Video wall auf 4 Beamern

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage: Für eine große Projektion möchte ich ein Video (4096 x 768px) auf 4 XGA Beamer je (1024 x 768px) aufteilen. Das funktioniert auch gut mit dem video wall Modus. Allerdings komme ich nicht in den Vollbildmodus!


    Die einzige Möglichkeit, die ich gefunden habe ist diese: https://www.actineon.com/wp-co…eo-Wall-Configuration.pdf

    Allerdings funktioniert das nur mit der Version 1.1.11 mit der ruckelt aber meine Video stark. ich kenne mich zu wenig aus warum. Wegen 32bit ???


    Wenn mir jemand helfen könnte entweder den Vollbildmodus der Einzelsegmente im aktuellen Player möglich zu machen oder das Ruckeln in der alten Version wegzubekommen wäre ich äußerst dankbar.


    freundlich grüßend, Laurenz

  • Hallo Laurenz,


    hast du einmal ausprobiert in den einfachen Einstellungen für Video den Vollbildmodus zu aktivieren.

    Im Menü / Werkzeuge / Einstellungen / Register Video den Vollbild-Modus aktivieren.

    Die Änderung speichern und den VLC-Player neu starten.


    Siehe Bildschirmausdruck "Einstellungen-Vollbild.png"



    MfG

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    ich habs gerade mal versucht. Dann geht der Player beim Strat automatisch in den Vollbildmodus - an sich gut. Wenn ich aber wieder den Videowallmodus einrichte bleibt alles beim alten - leider.


    Trotzdem Danke! Und ein gutes neues Jahr!

  • Hallo Laurenz,


    wünsche dir auch ein gutes neues Jahr.


    Möglicherweise kann man über ein Kommandozeilenscript etwas erreichen.

    Hilfe zur Verwendung der Kommandozeile findet man in den folgenden Links.

    Link 1: https://wiki.videolan.org/VLC_command-line_help/

    Link 2: https://wiki.videolan.org/Documentation:Command_line/


    Mir stellt sich die Frage, ob man zwingend das Video in vier Wall-Bereiche unterteilen muss.


    Mit dem folgenden Script wird das verlinkte Video im Vollbildmodus abgespielt. Dabei sollte das Betriebssystem alle Monitore bzw. Projektoren als erweiterte Ansicht (4096×768 Bildpunkte) verwenden.

    Code
    1. #Begin batch file
    2. start "" "C:\Program Files (x86)\VideoLAN\VLC\vlc.exe" --no-video-deco --no-embedded-video --fullscreen --no-video-title-show --loop https://youtu.be/p5-opLbwiCk

    Im folgenden Script habe ich versucht eine Überlappung der Bildbereiche mit dem "Panoramix"-Filter zu ermöglichen.

    Kann dies aber nicht testen. Der Panoramix-Filter soll in vier Spalten und eine Zeile unterteilt sein und jeweils 10% in der Breite des Bildbereiches überlappen.

    Code
    1. #Begin batch file
    2. start "" "C:\Program Files (x86)\VideoLAN\VLC\vlc.exe" --no-video-deco --no-embedded-video --fullscreen --video-splitter=panoramix --panoramix-cols=4 --panoramix-rows=1 --panoramix-bz-length=10 --no-video-title-show --loop https://youtu.be/p5-opLbwiCk

    Soweit meine ersten Ideen.


    MfG

    Thomas

  • Allerdings komme ich nicht in den Vollbildmodus!

    Warum willst Du den Vollbildmodus? Dieser ist nur auf einem Anzeigegerät zu realisieren. Wenn ich Dein Problem richtig verstenden habe, dann willst Du ein Video in vier Teilstücken über vier nebeneinander stehende Beamer so projezieren, dass der Eindruck eines Vollbildes entsteht.


    Das müsste realisierbar sein und ist Dir nach Deiner eigenen Aussage auch bereits gelungen. Warum willst du also einen Vollbildmodus?


    Die Frage ist eigentlich nur, ob man dafür einen Wand-Videofilter einsetzen muss. Man kann je nach Hardware unter Windows über die Anzeigeeinstellungen die Anordnung der einzelnen Anzeigegeräte so treffen, dass zum Beispiel über die Anzeigeerweiterung die vier Beamer nebeneinander und rechts davon der Monitor (für Steuerzwecke) liegen. Damit hat der Beamer am linken Rand für die linke obere Ecke die Koordinaten 0, 0. Gibt man jetzt in den Einstellungen für die Viedoausgabe beide Koordinaten den Wert 1 ein (0 wäre zwar richtig, wird aber vom VLC falsch interpretiert) dann wird das Video (bei Übereinstimmuing der Videoauflösung mit der Gesamtbreite der vier Beamer und natürlich auch der Höhe) bei exakter Einstellung der Beamer als ein Bild an die Wand geworfen.

  • Hallo lali15,


    danke für den Tipp ... das funktioniert gut! ich musste nur die Einstellungen finden, dass das Video außerhalb des Steuerungsfensters läuft und dann die Fensterdekoration entfernen. Das ist eine gute Lösung. Leider funktioniert das Edgeblending damit nicht, also ein weicher Übergang zwischen den Beamern. Ist für den Fall erträglich. Was mich wundert, dass es in der Version 1.1.11 problemlos läuft. Jeder Beamer bekommt ein Abspielfenster und mit Doppelklick geht der Player in den Vollbildmodus.


    Aber, wie gesagt, dank eurer Hilfe ist das für den jetzigen Fall gelöst ... dafür herzlichen Dank.