Unterschiedliches Bufferverhalten beim Abspielen von Videos über Samba-Freigabe

  • Hallo Zusammen,


    Ich habe zwei virtuelle Maschinen (Ubuntu 18.04) welche in einem Internen Netwerk miteinander kommunizieren können.


    Auf der Server-VM ist ein Video gespeichert, welches ich mit der Client-VM per Samba-Netzwerkfreigabe teile.


    Die Bitrate des Videos sieht folgendermaßen aus:

    jcy60.png

    Zum Abspielen des Videos nutze ich den VLC-Player (Version 3.0.3).


    Abspielmethode A:

    Auf der Client-VM ist der geteilte Ordner eingehängt (mounted) und ich kann über folgenden Pfad auf diesen zugreifen:


    /run/user/1000/gvfs/smb-share:server=vm1server.local,share=testvideos/


    Über die Kommandozeile öffne ich das Video mit folgendem Befehl (entspricht der Option "Öffne Datei" in der GUI):


    vlc /run/user/1000/gvfs/smb-share:server=vm1server.local,share=testvideos/bbb_sunflower_2160p_60fps_normal.mp4


    Die Datenrate beimAnzeigen des Videos auf der Client-VM schaue ich mir mit Wireshark an:

    CPi45.png



    Abspielmethode B:


    Egal ob das Netzlaufwerk eingehängt ist oder nicht, wenn ich den folgenden Befehl in der Kommandozeile eingebe (entspricht der Option "Netzwerkstream öffnen" in der GUI):


    vlc smb://vm1server.local/testvideos/bbb_sunflower_2160p_60fps_normal.mp4


    erhalte ich in Wireshark die folgende Datenrate:


    J1UNT.png



    Wie man sieht, ist die Datenrate bei beiden Methoden ziemlich ähnlich. Nur in der ersten Sekunde erhalte ich 12Mbit/s im ersten Beispiel und 140Mbit/s im zweiten Beispiel.


    Die Cache-/Buffereinstellungen habe auf ihren Standardwerten gelassen. Doch auch bei Ändern der Werte für "Datei Caching" und "Network Caching" konnte ich keine Änderung im Verlauf der Datenrate erkennen.


    Kann sich jemand erklären, wie die unterschiedlichen Anfangspeaks zustande kommen?


    VG jjulianf


  • Hallo julianf,


    kann mir vorstellen, dass der Spitzenwert für die Datenrate zu Beginn bei der Netzwerkfreigabe ("Menü / Medien / Netzwerkstream öffnen") mit der Nettodatenrate der Netzwerk-Verbindung bzw. dem Netzwerk-Adapter zusammenhängt.


    - https://www.pc-magazin.de/ratg…len-netzwerk-1473304.html

    - https://de.wikipedia.org/wiki/Datenübertragungsrate


    Ein gemmountetes Laufwerk wird wie ein Verzeichnis eingebunden.

    - https://www.com-magazin.de/pra…indows-mounten-66186.html


    MfG

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    die maximale Datenrate zwischen den beiden virtuellen Maschinen habe ich (mittles eines VBox-Befehls) auf 300 Mbit/s begrenzt. Dieser Wert hat sich auch durch einen Test mit Iperf bestätigt.


    Der Spitzenwert ist also im Rahmen der verfügbaren Bandbreite. Die Frage ist nur, weshalb kommt es überhaupt zu diesem Peak?

    Und wieso ist er nicht vorhanden, wenn ich die Datei des gemountete Laufwerks unter "Menü / Medien / Datei öffnen" öffne?

    Wieso verhält sich VLC hier unterschiedlich?
    Bzw. was ist allgemein der Unterschied, wenn das Video über "Datei öffnen" oder über "Netzwerkstream öffnen" aufgerufen wird? In beiden Fällen muss die Datei doch von der Server-VM geholt werden, auf der sie gespeichert ist?


    Viele Grüße, Julian

  • Hallo Julian,


    kann man andere Ursachen für den Peak im Netzwerkzugriff ausschließen?

    - https://www.searchdatacenter.d…ellen-Maschinen-vermeiden


    Konkret kann ich dir nicht sagen, ob sich der VLC-Player im beschriebenen Fall unterschiedlich verhält.

    Ich wüsste auch nicht, warum sich der VLC-Player hier unterschiedlich verhalten sollte.


    Möglicherweise ist deine Frage auch besser im englischsprachigem Forum aufgehoben, do dort die Entwickler auch einem Blick reinwerfen.

    - https://forum.videolan.org/viewforum.php?f=13


    Soweit meine aktuellen Ideen.


    MfG

    Thomas

  • Beitrag von jjulianf ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hallo Thomas,


    Paketverlust sollte eigentlich keiner auftreten. Habe das jetzt zwar nicht mit der von dir empfohlenen Methode probiert, jedoch kann ich in Wireshark an der Stelle des Peaks keine "Retransmissions" finden.


    Im englischen WIreshark-Forum habe ich die Frage bereits gestellt, bisher aber keine Antwort erhalten :(
    https://forum.videolan.org/viewtopic.php?f=2&t=146285


    Trotzdem danke für deine Antworten!

    Grüße,


    Julian