Aktuelle Medieninformationen ändern bzw. automatisch den Dateinamen verwenden und ggf. den Titel unter Allgemein löschen oder ignorieren, bleibt erfolglos

  • Sehr geehrtes Forum, Moderatoren, Kenner und Problemlöser,


    Vorab Einführung: Ich habe nach bestem Wissen und Gewissen alles im Vorfeld erdenkliche überprüft, bevor ich es wagte, diese Frage zu stellen.

    Es war schwierig, die Frage zu formulieren, denn diese Frage ist ähnlich wie oftmals gestellt, aber doch völlig anders. Ich habe ewige Zeiten vollbracht, um die Lösung zu finden, aber weder über Suchmaschinen, noch über Anleitungen, FAQs etc. das richtige gefunden.

    Selbstverständlich habe ich hier alle Suchbegriffe vorab eingegeben, oft gestellte Fragen durchstöbert, auch artverwandte Themen wie Kommandozeilen, Protokollierung etc., aber mein Problem, obwohl sicherlich oftmals ähnlich angedeutet (Bsp. Dateinamen wenigsten in einer Statuszeile anzeigen oder Pro Audioaufnahme trotz Metadaten neu erzeugen oder Paramter trotz Zieldatenänderung), taucht nicht auf, mir unverständlich, denn dies müsste ein allgemeingültiges Problem sein.


    Informationen: Win Vista (wird upgedated / bitte kein Shitstorm diesbezüglich); VLC Player 32 BIt Version 2.2.6 (keine Fehler, funktioniert perfekt), ja, wird neu installiert mit Win10Pro.

    Aber das sind die Probleme nicht, ich werde es erklären.


    Problem: Ich habe viele Videos, die ich am Computer oder Smartphone oder im Heimnetzwerk über Smart TV dann ansehe. Der Dateiname entspricht hier zu ca. 95% dem Titelname. Hier wird anscheinend per Parameter der Dateiname automatisch in den Metadaten (Werkzeuge/Medieninformation/aktuelle Medieninformationen/Titel) eingetragen.

    Es gibt aber Videos, da steht im Titel (Werkzeuge/Medieninformation/aktuelle Medieninformatione/Titel) ein anderer Name als wie der Dateiname, und der lässt sich nicht abändern. Wenn doch, dann funktioniert das Video nicht mehr.

    Hier wird also der Dateiname zurückgesetzt und der Titel in den allgemeinen Medieninformationen hat Priorität. Teilweise mit völlig unorganiserten Namen.

    Das hat zudem noch ein Sortierungsproblem.

    Bsp.: meine Videos sind Hochzeit-Otto und Theresa-Düsseldorf-2016-Teil 4........ / die von meinem Bruder HOTD_Titel1 ......

    Somit: 1) riesiges Durcheinander

    2) nacheinander Ansehen kaum möglich

    ......

    Würdet Ihr Bitte eure geschätze Zeit opfern und mir weiterhelfen. Habe mittlerweile gefühlt 100 Stunden aufgewendet, um Lösungen zu suchen.

    Bin entnervt und völlig frustriert.


    Bisherige Versuche:

    Alles mögliche wie oben in der Einführung bereits beschrieben. Angeblich bis Vista nicht möglich, erst ab Win7. Ist aber eine Falschauskunft, hat nichts mit Windows zu tun. Der VLC kann dies, aber wie? Parameter gesetzt ohne Erfolg (Erklärung unter detailliert).

    Etliche Programme installiert, Free Video Converter, Free Editor etc. etc. - aber ich will ja nur den Namen ändern und nicht konvertieren auf ein anderes und schlechteres Maas (bei den Free Versionen nur runterkonvertieren möglich, bei Kauf kann Original beibehalten werden - so,it witzlos - zumal diese Programme keine Tags gefunden haben, die aber hinterlegt sein müssen). Das einzige was funktioniert ist der MetaX - ein Super Programm, aber für mein Anliegen zu 90% überdimensioniert - aber wohl die einzige Alternative, wenn es mit dem VLC nicht klaapen kann.


    Detailliert:

    Bei meinen Videos, die sehr sorgfältig benannt wurden, ist der Name auch gleich der Titel.

    Anscheinend gibt es hier einen Routineparameter im VLC, der sagt, <wenn Dateiname vorhanden, und kein Titel separart gewählt, nehme Dateiname ist Titel>

    In den Metadaten (Werkzeuge/Medieninformation/aktuelle Medieninformationen/Titel) habe ich das überprüft, hier ist automatisch ohne jegliches zutun oder Änderungen meinerseits der Dateiname eingetragen in einer gewissen Zeichenlänge.


    So soll es sein, so ist es zu 95%:

    Wählt man das gewünschte Video Bsp. über LapTop aus,

    -sieht man in den Dateinamen im Explorer,

    -öffnet dies, erscheint eine Statusinformation* mit dem Dateinamen des VLC Players (ich meine das Wiedergabefenster mit der Wiedergabeliste links am Bildschirmrand und der oberen Taskleiste) für 1 Sekunde qausi im Hintergund, Hochzeit ....

    -im Videofenster sieht man oben in der Taskleiste den Dateinamen und im Bild wird unten der Dateiname eingeblendet (das ist wohl der Untertitel?). Hier nun >Hochzeit-Otto und Theresa-Düsseldorf-2016-Teil 4........<

    So ist es zu 95%, passt alles, ist wohl auch der normale Zustand.


    Bei den anderen Videos (wohl alles externe) Bsp. HOTD_Titel1 ......, ist die Sache anders, hier werden wohl nach anderen Parametern die Dateien abgearbeitet.

    -Ich habe diese Hochzeitsdatei erhalten, auf meinem Computer mit einem Namen gespeichert, hier Hochzeit-Otto und Theresa-Düsseldorf-Teil 1-RegieManfred-Kirche.....

    -Dieser Name erscheint auch unter Windows im Explorer - super

    -Starte ich dieses Video, dann erscheint im Statusfenster* (VLC Fenster) für 1Sekunde im Player <HOTD_Titel1> (und nicht Hochzeit, erscheint nur für eine Millisekunde, wird qausi überschrieben oder abgeändert). Das ist ein Problem.

    -startet das Video, dann erscheint in der oberen Taskleiste/Titelleiste Hochzeit...... / super

    -Im Video erscheint mittig unten HOTD...... (wohl der Untertitel?)

    -Dies erscheint auch unter <Werkzeuge/Medieninformation/aktuelle Medieninformationen/Titel>, weiteres Problem.

    -Dies kann ich nicht löschen oder ersetzen im VLC Player. Auch nicht mit überschreiben und dann schließen / auch nicht mit überschreiben und Metadaten speichern. Entweder

    rödelt der Computer dann unendlich mit keine Rückmeldung von Medieninformation, oder es klappt, aber das Video läßßt sich nicht mehr abspielen.

    -Wird dies Datei am Familienabend gesucht über Smart TV, um es gemeinsam zu genießen, dann steht dieser Titel irgendwo, aber nicht da, wo er stehen soll, denn hier wird dann der Name HOTD angezeigt und nicht Hochzeit wie abgespeichert. Somit greift der Smart TV auf einen Suchparameter zurück, der vorrangig den Titel absucht, oder andersherum, DLNA Medien greifen den Titel ab oder dieses Video stellt nur den Titel zur Verfügung bei DLNA Geräten und unterdrückt den Dateinamen.


    Über Werkzeuge / Einstellungen / Alle / Eingang Codecs / >Ändere den Titel laut dem aktuelen Medium< können Parameter gesetzt werden.

    Ist hier nichts eingetragen, wird wohl der Dateiname als Grundlage verwendet. (??????)

    Ansonsten werden verschiedene Parameter angegeben, die auf <Werkzeuge/Medieninformation/aktuelle Medieninformationen/Titel> zurückgreifen und dies darstellen sollen.

    Bei $Z (das war eingestellt als ich mich zum erstenmal durchangelte) heißt das: >Gerade Läuft (Zurückgreifen auf Titel bis Künstler)<

    Bei $T auf Titel zurückgreifen (somit Dateiname wohl ignorieren) ?????

    bei $p >Gerade läuft< bedeutet wohl, Dateiname anzeigen ????


    Keine Einstellung hilft mir weiter, das HOTD wird immer angezeigt, und das muss weg.

    Welcher Parameter ist dafür zuständig, dass nur der dateiname angezeigt wird?

    Welcher Parameter ist dafür zuständig, dass Dateiname soll übernommen werden in den Titel?

    (Wenn ich eine Film von mir abspeichere, wird der Dateiname auch gleich im Titel übernommen.)

    Also muss hier wohl ein Parameter, oder neu Tag eingegeben worden sein, der alles ignoriert,


    Parameteränderungen und Auswirkungen mit wohl folgende Befehlsänderungen:

    $p: im Explorer Hochzeit ..... / Statusleiste* VLC Fenster (1 Sekunde) HOTD.... / Titelleiste Hochzeit.... / Im Fenster mittig HOTD....
    ---> somit überschreibe Dateiname mit Titel / übernehme Dateiname Hochzeit / überschreibe Dateiname mit Titel) ?????

    $Z: im Explorer Hochzeit ..... / Statusleiste* VLC Fenster (1 Sekunde) HOTD.... / Titelleiste HOTD.... / Im Fenster mittig HOTD....

    ---> somit überschreibe Dateiname mit Titel / überschreibe Dateiname mit Titel / überschreibe Dateiname mit Titel) ?????

    $T: im Explorer Hochzeit ..... / Statusleiste* VLC Fenster (1 Sekunde) HOTD.... / Titelleiste 00:00:00... / Im Fenster mittig HOTD....

    ---> somit überschreibe Dateiname mit Titel / überschreibe Dateiname mit ??? / überschreibe Dateiname mit Titel) ?????


    Frage:

    Wie kann der Titel unter <Werkzeuge/Medieninformation/aktuelle Medieninformationen/Titel> entfernt werden?

    Das geht ja mit VLC, wurde mir versichert.

    Oder: Wie kann ich mit welchem Parameter verhindern, das er auf die Titelleiste zurückgreift?

    Welcher Parameter ist verantwortlich, dass er den Dateinamen ignoriert und auf den Titel unter <Werkzeuge/Medieninformation/aktuelle Medieninformationen/Titel> zurückgreift als höchste Priorität?

    Was ist der Grundparameter für die Verwendung des Dateinamen als höchtse Priorität?


    Ich bitte dringend um Hilfe.


    Ich habe versucht alles zu berücksichtigen, was Kodela etc. aufgeführt hat/haben.

    Hoffentlich verständlich?


    Vielen Dank für Eure Unterstützung.:)




  • Hallo TerraNova131144,


    vielen Dank für die gute Problembeschreibung.


    Erst einmal möchte ich festhalten, dass der VLC-Player kein Metadaten-Editor ist.

    Der VLC-Player soll möglichst viele digitale Medienformate (Bilder bzw. Fotos, Audio- und Video-Dateien) abspielen.


    In der analogen Welt hat man die Audiokassette oder Videokassette beschriftet oder eine Notiz auf einen Zettel hinterlassen.

    So konnte man Informationen zum Inhalt festhalten.


    In der digitalen Welt hat man sich überlegt, zu den eigentlichen Medieninhalten noch zusätzliche Daten in die Datei einzufügen, die weitere Informationen bzw. Beschreibungen enthalten.

    Diese zusätzlichen Daten werden als Metadaten bezeichnet. Bilder bzw. Fotos, Audio- und Videodateien verwenden aber unterschiedliche Formate für die Metadaten. Es gibt keinen einheitlichen Standard für alle Mediendaten (Bilder bzw. Fotos, Audio- und Video-Dateien).

    Siehe Link "Metadaten in Bildern und Videos bearbeiten":

    https://www.pc-magazin.de/ratg…s-bearbeiten-1485970.html


    Für die Bearbeitung von Metadaten in Bildern bietet sich z.B. das Programm "ExifTool" an.

    https://www.heise.de/download/product/exiftool-35845


    Jetzt hängt es noch vom jeweiligen Anwender ab, ob die Metadaten auch vollständig und richtig eingetragen werden und ob das jeweilige Werkzeug bzw. Programm die Metadaten fehlerfrei einträgt.


    Im Rundfunkbereich setzt man wohl auf "MXF" (Material Exchange Format) für die Metadaten.

    https://www.film-tv-video.de/t…-zum-praktischen-einsatz/

    http://mxf.irt.de/


    Für das Internet verwendet man verlinkte Sprachen wie html oder xml, die ebenso die Nutzung von Metadaten erlauben.

    https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Kopfdaten/meta


    Metadaten sollen helfen, die Inhalte leichter auszutauschen und auch in Datenbanken bzw. Medienarchiven die richtigen Inhalte zu finden.


    Jetzt kommen deine Fragen ins Spiel.

    Der VLC-Player kann nicht im Sinne eines Metadaten-Editors verschiedene Metadaten in den AV-Dateien bearbeiten.

    Er kann aber mit Metadaten umgehen, wenn diese korrekt eingegeben sind.


    Es ist aber z.B. möglich im VLC-Player Wiedergabelisten mit Programm- bzw. Senderlogos zu versehen.


    Ich verlinke mal weitere Beispiele aus diesem Forum.

    Falsche Dateinamen

    Organisation von Audiodateien

    https://www.vlc-forum.de/thread/2952-verhindern-daß-angezeigte-wiedergabeliste-von-internetradio-stream-verändert-wir/


    Ich würde versuchen in den Medien, wo die Metadaten Probleme bereiten, mit einem speziellen Werkzeug diese zu bearbeiten.


    MfG

    Thomas

  • Hallo TerraNova131144,


    in Ergänzung zu meiner Antwort füge ich Hinweise zum Ausblenden der Titelanzeige für Videos hinzu.


    Im Menü / Werkzeuge / Einstellungen - Alle / Video lässt sich in der rechten Spalte die Option "Medientitel im Video einblenden" deaktivieren.

    Die Änderung speichern und den VLC-Player neu starten.


    Mir ist nicht bekannt, dass man im VLC-Player den Zugriff auf bestimmte Metadaten verhindern kann.

    In der Kommandozeilenhilfe sind alle Optionen aufgelistet, die der VLC-Player anbietet.

    https://wiki.videolan.org/VLC_command-line_help/


    Ich habe bislang nicht getestet, ob der VLC-Player die Kommandozeilen-Optionen --meta-title=... oder --input-title-format=... übernimmt.

    Man könnte auch noch die Kommandozeilen-Optionen --qt-name-in-title oder --no-qt-name-in-title ausprobieren.


    Mehr Möglichkeiten sehe ich im Moment nicht.


    Gezielte Fragen für zukünftige Funktionen kann man aber im englischsprachigem Videolan-Forum stellen.

    https://forum.videolan.org/viewforum.php?f=7


    MfG

    Thomas

  • Hallo Thomas (TH),


    vielen Dank für deine Mühe und Unterstützung mit den vielen Antworten und Hinweise, aber auch die Übersicht dieser Welt mit Bezug/Überriss zu Fotos, Videos, Audio und die analoge und digitale Welt. So bekommt man gute Einblicke und Verweise.


    Dies muss ich nun alles durchlesen, wird einige Zeit dauern, bis ich mich durchgeackert habe und wieder antworten kann.

    Im Menü / Werkzeuge / Einstellungen - Alle / Video lässt sich in der rechten Spalte die Option "Medientitel im Video einblenden" deaktivieren.

    Die Änderung speichern und den VLC-Player neu starten.

    Super, das habe ich bisher übersehen und diesbezüglich noch nicht gelesen und gefunden. Habe ich gleich ausprobiert, gute Idee, aber hier werden dann bei den 95% funktionierenden Filme leider dann auch der korrekte Titel ausgeblendet.


    Mir geht es "nur" (nur ist gut, Bitte nicht falsch verstehen, scheint extrem schwer zu sein) um die 5%, wo nicht der Dateiname (scheint der Standard und der Normalzustand zu sein) in die Titelleiste automatisch übernommen wird.

    Anscheinend gibt es einen Befehl, wenn manuell in die Titelleiste etwas eingetragen wird, dann wird der Titel angezeit und nicht der Dateiname.

    Also muß doch nachträglich dies geändert worden sein, sprich nachträglich der Titel in der Medieninformation (Medieninformation/aktuelle Medieninformation/Allgemein/Titel) bearbeitet worden sein mit einem Werkzeug?


    Also mit dem VLC Player kann und sollen keine Medieninformationen verändert werden, richtig?

    Er ist ein Universalplayer, und hier funktioniert er super.

    Wenn Filme gespeichert werden, dann wird automatisch der Dateiname in den Titel (Aktuelle medieninformation/Allgemein/Titel) übernommen, richtig?

    Ich kann nur verschiedene Informationen aktivieren, wie dein Vorschlag "Medientitel im Video einblenden" und diese Parameter setzen wie ich bereits in meiner Anfrage darstellte (Bsp.: $Z / $T / $p)?

    Es gibt hier aber keinen Parameter (oder Tags sagt man dazu [?]), "ignoriere Titel und verwende Dateiname" Bps. $n (würde mir einleuchten n für name)?


    Sorry, mir leuchtet einfach nicht ein, dass hier der Dateiname nicht gezogen wird und die Priorität auf Titel liegt und der Befehl $p praktisch ignoriert wird.

    Mich ärgert es mittlerweile, das ich den Titelnamen nicht löschen kann und alles dadurch extrem unsortiert ist in diesem Hochzeit Beispiel.


    Du hast geschrieben von Werkzeug.

    Ich würde versuchen in den Medien, wo die Metadaten Probleme bereiten, mit einem speziellen Werkzeug diese zu bearbeiten.

    Welches "Werkzeug" könntes dies sein oder meinst du oder könntest du empfehlen, um diese Probleme zu korrigieren bzw. zu lösen?


    Vielen Dank. :thumbup::thumbup::thumbup:


    mfg

  • Mahlzeit,


    hatte mit ähnlichen Problemen zu kämpfen und lange rumprobiert. Da es ja in allen möglichen Mediencontainern gleichartige Tags gibt, habe ich erfolglos nach einem universellen Tool gesucht. Ergebnis war:


    Bei Bildern teilweise Windows-Bordmittel, ansonsten Exifer

    Bei Mp3: MP3Tag

    Bei MKV: MKVToolnix (hier die Rubrik "Kopfdaten bearbeiten")


    Viele Grüße


    Tigger

  • Hallo tigger1973,


    Bei MKV: MKVToolnix (hier die Rubrik "Kopfdaten bearbeiten")

    also bei Videos MKV und Mp4 etc MKVToolnix. Hab ich versucht, (hatte ich ganz vergessen, in meinem Beitrag zu erwähnen, da ich mittlerweile soviel ausprobiert habe). Da gibt es eine neue Version auf deutsch, habe ich runtergeladen, aber ich kann es nach der Installation nicht starten, "Shell dll ..... 32 (so ungefähr) .... nicht gefunden" - dann habe ich es nach ein paar mal aufgegeben und hier als letzte Rettung gepostet.

    Die US Version habe ich nicht gefunden.

    Ich werde es nochmal deinstallieren und neu installieren. Kopfdaten, ok.


    Danke dir, tigger1973.

  • Hallo nochmal,


    falls Thomas' Empfehlungen nicht helfen, könntest du das Media Feature Pack installieren. Laut MKVToolnix-Doku könnte das das dll-Problem lösen...


    https://www.microsoft.com/de-d…oad/details.aspx?id=48231


    Viele Grüße


    tigger

  • Hallo alle Zusammen,


    sorry für die Pause, aber ich war im Krankenhaus und somit außer Gefecht gesetzt worden.

    Werde nun mal langsam die ganzen informationen verarbeiten und probieren.


    Erst einmal vielen vielen Dank für die Unterstützung und Hilfen und den Zeitaufwand!


    Ach, als Hinweis. Habe die alten MKVTollnix Setups endlich gefunden und habe mich für die alten Windwos Versionen durchgeklickt. Anscheinend ist die neue deutsche Version zu neu für mein Vista, obwohl es unterstützt werden sollte (evtl. wars ein Schreibfehler, Version 33.1). Habe nun ein paar ältere installiert, selber Fehler, bin zurück bis auf Version 28... . Die Fehlermeldung kommt anscheinend dadurch zustande (ich hänge es mal an). Nur als Hinweis, vielleicht hilft es Anderen, das Rad muß ja nicht neu erfunden werden. Probiere nun mal den "Bugfix" von MS von tigger aus, ansonsten noch ältere Versionen und arbeite mich dann weiter durch.


    Besten DANK:thumbsup: erstmal, ich gebe wieder Info.

  • Hallo tigger,



    dein Link ist leider nur für Win10. Hab doch noch Vista. War vollbeladen mit einer Reihe Kartons und meine Frau hat oben drauf meine neuen Win10Pro gelegt, naja, war klar, habs natürlich verloren, mehr als Pech. Danke

  • Hallo Zusammen,


    ich wollte mich bedanken für alle Information bisher.


    Ich war leider erneut im Krankenhaus und nun auf Reha und wurde lange Zeit aus dem verkehr gezogen.

    Der Hinweis für Euch musste sein aufgrund der vielen Hilfestellungen und Bemühungen von Euch und meiner langen Abwesenheit,

    fair geht voraus.


    Muss nun wieder reinkommen und erneut ausprobieren.


    Stand 06: MKV Toolnix sollte klappen, aber bisher habe ich es nicht zum laufen bekommen, einerseits US Version. Old Versionen auch nicht, immer diesen DLL Fehler. 2 Jahre ältere Versionen eingespielt - auch nicht.

    Denke, Vista ist langsam wirklich zerschossen mit den Installationen und Deinstallationen und muß eh neu aufsetzen, das sollte dann besser klappen bzw. dann sollte mindestens MKV klappen.

    Noch andere Programme ausprobiert, (aus dem Stehgreif glaub ich Video Editor etc.) klappt auch nicht, obwohl vollmundig versprochen - im Endeffekt waren dies dann Testprogramme ohne diese Features. Alles probieren umsonst diesbezüglich. Wenn es klappt, dann kauft man die Lizenz für 1 Jahr, aber die Katze im Sack auch nicht.


    Wollte mich nur kurz melden.


    Viele Grüße


    TerraNova131144