VLC unter Manjaro ( Linux ) startet nicht immer

  • Hallo !


    Ich habe ein Problem unter Manjaro.

    Immer wenn ich einen Film unter Manjaro ansehe ist es nicht möglich einen zweiten zu sehen.

    Nachdem der erste beendet ist klappt es mit einem weiteren nicht mehr.


    Andere Player ( Z.B: MPV Media Player ) funktionieren.


    Im Manjaro-Forum ( https://de.manjaro.org/index.php?topic=9315.0 ) habe ich auch schon gefragt aber dort gibt es auch keine Lösung.


    Kennt jemand das Problem und eine eventuelle Lösung?


    MfG R.Lehmeier

  • Hallo R. Lehmeier,


    kann dir beim Problem mit dem VLC-Player unter Linux Manjaro wahrscheinlich nicht helfen.

    Ich arbeite weniger mit Linux und habe auch noch nicht alle Linux-Distributionen ausprobiert.


    Der VLC-Player untersützt die im folgenden Link gelsiteten Linux-Distributionen.

    - https://www.videolan.org/vlc/#download


    Darunter sind:

    - Debian GNU/Linux

    - Ubuntu

    - Mint

    - openSUSE

    - Gentoo Linux

    - Fedora

    - Arch Linux

    - Slackware Linux

    - ALT Linux

    - Red Hat Enterprise Linux


    Für Linux Manjaro habe ich keinen Hinweis zum Download gefunden.


    Grundsätzlich könnte man ausprobieren, ob durch rücksetzen der Einstellungen sich Veränderungen ergeben.

    - https://www.vlc-forum.de/thread/1018-alle-einstellungen-zurücksetzen/

    Ich vermute aber damit wird das von dir beschriebene Problem nicht gelöst.


    Google-Translate kann beim Übersetzen von fremdsprachigem Text helfen.

    - https://translate.google.com/?hl=de


    Empfehle im englischsprachigem Videolan-Forum für Linux die Frage zu stellen.

    - https://forum.videolan.org/viewforum.php?f=13


    MfG

    Thomas

  • Hi

    Wie in jedem Linux (auch Manjaro) , Terminal/Konsole öffnen , VLC eingeben , Enter drücken .

    VLC öffnet sich .

    1 Film laden und schauen , 2 Film laden , wenns nicht geht , zeigt die Konsole/Terminal den Fehler an .

    Terminal Text kopieren und hier zeigen .

    MfG soyo

  • Ich habe das gleiche Problem. Es tritt immer auf wenn ich bei einen laufenden Film VLC einfach schließe. Dann bleibt VLC im Hintergrund hängen. Ein weiterer Start eines Videos ist nur möglich wenn in den VLC Einstellungen

    [ ] use only one instance when started from file manager

    nicht angekreuzt ist. Nachdem ich den VLC Prozess mit `kill -9 ...` abgeschossen habe lässt sich auch wieder ganz normal ein Video starten.


    Pausiere ich das Video vorher beendet sich VLC problemlos und ich kann auch normal ein weiteres Video starten.

  • Ich habe ja kein echtes Problem, da ich mit dem Workaround mehrere Instanzen zu erlauben sehr gut leben kann. Ich wollte das hauptsächlich für andere dokumentieren. Das ganze tritt direkt nach einer Neuinstallation des kompletten Systems auf (ohne Wiederherstellung von .config Verzeichnis etc).


    Erste Instanz - startet ganz normal - beendet sich aber nie:

    Code
    1. ➜ ~ /usr/bin/vlc --started-from-file '/home/andreas/Temp/VID_20191026_111900.mp4'
    2. VLC media player 3.0.8 Vetinari (revision 3.0.8-0-gf350b6b5a7)
    3. [000055af5335d660] main libvlc: Running vlc with the default interface. Use 'cvlc' to use vlc without interface.
    4. qt5ct: using qt5ct plugin
    5. qt5ct: D-Bus global menu: no
    6. qt5ct: D-Bus system tray: no
    7. Failed to open VDPAU backend libvdpau_va_gl.so: cannot open shared object file: No such file or directory


    Jede weitere Instanz von VLC beendet sich sofort, da ja bereits eine VLC Instanz läuft. Das Video wird auch nicht in der bestehenden Instanz gestartet, die ist tot.

    Code
    1. ➜ ~ /usr/bin/vlc --started-from-file '/home/andreas/Temp/VID_20191026_111900.mp4'
    2. VLC media player 3.0.8 Vetinari (revision 3.0.8-0-gf350b6b5a7)
    3. ➜ ~ /usr/bin/vlc --started-from-file '/home/andreas/Temp/VID_20191026_111900.mp4'
    4. VLC media player 3.0.8 Vetinari (revision 3.0.8-0-gf350b6b5a7)
    5. ➜ ~ /usr/bin/vlc --started-from-file '/home/andreas/Temp/VID_20191026_111900.mp4'
    6. VLC media player 3.0.8 Vetinari (revision 3.0.8-0-gf350b6b5a7)
    7. ➜ ~ /usr/bin/vlc --started-from-file '/home/andreas/Temp/VID_20191026_111900.mp4'
    8. VLC media player 3.0.8 Vetinari (revision 3.0.8-0-gf350b6b5a7)


    Stoppe ich das Video bevor ich VLC schließe sieht der log so aus (VLC beendet sich korrekt):

    Code
    1. ➜ ~ /usr/bin/vlc --started-from-file '/home/andreas/Temp/VID_20191026_111900.mp4'
    2. VLC media player 3.0.8 Vetinari (revision 3.0.8-0-gf350b6b5a7)
    3. [00005598e91a3660] main libvlc: Running vlc with the default interface. Use 'cvlc' to use vlc without interface.
    4. qt5ct: using qt5ct plugin
    5. qt5ct: D-Bus global menu: no
    6. qt5ct: D-Bus system tray: no
    7. Failed to open VDPAU backend libvdpau_va_gl.so: cannot open shared object file: No such file or directory
    8. qt.qpa.xcb: QXcbConnection: XCB error: 3 (BadWindow), sequence: 3255, resource id: 8462344, major code: 40 (TranslateCoords), minor code: 0
    9. QObject::~QObject: Timers cannot be stopped from another thread


    Zwischen Zeile 7 und 8 (Failed to open.... und qt.qpa.xcb) wird das Video abgespielt.

  • Hi

    Kein VLC Problem !

    Liegt an Phyton und ist bekannt .

    Vielleicht ist es nach einem neueren Phyton Update weg.

    MfG soyo

    Der von dir genannte Fehlermeldung kommt ja in dem Fall das ALLES FUNKTIONIERT. Der hat überhaupt nichts mit dem VLC Problem zu tun das sich das Programm nicht beendet wenn ein Video läuft.


    Es tritt bei mir nur bei Videos auf die ich mit meinem Android Video aufgenommen habe.

    Starte ich einen strace sehe ich das er statt zu beenden in einer FUTEX hängen bleibt die einfach nie true wird.



    Da es nur auftritt wenn ich ein Video anschaue das von meinem Android aufgenommen wurde kann es gut sein das es ein Problem ist das nur mit einem bestimmten decoder auftritt.