VLC und Panasonic TV

  • Ich besitze einen Panasonic TX50DXW784.

    Auf meinem Mac sind VLC 3.0.5 Vetinari (Intel 64bit) und VLC 2.0.8 Twoflower (Intel 64bit) installiert (geht am Mac sehr einfach).


    Beim VLC 2.0.8 ist der Panasonic TV unter „Universal Plug'n'Play“ mitsamt allen eingerichteten TV Programmen sichtbar, beim VLC 3.0.5 jedoch nicht mehr.

    Warum wurde das in den neuen Versionen geändert?

  • Hast du das Scannen nach UPnP Metadaten bei der Installation erlaubt, denn ohne geht es nicht?


    Sollte folgende markierte Einstellung sein:


    Zumindest musste ich in früheren Versionen diesen Harken zwingend setzen damit es bei mir funktioniert. Warum auch immer war es mir mit der aktuellen Version aber auch ohne diesen möglich, UPnP Geräte zu finden :/

  • Hast du einen Mac?

    Oder Windows, Linux?


    Und das Setzen des Haken brachte auch keinen Erfolg. Nicht, dass ich das dringend benötige, aber es interessiert mich warum das nicht funktioniert.


    Auf meinem Mac läuft ElCapitan 10.11.6 (15G22010)

    In der Firewall sind beide VLC Versionen freigegeben.

  • Ich nutze primär Win 10 Pro 1809.


    Unter openSuse LEAP 15.0 mit VLC 3.0.2 hat es sich bei mir genauso verhalten wie unter Win nachdem ich die Firewall deaktiviert hatte, also unabhängig dieser Einstellung.

  • Ich habe aber keinen Mac mit Touchbar, sondern einen schon älteren, auf dem nur mehr ElCapitan läuft, Sierra, High Sierra, Mojave jedoch nicht mehr. "UPnP" auf dem Mac dürfte nicht so einfach sein.


    Ich habe mir nun kurz Plex Media Player und Kodi (formerly XBMC) angesehen, mit denen komme ich nicht so recht klar.


    Welche DLNA Software nun genau auf dem Panasonic TX50DXW784 4k TV läuft, kann ich nicht auslesen.

    Panasonic verwendet Firefox OS.

  • Ich gehe mal stark davon aus, dass du andere UPnP Geräte ebenfalls nicht siehst und es somit nicht nur dein Panasonic TV ist, den du nicht siehst.


    Die Ursache der Touchbar Geräte scheint ja ein spezielles Interface zu sein ("en5") und wenn du es ebenfalls besitzt würde es dies ja dann auch erklären. Du solltest es mittels des Commands "ifconfig" ermitteln können. Diese Info konnte im verlinkten Ticket des oben verlinkten Post eingesehen werden.

  • Mit der alten VLC 2.0.8 funktioniert es ja einwandfrei!

    Da sehe ich auch die auf der externen HD aufgenommen Videos - außer jene von ORF (diese sind anscheinend mittels DRM gesperrt).


    Nun auch mit meinem Samsung Android 7 und dem VLC 3.0.13 über WLAN getestet - da funktioniert es auch einwandfrei!


    Die Ursache liegt eindeutig an der VLC 3.0.5 Version für Apple und dessen Zusammenspiel mit ElCapitan 10.11.6.


    Ich besitze leider keinen Mac mit Sierra, High Sierra, Mojave.


    Im HiFi-Forum.de Bereich Panasonic TV ist das Problem mit VLC 3.x auch schon länger bekannt, dort wird auch die alte VLC 2.0.8 Version bei Problemen mit Panasonic TV empfohlen.

    http://www.hifi-forum.de/index…ction=browse&forum_id=153

  • Ifconfig auf meinem alten MacBook Pro late 2008

    MAC & IP Adressen ausgeblendet.


  • Die besagte spezielle problematische Schnittstelle der Touchbar Geräte hast du zwar nicht, trotzdem könnte es vielleicht an einer liegen.


    Leider hast du aber die Frage ob es mit VLC 3.0.5 auf dem Mac nur das eine UPnP Gerät betrifft oder alle, nicht beantwortet. Den wenn es alle betrifft wäre es ja ein Indikator dass VLC bei dir mit den Schnittstellen durcheinander kommt.


    Probiere doch mal alle anderen Schnittstellen als für deine Verbindung genutzt wird zu deaktivieren, vielleicht geht es dann ja und wir sind mit dem Eingrenzen des Fehlers weiter.



    PS: Warum postest du eigentlich den selben Link nur unter einer anderen Bezeichnung?

  • Ich habe nur ein UPnP Gerät im Netz.

    Ich habe mich nun sehr eingehend damit befasst und auch auf meinen 2. Mac (auch aus 2009) VLC in verschiedenen Versionen getestet.

    Am Mac muss man bei aktivierter Firewall eingehenden Traffic zum jeweiligen VLC Programm frei geben.


    Nun VLC 2.0.8, VLC 3.0.4,VLC 3.0.5, getestet.

    VLC 2.0.8 „sieht“ den TV als Quelle sofort nach dem Start.

    Wenn man aber VLC 3.0.4, VLC 3.0.5 startet und etliche Minuten wartet ist die TV Quelle doch zu sehen.

    Manchmal funktioniert das jedoch nicht, da hilft nur VLC neu starten und warten und warten und warten .....


    Die VLC Entwickler, die hoffentlich auch im deutschsprachigen Forum mitlesen, sollten sich diesen Delay mal genauer ansehen.

  • Das geht aber nur solange das Problem auch bei anderen so reproduziert werden kann, außerdem benötigen die Entwickler dann auch solch ein Gerät um es testen zu können.


    Du kannst dir ja mal die Pakete mittels Wireshark anschauen, vielleicht kannst du dann ja Rückschlüsse ziehen wann über welche Schnittstelle die Pakete dann gesendet werden und wann sie dann durchkommen.

  • Ich habe zwar zufällig Wireshark installiert, will mir das momentan nicht antun - artet sonst in Arbeit aus ;(:rolleyes:


    Was mir noch aufgefallen ist, VLC 2.0.8 listet alle Sender auf (bei SAT über 1000), VLC 3.0.5 nur wenige.

    Dass verschlüsselte Sender, wie ORF mit einigen zusätzlichen die an den ORF Cards hängen, nicht übertragen werden, dürfte am DRM liegen.

    Würde mich interessieren ob das bei allen TVs und SAT Receivern so ist.


    Screenshots vom VLC 2.0.8:



  • VLC 3.0.5 hat nun den TV endlich wieder gefunden, listet nicht alle Sender auf - lasse ihn weiter laufen, vielleicht kommt da noch etwas nach.



  • Ich muss mal meinen 2. TV = Samsung UE55KU6500UXZG testen, ob man auf ihn auch zugreifen kann, leider ist an seinem Standpunkt kein LAN Anschluss, auch WLAN ist dort zu schwach. PowerLAN will ich mir nicht antun!

  • Bei VLC 3.0.6 hat sich nichts geändert, immer noch Wartezeit bis der TV im PnP Fenster erscheint, immer noch nicht alle Sender aufgelistet.

    VLC 4 gibt es in Beta, aber ein Mac vlc4-beta.dmg habe ich noch nicht gefunden.