Problem beim Start von Stream über Kommandozeile

  • Vorneweg - ich bin Newbee, was VLC und die Begrifflichkeiten begrifft. Ich hoffe ich drücke mich richtig aus ;-). Ich arbeite mit DVB-C meiner Fritzbox 6490. Wenn ich einen Stream über die Kommandozeile starten will mit
    START "" "C:\Program Files\VideoLAN\VLC\vlc.exe" rtsp://192.168.170.1:554

    öffnet sich der VLC Player, in der Titelzeile des Fensters erscheint rtsp://192.168.170.1:554, aber es erscheint kein Bild.
    Wenn ich dagegen die M3U-Datei des entsprechenden Senders aufrufe mit

    START "" "C:\Program Files\VideoLAN\VLC\vlc.exe" file:///E:\Downloads\sender.m3u

    klappt alles wunderbar.


    Inhalt der sender.m3u

    #EXTM3U

    #EXTINF:0,Super RTL

    #EXTVLCOPT:network-caching=1000

    rtsp://192.168.170.1:554/?avm=1&freq=394&bw=8&msys=dvbc&mtype=256qam&sr=6900&specinv=0&pids=0,16,17,18,20,265,583,584,588,1761,1771,1772,1773


    Auch wenn ich die komplette letzte Zeile in meiner Batch verwende, ändert das nix und gibt nur jede Menge Fehlermeldungen "Befehl ......... nicht gefunden".

    Ich hab keine Ahnung, woran es liegt und lange gebraucht, bis ich auf die Idee mit der M3U-Datei gekommen bin. Vielleicht ist es auch kein richtiges Problem, weil ich jetzt ja den Workaround habe, aber vielleicht hilft es anderen, mit demselben Problem, vor allem wenn sie per Batch mit VLC aufnehmen wollen.

  • Hallo rodyz,


    im Script muss die vollständige URL eingetragen werden und nicht nur ein Teil.


    Trage in deinem Script-Beispiel anstelle rtsp://192.168.170:554 die vollständige URL ein.

    rtsp://192.168.170.1:554/?avm=1&freq=394&bw=8&msys=dvbc&mtype=256qam&sr=6900&specinv=0&pids=0,16,17,18,20,265,583,584,588,1761,1771,1772,1773


    Das ganze Script-Beispiel kann so aussehen.

    Code
    @echo off
    start "" "C:\Program Files\VideoLAN\VLC\vlc.exe" --qt-start-minimized --one-instance rtsp://192.168.170.1:554/?avm=1&freq=394&bw=8&msys=dvbc&mtype=256qam&sr=6900&specinv=0&pids=0,16,17,18,20,265,583,584,588,1761,1771,1772,1773


    Hier ist noch eine andere URL zum testen.

    https://eventhlshttps-i.akamaihd.net/hls/live/263645/ssn-hd-https/index.m3u8


    Ausführliche Hinweise zur Kommandozeile mit einigen beispielen hat Kodela im folgenden Info-Beitrag zusammengetragen.

    - https://www.vlc-forum.de/thread/1867-f30-kommandozeile-aufruf-und-parameterübergabe/


    MfG

    Thomas

  • Ich habe die vollständige URL auch schon in meiner Batch eingetragen, s.o.

    "Auch wenn ich die komplette letzte Zeile in meiner Batch verwende, ändert das nix und gibt nur jede Menge Fehlermeldungen "Befehl ......... nicht gefunden".


    Auch mit Deinem Code-Beispiel funzt nix. Das VLC-Fenster bleibt schwarz (wenn ich ihn mir anzeigen lasse).

    Deine andere URL ist ja wieder eine m3u(8)-Datei und nicht direkt die Stream-URL. Mit meiner gespeicherten .m3u geht es ja auch.


    MfG
    Rodyz

  • Hallo Rodyz,


    1) bei mir funktioniert die Wiedergabe des TV-Stream mit der Kommandozeilendatei ohne Probleme.


    Auch bei dir sollte die Wiedergabe fehlerfrei funktionieren.


    Die vielen Angaben und Zahlen nach der IP-Adresse und dem :Port sind notwendig, damit der richtige Sender über rtsp gestreamt wird.


    2) Schlage vor, das Fehlerprotokoll im VLC-Player zu aktivieren.

    Im Menü / Werkzeuge / Meldungen / die Ausführlichkeit auf die Stufe 2 einstellen.

    Anschliessend die Kommandozeilendatei starten.


    Das vollständige *.txt Protokoll bitte der nächsten Antwort über Dateianhang hinzufügen.


    3) Bei einer *.m3u-Datei handelt es sich um eine Wiedergabeliste.

    Bei der *.m3u8-Datei handelt es sich um eine Index-Datei für "Http Live Stream" (HLS).

    Die Index-Datei wird oft als "*/master.m3u8" Datei bezeichnet.

    - https://developer.apple.com/do…ation/http_live_streaming


    MfG

    Thomas

  • Hi

    Verstehe es nicht ? Warum mühsam über die Eingabe ?

    Ich bin in meine Fritzbox gegangen , DVB-C , Senderliste , SD Senderliste nach unten scrollen ,Senderliste erzeugen .

    Dito für HD und Radio . Alle drei auf den Desktop gelegt und gut ist .

    MfG soyo

  • @sojo

    Ich möchte mit dem VLC-Player zu einer bestimmten Zeit aufnehmen. Batch-Datei erstellen und mit Windows Task Planer aufrufen. Der Workaround ist nun, für jeden Sender die m3u-Datei herunterladen und wie oben beschrieben in die Batchdatei einbinden. Als ITler habe ich aber das "akademische" Interesse, warum funktioniert der direkte Aufruf des Streams in der Batch bei mir nicht :-(.

    Fortsetzung folgt ;-)
    MfG Rodyz

  • Hi

    Ach so .

    Ja kannte ich . Habs dann vorgezogen , nen steinalten Rechner mit Linux Mint zu betanken , 4 virtuelle Netzwerkkarten einzurichten (damit ich alle 4 DVB-C Tuner der 6490 gleichzeitig nutzen kann) , und dann TVHeadend installiert . Jetzt läuft das wie nen digitaler Videorecorden . Zeitgesteuerte Aufnahme über EPG . Da der alte Rechner , nach der Einrichtung , eh keinen Monitor braucht , wir einfach über nen Rechner der grade an ist , über Firefox programmiert .

    Funktioniert super , und (min)12 Sender gleichzeitig null Problem .

    Na , dann noch viel erfolg mit deiner Batch Datei.

    MfG soyo