Medienwiedergabe mit falschen Farben

  • Ich habe eine HDMI-Capture-Karte (AverMedia Live Gamer 4K) im PC, mit der ich den Desktop von einem anderen PC in ein Fenster auf meinen Desktop streamen will.

    Das funktioniert im Prinzip prima, hat aber abhängig von der verwendeten Software immer einen Haken dran, darum versuche ich eine Kombi zu finden die ohne Haken funktioniert.

    Sowohl die von AverMedia mitgelieferte Software als auch OBS greifen bei Programmstart automatisch auf meine Webcam zu und es gibt keine Möglichkeit dies zu deaktivieren, ich brauche die Webcam aber anderweitig, ergo sind diese beiden Optionen ausgeschieden. Ausserdem brauche ich eh keine Optionen für Aufzeichnung oder gar Stream ins Web oder was, ein einfacher Player der die Quelle anzeigt reicht mir.

    Der VLC Player lässt die Webcam in Ruhe, dafür bekomme ich aber ein farbverfälschtes Bild angezeigt, alles iwie gelbstichig, ich hänge die beiden Screenshots mal an, wie OBS es anzeigt und wie VLC es anzeigt.

    Vermutlich nur irgendeine Einstellung in VLC, wenn ich nur wüsste welche?


    Falls es wichtig sein sollte sage ich es noch dazu: Beide Rechner sind neu, beides Ryzen 5700G mit iGPU, beide mit frisch installiertem Win10Pro.

    Zur Zeit ist auf beiden noch nicht viel installiert, gerade mal ein frisches Windows mit den nötigen Treibern, ein paar Browser und halt OBS und VLC, alles in Default-Einstellungen.

    Das Problem trat halt an dieser Stelle auf und bevor ich nu den Rest von meinem System installiere will ich erst dieses Problem lösen.

    Am System kann es aber eh nicht liegen, denn wenn ich die beiden Fenster von OBS und VLC nebeneinander stelle und OBS das Bild korrekt anzeigt, VLC aber nicht, dann kann es eigentlich nur eine Einstellung in VLC sein.

  • Hallo MarkP,


    verstehe nicht, warum greifen zwei Anwendungen auf deine Webcam zu. Es kann jeweils nur eine Anwendung die Hardware nutzen.


    Das sollte man in den Einstellungen der jeweiligen Programme ändern können. Glaube nicht, dass es keine Möglichkeit gibt dies zu ändern.


    Von welcher Quelle erhält der VLC-Player sein Bild?

    Wurde der VLC-Player in den Einstellungen schon zurückgesetzt?


    Im VLC-Player ist mir keine Einstellung bekannt, die ein gelbstichiges Bild korrigiert.

    Es gibt zwar im Menü / Werkzeuge / Effekte & Filter / im Register Videoeffekte Möglichkeiten, aber das ist der falsche Ansatz.


    Wie gibt der VLC-Player das folgende Video wieder?

    https://www.youtube.com/watch?v=Gr3XIo7exSg


    Hast du auch shcon mal im OBS-Forum nachgefragt?

    https://obsproject.com/forum/t…am-with-vlc-player.58456/


    MfG

    Thomas

  • Das Problem, dass die Streaming-Anwendungen wie OBS und RECentral4 ungefragt und automatisch bei Programmstart auf die Webcam zugreifen und sich das nicht deaktivieren lässt ist bekannt, das Web ist voll von Beschwerden der User die dieses Verhalten nicht mögen, ist trotzdem so, da nutzt es nicht mal die Webcam vor Programmstart vom PC zu trennen und nach Programmstart anzustöpseln, die Programme greifen sofort wieder auf die Cam zu und damit ist die Webcam für andere Anwendungen, Skype oder so, halt nicht mehr verfügbar und genau das was du auch sagst, nämlich dass immer nur eine Anwendung auf die Webcam zugfreifen kann ist mein Problem, schlicht weil OBS sich vordrängelt und mir gar nicht die Wahl lässt wo ich die Webcam verwenden möchte.

    Bei OBS habe ich nach Webcam deaktivieren gefragt, da bekam ich zur Antwort die Bestätigung, dass OBS das so macht und den Hinweis "it's not a bug, it's a feature" und genau deswegen will ich nicht OBS sondern lieber VLC verwenden um den Stream auf den Monitor zu bekommen.


    ALLE Player erhalten ihr Bild von der HDMI-Capture-Karte, sprich PC-intern via PCI-e.

    VLC gibt völlig problemlos YT- wie auch alle anderen Videos wieder, immer mit korrekten Farben, nur von der HDMI-Capture-Karte nicht.

    Ich kann den Stream von der Video-Capture-Karte in RECentral4, OBS und VLC alle gleichzeitig nebeneinander auf meinen Monitor holen (anders als die Webcam kann der Stream von mehreren Anwendungen gleichzeitig empfangen werden), dann zeigen RECentral4 und OBS das Bild korrekt an, nur VLC nicht.


    Wie schon oben erwähnt, das ist ein neuer PC mit frischem Windows und logisch auch frisch installiertem VLC.

  • Hallo MarkP,


    es könnte ein seit längerem vorliegender Fehler im VLC-Player sein. Meine Recherche im englischsprachigem Forum zeigt einige Beiträge zu der Thematik.

    VLC is suddenly unable to capture video from a HDMI capture device


    Dort wird festgehalten, dass der VLC-Player bei Full-HD Auflösung (1080p) Probleme hat. Bei geringerer Auflösung wohl nicht.


    Hier noch ein zweites Beispiel.

    Capture integrated webcam not working


    In den Fehlermeldungen habe ich auch etwas zum Farbraum gefunden.

    Colorspace (bt.601/ bt.709) and TV-Range displayed wrong


    Du solltest im englischsprachigem Forum mal nachfragen.


    MfG

    Thomas