VLC beenden wenn Video gestoppt wurde.

  • Hi,


    ich habe den VLC für'n Raspi mit Hardwarebeschleunigung compiliert, gibt es in der Version 2.2.8 eine möglichkeit in den Einstellungen den VLC zu beenden wenn das aktuelle Video gestoppt wurde(Am Video-Ende oder durch Useraktion)? In den Einstellungen unter Playlist kann man ja auch einstellen wenn der VLC das Ende der Playlist erreicht hat geschlossen wird.


    Oder gibt es evtl. einen Commandline-Switch dafür?

    Würde gern vermeiden im SourceCode rumzuwerkeln.


    Und noch mehr Fragen :/

    Wenn ich als Video-Ausgabe OpenMax IL Ausgabe einstelle, startet das Video im Fullscreen mode, habe aber keine OSD Steuerung, kann man da was machen?

    Wenn ich SDL aus Ausgabe wähle, wird ein weiteres Fenster geöffnet, kann man das nicht irgendwie wie standart einbetten?


    MfG


    NoIde

    MfG, Noide

    Zitat von Edmund Burke

    Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!

    Wehrt euch gegen den Überwachungsstaat!

  • Hallo Nolde,


    zum Beenden des VLC-Players kann man den Kommandozeilen-Parameter vlc://quit verwenden.

    - https://wiki.videolan.org/VLC_command-line_help/


    In einer Wiedergabeliste lässt sich dies mit dem Kommandozeilenparameter --play-and-exit erledigen.


    Hier im Forum findest du den Beitrag "Mosaic Outputs flackern", wo das Forum-Mitglied Edmund eine andere Möglichkeit zum Schließen der VLC-Anwendung mit externer Hilfe gefunden hat.

    Im Mosaic-Beispiel funktioniert der Kommandozeilenparameter vlc://quit nicht.


    Bezüglich der anderen Fragen habe ich im Moment keine Ideen.

    Die App-Versionen (iOS und Android) unterscheiden sich von den Versionen für die klassischen Betriebssysteme (Linux, Windows, MacOS...).

    Der Funktionsumfang der App-Versionen ist deutlich geringer.


    Möglicherweise helfen hier Anfragen im Videolan-Forum weiter.

    - https://forum.videolan.org/


    MfG

    Thomas

  • Hallo thweiss,


    mit dem CommandLineArgument, komme ich schonmal weiter. Zwar nicht ganz wie ich hoffte, aber damit kann ich was machen. Muss nun doch ein Programm machen, welches den VLC startet, da werde ich dann auch mal probieren, ob ich das zusätzliche SDL Fenster auch via Argumente im Vollbild bekomme. Dann wäre das Problem umgangen.


    Wobei ich noch sagen muss, die Version für den Raspi ist nicht so stark abgespeckt wie die Android Version(zu iOS kann ich nichts sagen, mag Apple nicht), wenn ich so durch die Einstellungen gucke wirkt das so umfangreich wie man es aus der Windows-Version kennt, abgesehen von der fehlenden Hardwarebeschleunigung. Auf dem Raspi kommt ein Linux zum einsatz, in diesem Fall Raspbian OS, RaspberryPi's sind diese kleinen 1-Platinen-Computer.


    Für mich selbst stellt die "etwas andere Nutzung" mit dem VLC keine Hürde da, da dieser RasPi aber von DAUs(Dümmste anzunehmende User) genutzt werden wird(Eltern 60+) muss ich das so einfach wie nur möglich gestalten. So haben die dann auch einen etwas "smarteren" Fernseher.


    MfG NoIde

    MfG, Noide

    Zitat von Edmund Burke

    Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!

    Wehrt euch gegen den Überwachungsstaat!

    Einmal editiert, zuletzt von NoIde ()