DVD lässt sich von einem externen Laufwerk nicht abspielen

  • Hi, ich habe mir vor kurzem ein externes Laufwerk gekauft, da mein Laptop keins hatt. Blurays und CDs lassen sich abspielen, die DVDs werden auch erkannt, lassen sich aber nicht abspielen. Es wird zwar für ein bis zwei Sekunden geladen, aber die DVD wird nicht abgespielt und ein Fehlercode wird auch nicht angezeigt. Ich habe übrigens die DVD als Medium geöffnet falls das eine Rolle spielt. Ich benutze die Version x64 v3.0.8 für Windows 10.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bin echt verzweifelt, da ich auch schon VLC noch einmal neu installiert habe und ich bisher nicht ähnliches im Internet gefunden habe.

    Gruß Ulrira

  • Hi

    Und was passiert , wenn du die mit dem Windows Player wiedergibst ?

    Außerdem kann man noch testen , ob ne große .VOB Datei von der DVD wiedergegeben wird .

    Halt über Datei öffnen und dann im VIDEO_TS Ordner der DVD schauen.

    MfG soyo

  • Hi

    Gibt es irgendeinen Grund , es nicht mit dem Windows Player zu versuchen ?

    Nur so kann man sehen , ob es an VLC oder dem System liegt .


    Auch ich habe unter Linux , und hatte unter Windows , immer mehrere Player , aus solchen Gründen .

    MfG soyo

  • Über Windows Media Player wird das externe Laufwerk komischer weise nicht angezeigt. Ich habe auch bei zwei unterschiedlichen DVDs probiert eine große VOB-Datei abzuspielen:

    bei der ersten DVD wurde zwar kurz geladen und für eine halbe Sekunde war Ton zu hören, bei der zweiten ging es gar nicht und diese Fehlermeldung wurde Angezeigt:

    Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden:

    VLC kann die Medienadresse 'file:///E:/VIDEO_TS/VTS_01_1.VOB' nicht öffnen. Für Details bitte im Fehlerprotokoll nachsehen.

    Im Fehlerprotokoll stand:

    filesystem error: read error: Invalid argument

    cache_read error: cannot pre fill buffer

    mjpeg error: cannot peek


  • Hi

    Quote


    Über Windows Media Player wird das externe Laufwerk komischer weise nicht angezeigt

    Das ist nicht komisch , sondern ev. die Macke !

    Wenn Window's selber ne DVD schon nicht öffnen kann , wie soll es VLC dann schaffen ?

    MfG soyo

  • Beim Media Player Classic funktioniert es auch nicht. Wenn ich DVDs abspielen will steht da nur DVD:Ungültiger Disc-Regionalcode. Das Laufwerk wurde aber erkannt. Liegt es einfach an den DVDs oder am Laufwerk? Blue-rays und Cds kann ich aber mit dem Laufwerk abspielen, also bleipt eigentlich nur die DVD, oder?

  • Hi

    Quote


    DVD:Ungültiger Disc-Regionalcode

    Wo ist den die DVD her ?

    In Deutschland und "Umgebung" wird Regionalcode 2 benutzt , nach mehrmaliger DVD Wiedergabe von Regionalcode 2 , wird sich das gemerkt , und die Wiedergabe eines anderen Regionalcodes scheitert . (So war das jedenfalls , und die Beseitigung auf Regionalcode Free , war grausam , wenn ich mich recht erinnere , und wurde nicht in VLC gemacht , sondern am DVD Laufwerk selber , Treiber glaub ich oder Firmware)


    https://de.wikipedia.org/wiki/Regionalcode




    MfG soyo



    https://www.pc-magazin.de/ratg…n-pc-windows-2934650.html

  • Ich habe mal den Regional-Code geändert und es funktioniert (bedingt). Ich kann mir die DVDs auf dem Media Player Classic und dem Leawo Blue-ray player anschauen. Nur bei VLC geht es nicht. Es kommen leider nur Tonspurabschnitte ale zwei Sekunden und ich bekomme die ganze Zeit den Bildschirm mit dem VLC Logo angezeigt. Die Datei wurde aber geladen und VOB- Datein lassen sich auch nur so abspielen. Ber das mit dem Regional-code hat mir schon sehr weiter geholfen. Danke soyo.


    MfG Ulrira

  • Das Ändern des Regionalcodes kann aber nur eine begrenzte Lösung sein, denn der läßt sich nur 5x ändern, dann bleibt der zuletzt eingestellte. Da diese Einstellung aber im Laufwerk, nicht in der Software gespeichert wird, ist die Lösung hierfür: pro Region ein DVD-Laufwerk. Ich habe z. B. je eines für Region 1 und 2 eingestellt (0 sollte überall laufen) und unter Windows 7 mit VLC Player funktionierte das bisher wunderbar. Zu Windows 10, DVDs, Videos und VLC habe ich eben an anderer Stelle gepostet, da die Informationen im Netz hierzu absolut unpräzise sind. Es wird z. B. nirgendwo genau gesagt, ob das fehlende MPEG-2 Codec nun GENERELL benötigt wird, oder nur in Abspiesoftware aus dem Hause Microsoft. Könnte ja sein, daß andere Softwarehersteller, z. B. VLC, das Dings bereits implementiert haben. Ich erinnere mich an länger zurückliegende Zeiten, da war es z. B. mit dem Windows Media Player nicht möglich mp4 Videos abzuspielen (oder war es flv, ich weiß es nicht mehr), was VLC jedenfalls problemlos machte.

  • Hi Nini

    Nur so.

    Unter Windows konnte man die Lauwerke auf "CODE FREE" umdupsen (Mit ner Fernbedienung ging das auch Auf Standalone DVD Playern)

    Dann war es egal welche Regional Code DVD er bekam (auch nach 100x wechseln)


    Und wir sprachen nicht vom Windows Media Player , sondern vom Windows Media Player Classic ! Das ist was Anderes .


    MfG soyo

  • Hallo soyo, die Dame hat aber doch Probleme mit dem Abspielen von DVDs mit VLC Player, sonst hätte sie doch hier nicht im Forum gepostet. Der Media Player Classic wurde doch nur als Vergleichs-Testobjekt vorgeschlagen.

    Und das mit den Laufwerken unter Windows war vor Urzeiten mal so (etwa in der Zeit vor der Einführung von Betriebssysem Windows XP), ist aber schon länger nicht mehr so.

    Siehe hier, und das ist nur einer von zahlreichen Beiträgen zum Thema:

    https://www.schieb.de/550880/d…m-regional-code-abspielen
    Bei MANCHEN (nicht bei allen, z. B. nicht beim Pioneer von meinen Eltern) Standalone Playern ging das auch mit der Fernbedienung, aber nur, wenn man den ensprechenden Code kannte. Und den bekam man im Forum von DVD-Sucht. Welches es inzwischen nicht mehr gibt. Es mag das Archiv der Seite für bis zur Schließung auf dem Markt gewesene und zur Zeit der Schließung noch gehandelte DVD-Player noch geben, aber für die seit der Schließung auf den Markt gekommenen Modelle der letzten paar Jahre gibt es das eben nicht mehr. Leider, denn er sogennnte Fachhandel, welcher sich zumindest in meiner Region auf die Großketten Mediamark t und Saturn beschränkt, guckt einen an, als spräche man marsinisch, wenn man von Regionalcode freischalten spricht. Wir haben das mit oben erwähtem Pioneer ja versucht, weil eine Eltern von Schwiegerkindern immer wieder DVDs aus USA geschenkt bekommen, die sie gar nicht angucken können, die wußten gar nicht wovon wir sprachen.