Reaktivierung alter VLC Standard Features (Videoskalierung bei wechselndem Quellenformat und erhöhtem Kontrast der Wiedergabeinformation)

  • Hallo,


    ich würde gern ehemalige Standard Features wieder nutzen, welche leider in den neueren Versionen geändert wurden. Ich nutze VLC primär zum schauen von lokalem TV-Streams einer FritzBox 6490 als PIP Overlay auf meinem Desktop mit folgenden Parametern: ""C:\Program Files\VideoLAN\VLC\vlc.exe" --no-video-deco --no-embedded-video --video-on-top --zoom=0.4 --video-x=1170 --video-y=140 D:\Austausch\TV.m3u"



    1. Seit einem Update von 3.0.4 auf 3.0.5 werden die aktuellen TV-Programm Informationen beim Drücken der Hotkey-Taste "t" nicht mehr mit einem schwarzen Hintergrund dargestellt, sondern mittels eines transparenten. Wie kann ich es zwecks besseren Kontrast wieder mit einem schwarzen darstellen lassen?


    2. Früher (weiß nicht mehr bei welcher Version) funktionierte die automatische Videoskalierung nicht nur beim Wechsel des TV-Senders sondern auch sobald sich das Format eines Senders geändert hat, z.B. bei Werbung oder dem Beginn eines neues Films. Jetzt muss ich jedesmal den Kanal wechseln und wieder zurückkehren, damit das Bild korrekt dargestellt wird. Wie kann ich es so einstellen, dass die Videoskalierung auch bei einer Formatänderung bei der Quelle angewendet wird?



    VLC Version: 64 Bit, 3.0.5

    OS: Win 10 Pro

  • Hallo Rocky4,


    zu 1) Hier würde ich in den Einstellungen des VLC-Players das "Interface an die Videogröße anpassen" -> deaktivieren.

    Die Änderung speichern und den VLC-Player neu starten.

    Siehe Bildschirmausdruck "VLC305-Interface-Size.PNG"


    zu 2) In den Einstellungen für Untertitel/Bildschirmanzeige kann man "einen Hintergrund hinzufügen" -> aktivieren.

    Die Änderung speichern und den VLC-Player neu starten.

    Siehe Bildschirmausdruck "VLC305-Untertitel-Hintergrund.PNG".


    MfG

    Thomas

  • Erstmal vielen Dank...


    1. Der Hintergrund bezieht sich leider nur auf die Schrift, das hilft mir zwar erstmal wäre aber noch nicht das Optimum. Mir wäre eine Box um den Text, wie es vorher war, lieber. Ich habe mal verschiedene Kanäle getestet und dabei ist mir aufgefallen, dass es komischerweise scheinbar auf den Bildinhalt ankommt ob eine Box angezeigt wird. Bei einer Sendung wurde mir wieder eine Box angezeigt, aber komischerweise nur im Vollbildmodus (siehe Full), ansonsten war und ist es immer wie unter bei "Small".
    2. Die Einstellung scheint leider nicht das zu bewirken was ich möchte. Das Bild wird weiterhin nur beim Umschalten angepasst und nicht bei einer Formatänderung der Quelle.


    Edit:

    Ziel ist die alte Darstellung mit Fortschrittsbalken.


    Scheinbar ist 1. ein Bug in der Skalierung des Overlays. Wenn ich das Fester auf einen Monitor mit 1080p groß genug mache, wird es angezeigt und in einem gewissen kleinen Bereich zwischen den beiden Hauptzuständen wird das nicht vorhandene Bild und der Fortschrittsbalken zwar nicht angezeigt, aber zumindest die Box drumherum. Dass es wie oben beschrieben bei einer Sendung auf meinem Laptop, welcher eine geringere Auflösung besitzt, mal angezeigt wurde, lag scheinbar daran dass das Bild aufgrund eines 4:3 Formats dann klein genug war.


    Außerdem scheint der deinterlace Modus auf auto auf meinem Laptop (nVidia 930M) nun sehr gut zu funktionieren, ohne dass das Bild dabei heller wird als zuvor, dafür ist der Modus aber scheinbar auf meinem Tower (R9 290X) aus trotz Einstellung auf auto.



    Ich finde es einfach nur traurig wie oft scheinbar marginale Dinge in neueren Versionen von VLC nicht mehr (richtig) funktionieren...

  • Hallo Rocky4,


    ich weiß anhand deiner Beschreibung leider nicht, welche Videoskalierung du meinst.


    In meiner ersten Antwort habe ich unter dem ersten Punkt deine zweite Frage aus meiner Sicht beantwortet.


    Man kann ja zusätzlich eine ältere VLC-Version als portable Anwendung verwenden.


    MfG

    Thomas

  • Von der Verwendung von mehreren verschiedenen Versionen wollte ich eigentlich absehen.


    Ich verwende ja eine fixe Höhe des PiP Bildes, so dass die Breite anhand des Formats automatisch angepasst wird. Je nach Format ist die dargestellte Breite des PiP Bildes also variabel, wird aber aktuell immer nur beim Senderwechsel angepasst und nicht mehr beim Formatwechsel. Wenn ich also beispielsweise einen Film im 4:3 Format ansehe und dann Werbung kommt, welche dann in 16:9 ausgestrahlt wird, dann wird die Breite nicht angepasst, es erfolgt also keine automatische Skalierung der Breite mehr und das Bild wird dann nicht mehr im korrekten Verhältnis dargestellt. In einer früheren Version des VLC gab es noch eine Anpassung der Breite wenn sich das Format geändert hat, seit geraumer Zeit aber nicht mehr, was ich sehr schade finde. Es hätte ja sein können dass es dafür eine Option gibt, die ich bisher einfach noch nicht gefunden habe.