VOB Datei lässt sich nicht konvertieren bzw. lässt sich auf VLC nur über "Ordner öffnen" abspielen und nicht über "Datei öffnen"

  • Hi,

    Ich bitte um Eure Hilfe.

    Mein Vater hat unsere alten selbstgefilmten Familienvideos als vob Dateien auf seine Dropbox geladen.

    In der Dropboxansicht lässt sich das Video problemlos abspielen, wenn direkt auf die Video TS Datei VTS_01_1.vob geklickt wird.

    Ich habe nun den gesamten Videoordner (inkl. Video_TS Ordner und Video_RM Ordner) heruntergeladen.

    Nun möchte ich die vob Datei mit dem VLC player in eine mp4 Datei konvertieren. Dies ist jedoch nicht möglich bzw. wird nur eine leere mp4 Datei erzeugt ("Die Datei kann nicht wiedergegeben werden. Das Dateiformat wird möglicherweise nicht unterstützt, die Dateierweiterung ist möglicherweise falsch oder die Datei ist beschädigt.")

    Mit dem VLC player lässt sich das Video zwar über "Ordner öffnen" abspielen, wenn man den ganzen Ordner wählt, nicht aber über "Datei öffnen", wenn man nur die VTS_01_1.vob Datei wählt.

    Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann bzw. wie ich das beheben kann um das Video auf eine mp4 Datei zu konvertieren?


    Danke!

  • Hi

    Die Werkzeuge dazu heißen MakeMkv und Handbrake (alles Freeware für DVD)

    Die Frage ist , hat dein Vater die DVD mit einzelnen Filmteilen erstellt , oder als Gesamtfilm ?

    Möchtest Du (falls es aus einzelnen Filmen besteht) einen Gesamtfilm , brauchst Du MakeMKV .

    Willst du bei einzel Filmen , auch nur die einzel Filme (oder falls es ein Gesamtfilm ist den ganzen) in MP4 , kannst Du gleich mit Handbrake loslegen.

    MfG soyo

  • Hi,


    gleich vorweg, was Dir soyo geschrieben hat, ist alles richtig und sollte Dir helfen, Dein Problem zu lösen. Allerdings vermisst man in Deinem Beitrag genauere Informationen zu Deinem Problem. Außerdem ist die Beschreibung nicht eindeutig. So schreibst Du einmal von: "...selbstgefilmten Familienvideos als vob Dateien..." und gleich darunter von: "In der Dropboxansicht lässt sich das Video...", also einmal von mehreren und dann von einem Video.


    Du solltest wissen, dass eine mit VTS_01_1.vob bezeichnete Datei eigentlich die erste Datei eines Videos ist. Sie hat in der Regel eine Größe von 1 GByte und die Folgedatei hat die Bezeichnung VTS_01_2.vob. Eventuell gibt es auch noch eine VTS_01_3.vob und so weiter. Sind in dem Ordner VIDEO_TS mehrere Videos, so lautet die erste Datei des zweiten Videos VTS_02_1.vob.


    Wenn die Videos als VOB-Dateien korrekt angelegt wurden, kann sie der VLC auch als Datei öffnen, was allerdings nicht sehr sinnvoll ist, wenn es sich um mehrere kleinere Videos handelt, jedes unter einem GByte groß sind, wenn es also in Deinem Fall keine VTS_01_2.vob geben sollte.


    Wie gesagt, wenn man Dir helfen soll, das Problem über den VLC zu lösen, müsstest Du zu Deiner Situation mehr Informationen liefern.