigt wird.


    Hier im Forum findest Du einige Beiträge zu der Thematik

    - Webplugin - mehrere Videos gleichzeitig

    - Mozilla Web-Plugin

    - https://forum.videolan.org/viewtopic.php?t=82200 (Videolan-Forum)

    - VLC Window Grösse und Position setzen funktioniert nicht (--video-x=100 --video-y=100 --width=640 --height=480 ) (Streamwiedergabe an festgelegten Ort auf dem Bildschirm)


    Im letzten Link ist ein Beispiel für die von Dir gewünschte, direkte Streamwiedergabe auf dem Bildschirm enthalten.

    Im Skript werden vier TV-Programme gleichzeitig wiedergegeben.


    Für Deinen Fall bietet es sich an nur das rechte, untere Video zu verwenden und dieses Skript so anzupassen, dass der gewünschte Bildbereich und die Videogröße stimmen. Die Videogröße lässt sich nur über den zoom-Faktor anpassen. Hier muss man etwas ausprobieren.


    Kommst Du mit diesen Hinweisen weiter?


    MfG

    Thomas

  • Hi Thomas,


    danke für die schnelle Antwort. Ich mache es im Moment so:


    Code
    1. <td width="800"><iframe src="http://user:password@192.168.2.251/video2.mjpg" style="border-width:0" width="800" height="448" frameborder="0" scrolling="no"></iframe></td>

    Ist eine d-link DCS4602EV. Das funktioniert alles auch FAST perfekt. Aber eben nicht 24/7. Es passiert schon mal, dass der Stream unterbrochen wird, dann steht die Kamera erst nach dem nächsten Refresh (15 Minuten) wieder zur Verfügung. Und ganz sich fällt das in dem Moment dem Kunden auf. Der droht schon mit Rückgabe des Gesamtauftrags ;-)

    Wenn ich den Stream vom VLC anzeigen lassen würde, glaube ich bessere Kontrolle über den Stream zu haben, vor allem macht VLC wieder einen Reconnect nach Signal-loss. Deshalb dachte ich, dass es vielleicht einfacher ist, über die Website die VLC-Ausgabe drüber zu legen.


    Vielen Dank für den "Gehirnschmalz" :-)


    Klaus

  • Hallo Klaus,


    zur Stream-Unterbrechung kann ich nur Vermutungen liefern. Eventuell ist Power over Ethernet die Ursache für Streamunterbrechungen. Man könnte die Kamera direkt mit dem optionalen Netzteil einmal längere Zeit laufen lassen, anstelle über Lan mit PoE.


    Ich habe mit einem Crestron-Medienconverter diese Erfahrung gemacht. Über ein bis zwei Jahre gab es keine Probleme bis sich die Probleme (Störungen bei der Bildübertragung) häuften. Mit einem direkt angeschlossenem Netzteil waren diese Probleme verschwunden.


    MfG

    Thomas