VLC zerstörte meinen Mac

  • Guten Tag,


    ich machte einen Fehler. Es war nicht unbedingt, dass ich VLC installierte.


    Ich spielte Dateien per Loop über mein Bluetooth Headset ab. Das war auch noch nicht der Fehler.


    Ich kürzte eine mp3 und machte einen Fehler dabei.


    Es entstand eine Datei mit Null Sekunden Länge. Das es Null Sekunden hat, habe ich übersehen.


    Anschließend spielte ich die Datei in VLC ab. Es lief auch noch iTunes parallel.


    Das schoss meinen Mac so dermaßen ab, dass er einfror und sich nur noch der Mauszeiger rührte.


    Nach dem Neu-Booten ging das internet nicht mehr. Apple Support und nun offizieller Apple Service-Provider.


    Wir probieren gerade, dass wir das Fusion Drive platt machen und den Mac Neuinstallieren.


    Mehrere Tage Aufwand.


    Finanzieller Schaden ist noch nicht abzusehen.


    Freundliche Grüße,


    Christian

  • Hallo Christian,


    was du beschreibst liest sich nicht so gut.


    Allerdings gehe ich auch davon aus, dass keine Software bzw. Anwendung eine mechanische Zerstörung von Hardware verursacht.


    Neben dem Apple-Support findet man im Internet auch weiterführende Hilfe an.

    Zwei passende Links will ich hier einstellen.

    - https://www.heise.de/mac-and-i/artikel/Fehlermeldungen-und-Programmabstuerze-bei-Mac-OS-X-beheben-1823183.html?seite=all

    - https://www.macwelt.de/tipps/Protokoll-Mac-Log-Datei-7544254.html


    Bereits im ersten Link werden wichtige Hinweise gegeben, die Ursachen für einen Systemabstürz sein können.

    Grundsätzlich sollte man versuchen die Treiber und Software aktuell zu halten.

    Beim Mac muss man allerdings auch aufpassen, dass die jeweilige Version des Betriebssystems mitunter mit etwas älterer Software nicht mehr zusammenarbeitet.

    Hier kann man sich helfen, die Festplatte zu partitionieren und ein aktuelles Betriebssystem mit einem älteren, speziell für die jeweilige Software geeignet zu verwenden.


    Ich hoffe du kommst bei der Fehlersuche und Behebung voran.


    MfG

    Thomas

  • Schönes Märchen erzählst du da:D

    Also platt machen Neuinstallation und TimeMaschine Backup einspielen ist in ca. 60min erledigt.

    Finanzieller Schaden 0,00 Euro Euro.

    Apple Support braucht man dafür nicht. Und nur weil die Internetverbindung nicht mehr funktioniert, macht man doch kein Rechner platt.


    MFG


    Frank62

  • Thomas, Danke für den Hinweis. Bin derzeit dabei nach dem Löschen und der Neuinstallation ohne Backup Wiederherstellung meinen Mac neu einzurichten. VLC zu installieren beziehungsweise Apps außerhalb des Apple Stores zu installieren sehe ich zur Gänze zur Zeit ab.


    Frank62, weil wir gerade von Märchen reden: Troll

  • Hallo Christian,


    den Vorschlag von Frank62 mit "Time Machine" ein Backup zu erstellen, solltest du auch einmal für deinen Mac ausprobieren.

    Siehe Link: https://support.apple.com/de-de/HT201250


    Ein Backup kann manchmal nützlich sein.


    Bezüglich der Installation von Anwendungen, die nicht im Apple App Store angeboten werden gibt es gut beschriebene Anleitungen.

    Siehe Link: https://www.vlc-forum.de/thread/3224-installationsproblem-vlc-3-0-auf-mac-osx10-13-3/


    MfG

    Thomas

  • Hallo Christian,


    den Vorschlag von Frank62 mit "Time Machine" ein Backup zu erstellen, solltest du auch einmal für deinen Mac ausprobieren.

    Siehe Link: https://support.apple.com/de-de/HT201250

    Dazu empfehle ich dann noch den TimeMachineScheduler (weil ohne den macht TimeMachine Backups im Stundenrhythmus das finde ich etwas übertrieben und bremst ältere Macs extrem aus).


    Ich sichere alle 12 Stunden.