Kein Vorspulen bei Netzwerksstream möglich

  • Hallo,

    Wenn ich über das Netzwerk ein aufgenommenes Video von meinem Panasonic Receiver mit VLC auf meinem Pc wiedergeben möchte (über dlna), dann kann ich nicht Vorspulen. Man kann nur so weit vorspulen, wie VLC das Video gecached hat. Wenn man dann aber z.b. zu 1 Stunde springen will (über den scrubber), dann geht dies nicht. VLC zeigt dann nur noch ein Standbild an, und nach ca. 30 sekunden bricht er die Wiedergabe komplett ab. Wenn ich am Anfang (wenn ich das Video unter Medien öffnen - und dann unter dem Reiter Netzwerk) die Url. des Videos eingebe, kann ich unter mehr Optionen die Startzeit eingeben. Wenn ich dann aber z.b. 1 Stunde eingebe, dann startet VLC dass Video trotzdem am Anfang. Auch geht nicht, dass ich unter Wiedergabe zu einem Punkt springen kann.

    Somit ist es leider unmöglich Vorzuspulen. Gibt es denn sonst noch eine Lösung? Wäre um jede Hilfe sehr dankbar.

    VLC version: 3.0.4
    Windows Version: Windows 10 Pro

    Hier eine Beispiels-Vide-URL: http://192.168.2.31:60001/AV-0…0-268437252-798984000_BDY

  • Hallo mhred,


    der DLNA-Standard bietet nur minimale Funktionen für die Verarbeitung von AV-Medien in einem Netzwerk.

    Link: https://de.wikipedia.org/wiki/…g_Network_Alliance#Kritik


    Insofern ist das Vorspulen von Medieninhalten über ein lokales Netzwerk in den seltensten Fällen möglich.

    Eine normale Wiedergabe sollte dagegen funktionieren, wie in dem von dir genannten Panasonic-Receiver.


    Die Funktion zum Vorspulen sollte bei lokal auf der Festplatte liegenden Medien mit dem VLC-Player klappen.


    MfG

    Thomas

  • Wenn ich die Datei vorher lokal auf die Festplatte ziehe, dann geht das Vorspulen natürlich. Bis es das Video vom Receiver auf die lokale Festplatte (herunterlädt), dauert es aber über eine halbe Stunde (weil der Receiver nur ein 100mbit lan anschluss hat) Wenn ich aber mit dem Windows Media Player das Video direkt vom Receiver anschaue, geht im gegensatz zum VLC das Vorspulen problemlos. Nur kann man im Windows Media Player die Wiedergabegeschwindigkeit nicht verändern (auch nicht über die Einstellung "Einstellung zur Wiedergabegeschwindigkeit")

  • Hallo mhred,

    kann mir vorstellen, dass der "Windows Media Player" bezüglich der DLNA-Funktionen mehr zu bieten hat als der VLC-Player.

    - https://www.pcwelt.de/ratgeber…Video-Player-9696558.html


    Microsoft bietet für Windows-Betriebssystem auch die Option einen DLNA-Server zu aktivieren, damit andere DLNA-Wiedergabegeräte im lokalen Netzwerk die Medieninhalte vom Computer abspielen können.
    - Link: http://tipps.computerbild.de/s…as-einrichten-540409.html

    MfG
    Thomas