Datei-Name bitte wenigstens in einer Status-Leiste anzeigen

  • Der VLC-Player ist eine tolle Gratis-Software, das brauche ich hier sicherlich nicht zu betonen.


    Mein Problem: der VLC-Player zeigt beim Abspielen von Videos meistens unten in der Status-Leiste und oben in der Titel-Leiste den Datei-Namen an. Offensichtlich ist es aber möglich, dieses Verhalten zu ändern - dann wird an diesen beiden Stellen nicht der Dateiname angezeigt, sondern irgendetwas anderes, z. B. der Firmen-Name.


    Das stört mich sehr, denn oft muss ich Videos sortieren und dazu ist der Dateiname natürlich wesentlich hilfreicher als ein Firmen-Name, der für zig Videos gleich aussieht.


    Daher hätte ich den Wunsch, dass wenigstens an einer der beiden Stellen (oben in der Titelzeile oder unten in der Statuszeile) auf jeden Fall der Dateiname angezeigt wird.


    Oder ist das schon in der jetzigen Version durch irgendeine Einstellung, die ich bisher noch nicht gefunden habe, möglich?


    Gruß jojomusi

  • Verstehe irgendwie die Fragestellung nicht.


    Du willst deine Filme sortieren.

    Also benenne die einzelnen Dateien doch um z. B.

    01_Filmtitel.mkv

    02_Filmtitel.mkv

    usw.

    Willst du eine Serie mit mehrere Folgen sortieren, dann so

    01_Serientitel_01.mkv

    02_Serientitel_02.mkv

    usw.


    Die Filmtitel werden (bei mir unter WIN XP) dann nach der vorstehenden Nummer (01, 02, 03, usw.) sortiert und nicht nach dem Filmnamen.


    Bei mir zeigt der VLC Player oben in der Titelleiste (und auch in der Statusleiste) dann genau den Namen der entsprechenden Datei an.


    Das da "irgendwas anderes" angezeigt wird war bei mir nie der Fall.

    Und selbst wenn ist mir das egal, da ich meine Filme immer im "Vollbild-Modus" anschaue, und da sieht man weder die Titel- noch die Statusleiste.


    Du kannst aber mal mit der Tastenkombination "Ctrl+I" die "Medieninformationen" aufrufen, und im Reiter "Allgemein" nachsehen, ob da was eingetragen ist.

    Den Eintrag im Feld "Titel" kannst du zwar ändern und abspeichern, aber bei der nächsten Wiedergabe steht dort wieder der alte Eintrag, da sich die Information in diesem Feld wohl aus dem Dateinamen ergibt.

  • Du willst deine Filme sortieren.

    Also benenne die einzelnen Dateien doch um z. B.

    01_Filmtitel.mkv

    02_Filmtitel.mkv

    usw.



    Das zu sortieren würde selbst mir gelingen. Es geht aber bei mir nicht um eigene Videos sondern um solche, die ich aus verschiedenen Quellen bekommen habe - und zwar in größerer Anzahl.


    Manchmal schaue auch ich mir die Videos im Vollbild-Modus an - zum Sortieren ist das eher unpraktisch.


    Der Hinweis auf die "Aktuellen Medieninformationen" über Ctrl+I ist ein guter Tipp - danke!


    Leider wird damit aber mein Problem nicht wirklich gelöst. Bei mir ist es zwar meistens so, dass in der Titel- und Status-Leiste der Dateiname zu sehen ist - aber leider bei weitem nicht immer.


    Ich habe mir bei solchen Videos die "Aktuellen Medieninformationen" angeschaut. Bei Titel steht dort diese von dem Dateinamen abweichende Beschriftung (oft ein Firmenname), die beim Abspielen statt des Dateinamens in Titel- und Status-Leiste des Players zu sehen ist. Unten in den Medieninformationen ist bei "Ort" der Dateiname zu sehen - allerdings mit dem kompletten Pfad. Es dürfte aber für die tüchtigen Programmierer des VLC-Players eine leichte und schon zig Mal exerzierte Übung sein, aus dem Pfad den Dateinamen zu extrahieren.

    Ich fände es sehr hilfreich, wenn generell der Eintrag "Titel" aus den Aktuellen Medieninformationen in der Titelleiste des Players erscheinen würde, der Dateiname aus dem Eintrag "Ort" in der Status-Leiste. Meistens wird es dann zwar auch so sein, dass der Eintrag "Titel" mit dem Dateinamen übereinstimmt (und entsprechend im VLC-Player der Inhalt der Titel-Leiste mit dem der Status-Leiste), aber in den Fällen, in denen es nicht so ist, hat man so auf jeden Fall die Information zum jeweiligen Dateinamen.


    Ich hoffe, ich habe mich ein wenig besser verständlich machen können :|






  • Das zu sortieren würde selbst mir gelingen. Es geht aber bei mir nicht um eigene Videos sondern um solche, die ich aus verschiedenen Quellen bekommen habe - und zwar in größerer Anzahl.

    :?::?::?::?::?::?:

    Das verstehe ich nun gar nicht. Du hast Videos auf deiner Festplatte die du von anderen bekommen hast und kannst die nicht umbenennen oder wie ?( :?:

    Wenn du die auf deinem PC gespeichert hast, sind es doch "deine eigenen"


    Auserdem ist es mir immer noch ein Rätsel, wie du mit Hilfe des VLC Players Filme sortieren willst


    Und bei den "Medieninformationen" im Reiter "Allgemein" steht im Feld "Titel" bei mir immer der Dateiname.

    Ich habe versucht da was anderes einzutragen, dann auf denn Button "Metadateien speichern" und dann "Beenden"

    Dananch steht zwar in der Titelleiste das, was ich eingetragen habe, aber wenn ich den VLC Player beende, ihn wieder neu aufrufe und die Filmdatei lade, steht im Feld "Titel" wieder der Dateiname.


    Ich würde den Eintrag im Feld "Titel" einfach mal löschen, dann auf "Metadateien speichern", dann "Beenden", dann Mediaplayer beenden, Player neu starten, Datei laden und sehen was passiert

  • Hätte mir nicht träumen lassen, dass mein Anliegen so schwer zu verstehen ist. Vielleicht wird's mit einem Musik-Beispiel deutlicher:


    Ich habe ein paar hundert flac-files, die ich sortieren will - nach Pop, Rock, Blues, Latin, Traditional Jazz, Modern Jazz, Filmmusik, Klassik etc. pp.


    Dazu habe ich

    1. den vlc-Player geöffnet,

    2. einen Explorer-Ordner mit den unsortierten Flac-Files und

    3. einen Ordner mit Unterordnern mit den verschiedenen Stilarten.


    Aus dem unsortierten Ordner schiebe ich die ganze Datei-Liste auf den vlc-Player, so dass alle Dateien abgespielt werden. Sobald ich entscheiden kann, in welche Stilart ein Stück einsortiert werden kann, klicke ich im VLC-Player auf den Button für "Nachfolgendes Stück in der Dateiliste" und schiebe das erkannte (vorherige) File vom unsortierten Ordner in den entsprechenden Unterordner.


    Dazu muss ich natürlich jederzeit zuverlässig wissen, bei welchem Stück in der Dateiliste gerade bin. Wenn ich in Titel- und Statusleiste des Players für 20 Stücke nur "Warner-Music" oder "Decca Classics" lese, ist das schwierig.


    Ich möchte daher meinen Vorschlag wiederholen:

    - in der Titelleiste des VLC-Players kann das erscheinen, was in den "Aktuellen Medieninformationen" (Strg+I) unter Titel enthalten ist; das wird oft der Dateiname sein - aber bei weitem nicht immer,

    - in der Statusleiste sollte in jedem Fall der Dateiname abzulesen sein.


    Ich finde, der Vorschlag schadet keinem, kann aber vielen nützen.

  • Hättest du gleich geschrieben dass es sich um MUSIK-Dateien handelt währe die Sache klarer gewesen.

    Ich benutzte den VLC Player zum anschauen von VIDEO-Dateien, und wenn jemand im Zusammenhang mit dem VLC Player von DATEIEN redet, so sind das für mich zuerst eben Videos und keine Musik.

    Wenn ich dann aber lese

    Es geht aber bei mir nicht um eigene Videos sondern um solche, die ich aus verschiedenen Quellen bekommen habe - und zwar in größerer Anzahl.

    und dann

    für 20 Stücke nur "Warner-Music" oder "Decca Classics" lese,

    so lässt mich dies vermuten, dass es sich bei deinen Flac-Dateien um "gerippte" CDs handelt.


    Und selbst wenn Warner oder Decca ihre Musik zum download anbieten, so hat der Kunde dafür zu zahlen.

    Wie du schreibts hört sich das aber für mich so an, als hättes du dir die Musik ohne irgendwas zu zahlen irgendwo runtergeladen.


    Da du sicher die CDs nicht im Original besitzt (dann darf man auch digitale Kopien für den eigenen Gebrauch im MP3 oder Flac-Format besitzen) , handelt es sich bei deinen Dateien um "Raubkopien" und ich werde hier keine Tipps geben, wie man sich diese nun anhört, ansieht, sortiert oder sonstiges damit anstellt.

  • Hallo U96,


    Deine Unterstellung - es handele sich um Raubkopien - ist ehrenrührig und ich verwahre mich in aller Form gegen sie.


    Wie ich schrieb, habe ich ein Musik-"Beispiel" gewählt, um offensichtliche Verständnis-Blockaden zu lösen. Die Firmen-Namen waren also Beispiele!!! Videos oder Audios, das spielt für das hier diskutierte Problem wohl keine Rolle. Soviel Abstraktionsfähigkeit setze ich jetzt einfach mal voraus.


    Ich hoffe also weiterhin auf Unterstützung für mein Anliegen und darauf, dass andere Experten keine Schwierigkeiten haben werden, die Vorteile meines Vorschlags zu sehen.

  • ich verwahre mich in aller Form

    Na dann "verwahre" dich mal.


    Wenn man zu einem Problem Hilfe haben möchte, sollte man schon "Tatsachen" posten und nicht "Beispiele" die dann zu möglicherweise falschen Annahmen führen können.


    Aufgrund der von dir genannten "Beispiele" bleibe ich auf jeden Fall bei meiner (möglicherweise ja falschen) Vermutung und frage mich, warum du keine "Tatsachen" genannt hast

    Ich hoffe also weiterhin auf Unterstützung

    Na, dann hoffe mal, denn die Hoffung stirb zuletzt

    dass andere Experten

    Andere Experten :?:?(


    Hast du dich mal hier im Forum umgesehen, wie "toll" sich hier in letzter Zeit die "Experten" tummeln ?


    Hier stehen Threads teilweise tage- wenn nicht wochenlang herum, ohne dass sich ein "Experte" zu Wort meldet.:sleeping:

    Frage mich wo die alle sind.:huh:


    Aber ich hoffe dann mal für dich, dass sich zumindest hier andere "Experten" melden und dir bei deinem Problem helfen, habe aber da so meine (möglicherweise auch unberechtigten) Zweifel. :thumbdown:

  • Aufgrund der von dir genannten "Beispiele" bleibe ich auf jeden Fall bei meiner (möglicherweise ja falschen) Vermutung und frage mich, warum du keine "Tatsachen" genannt hast


    Entschuldigung, liebe Mitleser - zur Beantwortung dieser Frage bleibt mir aber wohl nichts anderes übrig als mich ein weiteres Mal zu wiederholen bzw. mich selbst zu zitieren:

    Wie ich schrieb, habe ich ein Musik-"Beispiel" gewählt, um offensichtliche Verständnis-Blockaden zu lösen.


    Ich hoffe, dass mein eigentliches Anliegen aber verstanden worden ist und ich dieses nicht auch noch wiederholen muss.


    Übrigens halte ich es für nicht unproblematisch, bei einer üblen Nachrede zu bleiben, obwohl man sie nicht beweisen kann.

  • Der Hinweis auf die "Aktuellen Medieninformationen" über Ctrl+I ist ein guter Tipp - danke!


    Leider wird damit aber mein Problem nicht wirklich gelöst. Bei mir ist es zwar meistens so, dass in der Titel- und Status-Leiste der Dateiname zu sehen ist - aber leider bei weitem nicht immer.


    Ich habe mir bei solchen Videos die "Aktuellen Medieninformationen" angeschaut. Bei Titel steht dort diese von dem Dateinamen abweichende Beschriftung (oft ein Firmenname), die beim Abspielen statt des Dateinamens in Titel- und Status-Leiste des Players zu sehen ist. Unten in den Medieninformationen ist bei "Ort" der Dateiname zu sehen - allerdings mit dem kompletten Pfad. Es dürfte aber für die tüchtigen Programmierer des VLC-Players eine leichte und schon zig Mal exerzierte Übung sein, aus dem Pfad den Dateinamen zu extrahieren.

    Hallo jojomusi,


    für Dein Problem gibt es eigentlich nur eine Lösung. Du öffnest neben dem VLC Interface auch noch das Dialogfenster "Aktuelle Medieninformationen", Register "Allgemein". Hier wird im Feld für "Ort" der vollständige Pfad für der aktuell wiedergegebene Datei angezeigt. Wenn Du beide Fenster auf Minimalgröße verkleinerst, nehmen sie nicht all zu viel Platz weg. Das Dialogfenster "Aktuelle Medieninformationen" kann ständig geöffnet bleiben; es wird mit jedem neuen Stück aktualisiert. Dass der vollständige Pfad angezeigt wird, ist natürlich ein Nachteil. Man kann damit jedoch leben.


    Man könnte zwar in der Status- und Kopfzeile den vollständigen Pfad für die aktuell wiedergegebene Datei anzeigen lassen. Dafür muss man lediglich in den erweiterten Einstellungen, Sektion "Eingang/Codecs" auf der rechten Seite für die Option "Ändere den Titel laut dem aktuellen Medium" als Parameter "$F" übergeben. Leider wird damit nicht nur der komplette Pfad für das aktuelle Medium angezeigt, dieser wird auch noch unformatiert angezeigt. Das sieht dann beispielsweise für den Dateinamen "Bär rettet Krähe vor dem ertrinken.mp4" so aus:


    "file:///D:/Medien/Videos/B%C3%A4r%20rettet%20Kr%C3%A4he%20vor%20dem%20ertrinken.mp4"


    Ganz schön unübersichtlich.


    Wenn Du also für Deine Dateien und Pfade Namen mit Leerstellen und Sonderzeichen verwendest, dann ist die Anzeige im Dialogfenster "Aktuelle Medieninformationen" auf jeden Fall die bessere Lösung.


    Es gäbe noch eine weitere Lösung für Dein Problem. Du müsstest dafür aus all Deinen Medien-Dateien, welche über den Titel-Tag aufweisen, die Tags für den Titel entfernen, denn diese sind es, die vom VLC angezeigt werden, wenn sie vorhanden sind. Sind sie nicht vorhanden, werden die Dateinamen angezeigt.


    Entgegen einer anders lautenden Aussage von U96 hier in diesem Thema kann man mit dem VLC den meisten Mediendateien Metadaten (dauerhaft) hinzufügen oder ändern, vorausgesetzt, es besteht keine Schreibschutz für die Dateien. Es ist mir jedoch noch nicht gelungen, einen vorhandenen oder hinzugefügten Titel zu entfernen. Man müsste dafür auf Drittprogramme ausweichen.


    Andere Lösungsmöglichkeiten sehe ich nicht. Mit Deiner Meinung zu den tüchtigen Programmierer des VLC-Players, denen es eine leichte und schon zig Mal exerzierte Übung sein müsse, aus dem Pfad den Dateinamen zu extrahieren, hast Du sicher Recht. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass auch nur einer von denen seine Freizeit opfert, um sich mit einer solchen Belanglosigkeit zu beschäftigen. Es steht ja jedem frei, den Quellcode für den VLC nach seinen Vorstellungen umzuschreiben.


    MfG, kodela

  • Übringens halte ich es nicht für unproblematisch hier Dinge mal so und mal so zu schildern

    Erst redest du von Videos

    denn oft muss ich Videos sortieren:!::!::!::!::!::!::!::!::!::!:


    Es geht aber bei mir nicht um eigene Videos :!::!::!::!:sondern um solche :!::!::!::!:, die ich aus verschiedenen Quellen bekommen habe


    Ich habe mir bei solchen Videos:!::!::!::!: die "Aktuellen Medieninformationen" angeschaut.

    Dann sind es auf einmal FLAC-Musicdateien


    Ich habe ein paar hundert flac-files, die ich sortieren will

    Und das du die

    aus verschiedenen Quellen bekommen

    hast ist ja sicher auch nicht war, denn du hast die sicher alle selbst aufgenommen und/oder es handelt sich um frei im Internet verfügbare Musik


    Hut ab vor jemandem der

    ein paar hundert flac-files

    aus verschiedenen Quellen bekommen

    hat und alle sind völlig legal - Das muss erst mal jemand nachmachen


    Aber dann

    Wie ich schrieb, habe ich ein Musik-"Beispiel" gewählt

    Komisch jetzt ist die Musik auch wieder nur ein "Beispiel" oder wie :?:, aber davon steht hier

    Ich habe ein paar hundert flac-files, die ich sortieren will - nach Pop, Rock, Blues, Latin, Traditional Jazz, Modern Jazz, Filmmusik, Klassik etc. pp.

    und hier

    Dazu muss ich natürlich jederzeit zuverlässig wissen, bei welchem Stück in der Dateiliste gerade bin. Wenn ich in Titel- und Statusleiste des Players für 20 Stücke nur "Warner-Music" oder "Decca Classics" lese, ist das schwierig.

    aber nichts, sondern du betonst extra das du Flac-Dateien sortieren WILLST

    Auch das "Warner-Music" oder "Decca Classics" nur "Beispiele" sind kann ich nirgendwo lesen


    Sicher habe ich alle obenstehenden Zitate von dir gefälscht, denn ich bin ein ganz böser Bube :evil: der hier anderen "übel nachredet" vor allem wenn sie mal so und mal so posten, und das ganze dann nur als "Beispiele" bezeichnen wenn man gezielte Fragen stellt.


    Aber du kannst dich freuen :)^^

    Es hat sich ja "der" Epxerte gemeldet und deine Frage hoffentlich für dich "befriedigend"und ohne "üble Nachrede" beantwortet.

    beantwortet.

  • Du öffnest neben dem VLC Interface auch noch das Dialogfenster "Aktuelle Medieninformationen", Register "Allgemein".


    Dafür muss man lediglich in den erweiterten Einstellungen, Sektion "Eingang/Codecs" auf der rechten Seite für die Option "Ändere den Titel laut dem aktuellen Medium" als Parameter "$F" übergeben.


    Hallo kodela,


    besten Dank für das umfangreiche und kompetente Posting :thumbup: Mit den beiden Tipps ist mir schon sehr geholfen.

    Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass auch nur einer von denen seine Freizeit opfert, um sich mit einer solchen Belanglosigkeit zu beschäftigen.

    Ich habe immer noch die Hoffnung, dass sich ein Programmierer dazu bewegen lässt, eine Möglichkeit in meinem Sinne zu schaffen (Titel in die Titelleiste, Dateinamen in die Statusleiste.)


    Denn für beide Bereiche dieselbe Beschriftung vorzusehen bedeutet eine Abundanz, die Programmierer im allgemeinen gar nicht schätzen ;)


    Freundliche Grüße


    jojomusi

  • Hallo U96,


    ich habe mich in diesem Forum registriert, um den VLC Player besser kennen zu lernen. Na ja, dabei habe ich zwangsläufig auch dich kennen gelernt. Was du hier bietest, würde man vielleicht von einem Gift spuckendem Gartenzwerg erwarten, aber nicht von einem halbwegs normalen Zeitgenossen. Dein Verhalten ekelt einem an.


    So, und jetzt kannst Du mit Deinem Gift auf mich spucken.


    Helga

  • Ui, da führt sich aber jemand gut ein.


    Dieses Forum hier scheint ja eigentlich ein Treffpunkt für alle zu sein, die es im Bereich PC Hard- und Software "nicht so drauf haben", sich deshalb ihren VLC Player von VLC.de

    herunterladen und dann hier um Hilfe bitten. :/


    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich dachte ich könnte diesen Personen helfen. :saint:


    Scheinbar wollen diese Leute aber meine Hilfe nicht, denn ich bekomme auf meine Antworten teilweise keine Rückantwort mehr oder werde, wenn ich Dinge kritisch hinterfrage, "blöd angemacht":cursing:


    Du scheinst dich wohl hier nur angemeldet zu haben um zu provozieren (den VLC Player "richtig kennenlernen" wirst du wohl hier nicht, die Infos von kodela können aber vielleicht ein bisschen helfen), denn du haust in deinem ersten Beitrag gleich "richtig auf die Kacke".


    Bevor du als Neuling hier dumme Bemerkung von Stapel lässt, solltest du erst mal lesen (und auch verstehen), was denn jojomusi hier für ein widersprüchliches Zeug von sich gegeben hat (Beispiel: Mal sind es Videodateien mal Musikdateien, mal sind seine Angaben Tatsachen dann wieder nur Beispiele)

    Darauf gehst du nicht ein - Frage mich warum ?( :?:


    Außerdem solltest du auch erst mal nachsehen, wer denn hier in letzter Zeit fast ständig auf Anfragen geantwortet hat.

    Vielleicht hast du in Zukunft auch mal eine Frage und bist froh, wenn dir jemand hilft.

    Ich bin es jedenfalls nicht (und darüber bist du ja sicher richtig froh:), da ich ja "so böse" :evil: bin)


    Jetzt ist's mir aber hier in dieser "Noob-Kindergartengruppe" absolut zu blöd, seht doch zu wer euch in Zukunft hilft.:thumbdown:


    Vielleicht kommen euch ja jetzt die "Profis" kodela (EX-Moderator), lali15 oder AndreasBloechl zu Hilfe


    Ich für meinen Teil habe meine Hard- und Software und Griff, weis wo ich meine Software ohne irgendwelche anderen "Zusätze" bekomme und kann meine Probleme lösen ohne mich wie andere (die möglicherweise auch nur zu faul sind:sleeping:) auf die Hilfe von anderen zu verlassen.


    Sollte ich dennoch mal eine Frage haben, denn stelle ich sie nicht mehr hier sondern hier

    https://forum.videolan.org/

    dem offiziellen Forum des VLC Players.

    Aber dafür muss man natürlich englisch können !

  • Hallo kodela,



    Dafür muss man lediglich in den erweiterten Einstellungen, Sektion "Eingang/Codecs" auf der rechten Seite für die Option "Ändere den Titel laut dem aktuellen Medium" als Parameter "$F" übergeben.


    Ich habe mir erlaubt, Deinen hilfreichen Tipp auch im englisch-sprachigen Forum (https://forum.videolan.org/viewtopic.php?f=7&t=138746) zu erwähnen.


    Darauf kam der Vorschlag, es mit dem Parameter "$p" zu versuchen. Damit ist mein Problem eigentlich gelöst.


    Vielen Dank noch einmal.


    ... "eigentlich" gelöst, deshalb, weil ich es immer noch besser fände die Möglichkeit zu schaffen, in der Titel- und Statuszeile getrennte Anzeigen vorzusehen. Mit den an der angegebenen Stelle zur Verfügung stehenden Parametern hat man so viele Informationsmöglichkeiten, dass es bedauerlich wäre, wenn sie nicht besser genutzt werden könnten.


    Freundliche Grüße


    jojomusi