Mit VLC DVD's aufnehmen und konvertieren

  • Hallo zusammen,


    bin Neuling auf dem Gebiet Video-aufnehmen und konvertieren.

    Ich habe eine (kopiergeschützte) DVD mit VLC abgespielt und dabei aufgenommen.

    Diese abgespeicherte Datei im Format xxxxx.APC.MPG1 lässt sich mit Nero auf einen Rohling brennen und aber nur am PC wieder abspielen.


    Meine Frage:

    In welches andere Format und mit welchem Konverter-Programm muss dieses ursprüngliche Format konvertiert werden, damit sich diese(r) Datei(Film) mit einem Standard-DVD-Player am TV abspielen lässt ?. ( wobei ich davon ausgehe, dass diese Art des Kopierens legal ist )


    Zusatzfrage :

    Kann die ursprüngliche Datei danach auch mit VLC selbst konvertiert werden und wie ?

    Für Infos dazu danke schon mal im Voraus


    kallausi

    ( XP pro, SP3, vlc 2.2.6 Umbrella, 32 Bit )

  • Hallo kallausi,


    eine schöne Übersicht bzw. Vergleichstabelle zu den Datenträgern CD über DVD bis BD findet man im folgenden Link.

    Link: Vergleich optischer Datenträger

    Hier findet man Informationen zu den technischen Formaten (Codecs, Auflösungen...), die für die jeweiligen Datenträgern festgelegt sind.


    Welche Daten in einer Video-DVD enthalten sein können ist im folgenden Link gut erklärt.

    Link: http://german.doom9.org/index.html?/dvd-basics-ger.htm


    Für den von dir gewünschten Zweck wird eine Video-DVD benötigt, die auf dem Datenträger die Verzeichnisse Audio_TS und Video_TS enthält. Der ein oder andere DVD-Player sollte auch Videos auf einer Daten-DVD wiedergeben können.


    Zum Erstellen einer Video-DVD sollte man einen DVD-Editor oder Autoring-Tool verwenden.

    Der VLC-Player ist dafür nicht geeignet bzw. dafür nicht vorgesehen. Am besten im Internet nach passenden Programmen suchen.

    Beispiel-Link für Authoring-Tools: http://www.chip.de/download/38961_Authoring-Tools/


    Kodela hat hier im Forum eine Anleitung erstellt, um mit dem VLC-Player Videos einer DVD auf die Computer-Festplatte zu kopieren.

    Link: F02 Video von Video-DVD auf Festplatte sichern


    Der VLC-Player ist in der Lage Videos in verschiedene Formate zu konvertieren. Allerdings gibt es hier auch Grenzen.


    Soweit meine ersten Hinweise zu deinen Fragen.


    MfG

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    danke für Deine schnelle Antwort, insbesondere auch für die link's.


    Vor allem die Anleitung von Kodela ist sehr interessant.

    Entsprechend dieser Anleitung funktioniert mit VLC das Aufnehmen von einer Video-DVD und Abspeichern des Inhaltes auf der HD.


    Das für mich noch zu lösende Problem ist die eben Konvertierung der von VLC auf die HD kopierten xxxxx.MPG1-Datei in eine brennbares, von einem DVD-Player abspielbares Format. ( Video_TS ? )


    Werde versuchen, mit Hilfe der link's eine Lösung dafür finden.


    MfG

    kallausi

  • Hi

    Dein Player wird die Datei von DVD nicht wiedergeben , nicht weil er das Video nicht kann , sondern weil er mit der Endung .MPG1 nicht klarkommt .

    Bennen die doch einfach in .MPG um . Dann sollte es gehen .


    MfG soyo


    Und um noch sicherer zu gehen , öffne deine Datei mit MEDIAINFO (Freeware) , stell sie auf TEXT um , kopier den Text dann komplett und kopier ihn hier rein.

    Dann wissen wir genau wo ev. dein Fehler lieg.

  • Hi SOYO,


    die aufgenommene und abgespeicherte Datei auf der HD wird vom Windows-Explorer nur vom "TYP" her als APC.MPG1 angegeben. In Wirklichkeit ist die Endung schon MPG. Das sieht man beim Abspielen mit VLC.


    Ich habe inzwischen den Verdacht, dass mein DVD-Player ( Panasonic Blu-ray Disc Player DPM-BD75 ) das MPEG-Format garnicht abspielen kann; jedenfalls sind in der BA nur DivX und MKV als Dateiformate aufgeführt. Also müsste vermutlich MPEG zuerst in diese Formate konvertiert werden.


    Vielleicht sind andere DVD-Player flexibler, was abspielbare Formate betrifft ....


    Inzwischen habe ich (für mich) eine vorerst andere Möglichkeit gefunden, abspielbare Sicherungskopien von einer copiergeschützten DVD zu erstellen :


    Aufnehmen mit VLC in realtime und die Datei auf USB-Stick oder SD-Card speichern. Abspielen dann mit dem Mediaplayer meines TV-Gerätes, das mehr als 10 Video-Formate wiedergeben kann.


    Trotzdem bin ich weiter dankbar für Videokonvertierungs-Tipps MPEG in andere Formate


    MfG

    kallausi

  • danke für die Info,

    So wie es aussieht, liegt es vermutlich doch am Format der gebrannten DVD; auch auf einem weiteren vorhandenen DVD-Player ( Tevion DVD 8000 ) ist kein Abspielen möglich, während es auf dem PC-DVD-Laufwerk unter VLC funktioniert.


    Gruss

    kallausi

  • Bitte sehr :


    Allgemein


    Vollständiger Name : F:\Shaun_1\vlc-record-2017-10-08-11h38m25s-I_-.mpg


    Format : MPEG-PS

    Dateigröße : 3,64 GiB

    Dauer : 1 h 9 min

    Modus der Gesamtbitrate : variabel

    Gesamte Bitrate : 7 548 kb/s


    Video


    ID : 224 (0xE0)

    Format : MPEG Video

    Format-Version : Version 2

    Format-Profil : Main@Main

    Format-Einstellungen : CustomMatrix / BVOP

    Format-Einstellungen für BVOP : Ja

    Format-Einstellungen für Matrix : ausgewählt

    Format_Settings_GOP : Variable

    Format_Settings_PictureStructure : Frame

    Dauer : 1 h 9 min

    Bitraten-Modus : variabel

    maximale Bitrate : 9 800 kb/s

    Breite : 720 Pixel

    Höhe : 576 Pixel

    Bildseitenverhältnis : 16:9

    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS

    Standard : PAL

    ColorSpace : YUV

    ChromaSubsampling/String : 4:2:0

    BitDepth/String : 8 bits

    Scantyp : Interlaced

    Scanreihenfolge : oberes Feld zuerst

    TimeCode_FirstFrame : 00:00:03:08

    TimeCode_Source : Group of pictures header


    Audio #1


    ID : 128 (0x80)

    Format : AC-3

    Format/Info

    : Audio Coding 3

    Audio #2


    ID : 189 (0xBD)-128 (0x80)

    Format : AC-3

    Format/Info : Audio Coding 3

    Format-Einstellungen für Endianess : Big

    Muxing-Modus : DVD-Video

    Dauer : 1 h 9 min

    Bitraten-Modus : konstant

    Bitrate : 224 kb/s

    Kanäle : 2 Kanäle

    Kanal-Positionen : Front: L R

    Samplingrate : 48,0 kHz

    Bildwiederholungsrate : 31,250 FPS (1536 SPF)

    BitDepth/String : 16 bits

    Video Verzögerung : -104 ms

    Stream-Größe : 111 MiB (3%)

    ServiceKind/String : Complete Main

  • Dateiname geändert, Datei mit Nero Express im Daten-DVD-Modus ( abgeschlossen, keine Multisession ) gebrannt :


    Ergebnis : Lässt sich auf beiden Standalone-Player nicht abspielen, nur auf dem PC.


    Sieht so aus, als bliebe nur die Sicherungs- + Abspielmöglichkeit mit USB-Stick / SD-Card übrig, es sei denn ich mache bei der Methode, Sicherungskopien von kopiergeschützten DVD's mit der VLC-Methode und und dem nachfolgenden Brennen, einen Fehler ?!?


    MfG

    kallausi

  • Hi

    Tja ?

    Ich z.B. brenne die Datei: Film.mpg auf eine DVD

    Dann schmeiß ich sie in einen meiner Standalone Player und sie wird abgespielt .

    Schmeiß ich sie in einen Anderen , wird mir erst die Datei angezeigt , dann muß ich OK drücken , und er spielt sie .


    Bei dem ganzen Vorgehen , ist natürlich nix mit DVD Menü , ist ja nur der Film .


    MfG soyo

  • Hi zusammen,

    offensichtlich gibt es keine andere Methode für „mein“ Problem, als die von VLC erzeugte Datei auf SD-Card / USB-Stick abzuspeichern und von da aus mit dem TV-Gerät wiederzugeben.


    Was mir dabei noch aufgefallen ist:

    Beim Wiedergeben fehlt am Anfang immer für eine kurze Dauer der Ton.

    Da dies aber meist den Vorspann betrifft, kann ich damit leben.

    Nochmals danke für alle Beiträge

    MfG

    kallausi