VLC läuft bei Mac nicht

  • Hallo,


    leider hat man mir mein gut funktionierenden Laptop gestohlen, jetzt bin ich beim Neueinrichtung von allem, auch dem VLC. Ich bin mit dem gleichen Problem zum zweiten mal hier. Beim letzten mal konnte ich es anhand von google Beiträgen lösen, nur leider habe ich mir die Lösung nicht aufgeschrieben, so muss ich von vorne anfangen. Ich scheine damit Pech zu haben oder mit Mac ist es im allgemeinen schwieriger?!


    Ich habe auf dem Apple Mac Book Pro den VLC Player 2.2.5.1 aufgespielt. Das Programm öffnet sich, ich suche den Film aus, lade ihn in das Programm, dieser lässt sich aber nicht starten.


    Alle Versuche die Registry zu löschen, neu zu installieren, eine ältere Version zu installieren sind fehl geschlagen.


    Danke im Voraus.


    Liebe Grüße

    Karin

  • Bin zwar Windows-User aber vielleicht hilft das hier:


    1. Wo wurde der VLC Player runtergeladen ?


    Bitte nur die Version von hier

    http://www.videolan.org/vlc/download-macosx.html

    verwenden, NICHT die Version von VLC.de :!::!:


    Auch wenn du es schon versucht hast, im Notfall Player noch mal komplett deinstallieren (auch die Einstellungen und den Cache bei der Deinstallation löschen lassen), Player von oben genannter Adresse herunterladen und neu installieren (Wenn bei der Installation gefragt werden sollte, hier auch noch mal löschen von Einstellungen und Cache auswählen)


    2. Was ist das für eine Videodatei ?


    Vielleicht liegt es an der ?

    Anderer Mediaplayer auf deinem Mac installiert ?

    Wenn ja mal mit diesem probieren

    Wenn nein, versuchen die Datei auf anderem Computer (auch WIN) mit einem beliebigen Mediaplayer wiederzugeben (Es dürfte sich doch sicher im Freunde- / Bekanntenkreis jemand finden der einen PC (oder MAC) besitzt. Wenn Windows installiert ist, sollte dann auch der Windows Mediaplayer installiert sein)

  • Hallo nochmals,


    leider hat es nicht funktioniert. Habe es gemacht wie beschrieben.


    Hier noch die Antworten auf die Fragen:

    Es handelt sich um eine Videodatei aus iTunes, die auf eine Festplatte gespeichert wurde und die zuvor schon mal lief. Und auch bei meinem Mann läuft.

    Der Computer ist völlig neu, gerade bin ich am Aufsetzen. Der DVD-Player ist noch drauf.


    Liebe Grüße

    Karin

  • Die Datei wurde von iTunes runtergeladen ?


    1. Könnte am DRM-Kopierschutz liegen


    2. *.M4V-Dateiformat ? - Dann muss sie für den VLC Player in's MP4 Format konvertiert werden(wenn nicht schon geschehen)


    Siehe hier

    https://www.wondershare.de/vlc…vlc-player-abspielen.html

    Punkt 3 & besonders Punkt 4


    Bei deinem Mann läuft's ?

    Was hat der für eine System ? - Windows oder Mac ?

    Welchen Player nutzt er ? - Den VLC-Player ?


    War es bei euch vielleicht so ?

    (Kenne mit mir iTunes überhaupt nicht aus, deswegen kann das folgende auch vollkommener Quatsch sein)

    Datei wurde von ITunes runtergeladen und in's MP4-Format konvertiert um sie mit dem VLC Player wiedergeben zu können.

    Dann wurde die Datei über das Internet bei iTunes freigeschaltet (oder sie wurde schon vor dem konvertieren als M4V-Datei freigeschaltet).

    Dabei hat iTunes eine Datei mit der "Freischaltung" auf eueren PC gespeichert.

    Auf deinem neuen Mac ist die Datei mit der "Freischaltung" jetzt nicht mehr vorhanden, deswegen läuft der Film nicht, auf dem PC von deinem Mann ist sie vorhanden, deswegen geht's.


    Wenn's nicht so war habt bitte Verständnis, dass ich Anleitungen wie man den DRM-Kopierschutz entfernt oder wie man vom M4V-Format in's MP4-Format konvertiert hier nicht geben werde, dass müsst ihr euch schon selbst ausknobeln.

    Das Internet ist voll von Anleitungen, einfach mal Google bemühen.

  • Sehr geehrte Herr kodela,


    das sieht Ihnen wieder ähnlich.


    Erst legen Sie ihr Amt als Moderator wegen Differenzen mit dem Betreiber des Forums nieder, ziehen sich in ihr "Schmolleckchen" zurück und beantworten keine Fragen mehr, aber wenn andere sich dann bemühen tauchen Sie auf, "weisen die Leute zurecht" und fangen an "klugzuscheißen".


    Das hier ist übrigens nicht der erste Thread in dem ich antworte und in den Sie sich dann erst im Nachhinein einmischen !


    Da nützt es auch nichts mehr, wenn Sie mir für einen anderen Post ein "Like" geben wollen !


    Wenn Sie doch so gut Bescheid wissen, warum beantworten Sie dann die Fragen der Forenmitglieder hier nicht sofort und gleich richtig ?

    Würde uns allen eine Menge Arbeit ersparen und der Fragesteller hätte sofort eine Antwort !


    Warum lässt sich den nun die iTunes Datei auf dem Mac von Katakari nicht wiedergeben - Wir warten auf Ihre Antwort !


    Und noch etwas:

    Leute posten hier in einem deutschen Forum, weil sie gerne eine Antwort in deutsch haben möchten, warum Sie dann zu einem englischen Text verlinken ist mir ein Rätsel

    Schon mal daran gedacht, dass es heutzutage auch noch Personen gibt, die der englischen Sprache nicht mächtig sind ?

    Ich habe auch einmal in einer Antwort einen Link zu einer englischen Seite gepostet. aber

    1. vorab darauf hingewiesen

    2. enthielt die Seite jede Menge erklärende Bilder, so dass die Sprache eher unwichtig war

    3. Hat meine Beitrag den Threadersteller scheinbar nicht interessiert, den er hat sich auf meine Post nicht mehr gemeldet

  • Hallo Karin,


    1) du könntest einmal versuchen die Einstellungen des VLC-Players auf die Standardwerte zurückzusetzen.

    Im Menü / VLC / Einstellungen ganz unten die Schaltfläche [Standardwerte] anklicken (VLC-Player Version 2.2.6).


    2) Die VLC-Player Version 2.2.5.1 würde ich durch die aktuelle 2.2.6 ersetzen.


    Die Beschreibung zum Rücksetzen der Einstellungen des VLC-Players, hier im Forum, ist leider für das Mac Betriebssystem nicht mehr aktuell.


    MfG

    Thomas