Timeshift mit VLC?

  • Hallo zusammen,


    ich benutze VLC um vom Receiver (inzwischen ein Vu+ Uno 4K) das Fernsehbild auf dem Computer zu bringen.


    Ich würde aber gerne Leertaste/Pause drücken, das Video anhalten, kurz oder lang weggehen und später fortsetzen. Also Timeshifting wie man es von HDD-TVs kennt.


    Leider aber bricht das Bild nur wenige Sekunden nach dem Fortsetzen wieder zusammen.


    Nun frage ich mich natürlich woran das liegt. Ich öffne einfach nur die URI, die mir das WebIf direkt liefert.


    Muss ich vielleicht eine Option im VLC benutzen, die es anweist die Daten zu cachen?


    Ich fand --access-filter timeshift http://vu.........


    Doch hier kennt VLC den Filter nicht mehr.


    "It is now in the VLC core." ---- https://wiki.videolan.org/Documentation:Modules/timeshift


    Laut wiki ist es nun im Core.... Aber was bedeutet das?





    Beste Grüsse und Fröhliche Weihnachten



    PS: Ich fand nochmal das hier Timeshift für Stream wo es so ein Thema auch schon gab. Besagtes Timeshiftverzeichnis ist angelegt und unter Eingangs/Codecs auch D:\Temp\TS vertreten. Dort sind auch einige Liveaufnahmen, wo ich mal Record drückte, vertreten. Die Funktionieren alle auch ohne Probleme. Doch Pause und Play versagt trotzdem. (Granularität. ist dabei -1 - also unendlich)

  • Hallo strvlc,

    schaue dir einmal die erweiterten Einstellungen des VLC-Players unter der Auswahl "Eingang/Codecs" an.
    Im Menü / Werkzeuge / Einstellungen - Alle (ganz unten links) / Eingang-Codecs ganz nach unten scrollen und einen Pfad für das Timeshift-Verzeichnis eintragen. In der Standard-Einstellung des VLC-Players ist kein Timeshift-Verzeichnis eingetragen.

    Siehe Bildschirmausdruck "VLC305-Timeshift-Einstellungen.PNG".


    Nach eintragen des Timeshift-Verzeichnisses die Änderung [speichern] und den VLC-Player neu starten.

    Möglicherweise ist damit dein Problem behoben.

    Alternativ füge ich noch einen Link für die zeitversetzte Wiedergabe hinzu.
    - F06 Zeitversetzte Wiedergabe eines Live-Streams

    MfG
    Thomas

  • Ich hatte (unter Linux) ebenfalls massive Timeshift Probleme, es war praktisch nicht zu benutzen.

    Wenn ich die Videowiedergabe fortsetzen wollte, war nach wenigen Sekunden der Ton weg, dann hing irgendwann auch die Videowiedergabe, ähnlich wie bei dir.


    Was mir geholfen hat, war die Cache Werte stark raufzusetzen.


    In den erweiterten Einstelllungen, unter "Input / Codecs" die Werte hochsetzen, ich hab hier jetzt


    File Caching 1000 ms

    Live capture caching 1000 ms

    Disc caching 1500 ms

    Network caching 2000 ms (===>der Wert ist hier vermutlich der entscheidende)


    network synchronisation => aktiviert

    Prefer native stream recording => deaktiviert



    Einen eigenen Ordner für die Timeshift Dateien muss man nicht angeben, VLC speichert die Cache Dateien automatisch im temporären Verzeichnis des Systems.


    Die Cache Werte hochzusetzen hat bei mir geholfen, ich kann jetzt erst Timeshift richtig genießen, es ging JAHRELANG nicht, bis ich da drauf gekommen bin....