Qualitätsunterschied - Wiedergabe Laptop per HDMI und Direktwiedergabe am TV über USB-Festplatte

  • Hallo zusammen! Ich wende mich an euch, da ich mir nicht erklären kann, woher der Qualitätsunterschied kommt!


    Hard-Facts zu meinem SETUP:

    • Filmdatei ist in *.mkv H.265 HEVC mit 4k-Auflösung und einer Dateigröße von 15GB
    • Laptop ist ein Lenovo x64-PC mit Win11
      • Prozessor 11th Gen Intel(R) Core(TM) i5-1135G7 @ 2.40GHz, 2419 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en)
      • Grafikkarte ist eine Prozessor-Onboard Intel-Iris-Xe
    • TV-Gerät ist ein Samsung RU8009 123 cm (49 Zoll)


    Sachverhalt:


    Spiele ich die Filmdatei über den VLC-Player am Laptop ab und verbinde diesen per HDMI zum TV ist das Bild viel dunkler als wenn ich jene Filmdatei direkt über die Samsung-Firmware (Festplatte per USB-anstecken und das darauffolgende Samsung Plug-and-Play) abspiele.

    Ist so etwas eine Einstellungssache von VLC oder verarbeitet der TV die Datei einfach viel besser?


    Hier die Fotos vom Iphone (Leider sind diese nicht originalgetreu wegen der Apple-Foto-Bildverarbeitung, aber man sieht einen grundsätzlichen Kontrastunterschied)


    Bild vom Laptop übertragen:
    https://ibb.co/HCzkHbK


    Bild Original vom TV-Gerät:

    IMG-6869
    Image IMG-6869 hosted in ImgBB
    ibb.co


    Vielen Dank für eure Antworten! LG

  • mrmillionaire

    Changed the title of the thread from “Qualitätsunterschied zwischen Wiedergabe Laptop und Direktwiedergabe über USB-Festplatte” to “Qualitätsunterschied - Wiedergabe Laptop per HDMI und Direktwiedergabe am TV über USB-Festplatte”.
  • thweiss

    Approved the thread.
    • Official Post

    Hallo mrmillionaire,


    1) der Beschreibung nach wird einmal HDMI als Eingang verwendet. HDMI unterstützt je nach Version unterschiedliche Audio-/Video-Spezifikationen.


    Im Wikipedia-Link findet man eine übersichtliche Tabelle, die Hinweise zu den unterschiedlichen Spezifikationen gibt.


    Ein HDMI-Kabel Version 1.4b unterstützt die Bildschirmauflösung 3840 × 2160 Bildpunkte bei 30 Hz Bildrate.

    Ab Version 2.0a wird auch HDR (High Dynamic Range) unterstützt. In der HDMI Version 2.1 wird auch dynamische HDR unterstützt.


    2) Samsung RU8009

    49" Premium UHD TV RU8009 (2019) | Samsung Service DE
    49" Premium UHD TV RU8009 (2019). Tipps & Lösungen, Bedienungs- anleitungen & Downloads, Kontakt zum Service. Samsung Service DE
    www.samsung.com


    Technische Dokumentation Seite 18 (Handbuch) ist wenig ausführlich.

    https://downloadcenter.samsung.com/content/EM/201903/20190326124348113/BN68-09492G-02_URU8000F_ZG_L04_190308.0.pdf#page=36


    Ausstattungsliste Samsung UE-RU8009:

    Test - technische Daten Fernseher - Samsung UE-RU8009


    Der Samsung TV unterstützt HDR10+ und HDR HLG:

    Was bedeutet HDR, HDR10+ und HLG? | Samsung Deutschland
    FAQ für Samsung Fernseher. Erfahren Sie mehr zu 'Was bedeutet HDR, HDR10+ und HLG?' vom Samsung Service.
    www.samsung.com


    HDR10+ Zitat: "Ist ein offener HDR-Standard, der von Samsung und Amazon Video konzipiert und erstellt wurde. Bei diesem Standard werden zusätzliche Informationen für Helligkeit und Kontrast dynamisch übertragen."


    HDMI 2.1 - alles, was du wissen musst.

    HDMI 2.1 - alles, was du wissen musst
    Welche Vorteile bietet HDMI 2.1? So findest du das richtige HDMI-Kabel ✔︎ Vorteile für Gaming & Heimkino ▻ Lies hier, was du über HDMI 2.1 wissen musst! ✔︎
    hifi.de


    Zitate: "Für alles, was derzeit an Bild- und Tonmaterial auf den üblichen Wegen wie Fernsehen, Streaming und Scheiben verfügbar ist, reichen HDMI-2.0b-Schnittstellen. Sogar für dynamisches HDR mit Dolby Vision oder HDR 10+ (obwohl das eigentlich ein HDMI-2.1-Feature ist)."


    3) Der VLC-Player unterstützt wohl HDR0+ bzw. HLG.

    VLC 3.0 mit einer Menge an Neuigkeiten - Computerfachmagazin.de
    Im Jahr 2012 wurde mit Version 2.0 des VLC das letzte größere Update für…
    computerfachmagazin.de

    Add support for HDR10+ metadata (#21909) · Issues · VideoLAN / VLC
    x265 now has support for encoding in HDR10+, so support in VLC would be nice. Some resources hdr10plus.org:
    code.videolan.org


    4) Abweichungen in der Bildhelligkeit könnten am HDMI-Kabel zwischen Notebook und TV-Gerät liegen.

    Vielleicht gibt es auch Abweichungen im Microsoft Betriebssystem?

    HDR-Einstellungen in Windows


    Vielleicht gibt es Probleme mit der HDR-Wiedergabe im VLC-Player?


    Behandelt der Samsung TV den HDMI-Eingang anders?


    Kann also nur schwer sagen, warum es Abweichungen in der Bildhelligkeit zwischen den unterschiedlichen Quellen gibt.

    Was man machen kann, ist auf dem TV-Gerät prüfen, ob die aktuelle Softwareversion installiert ist.

    Samsung Smart TV: Software aktualisieren
    Halte deinen Smart TV mit Software-Updates immer auf dem neuesten Stand. Mehr Infos findest du in unserer FAQ.
    www.samsung.com


    Auf dem Lenovo-Notebook würde ich auch prüfen, ob die aktuellen Grafiktreiber installiert sind.


    MfG

    Thomas

  • Hi

    Wette , es liegt an der Einstellung deiner Grafikkarte .


    Grund : hatte früher nen paar DVD Standalone Player (auch an meinem Samsung) .

    Die ware über RGB (m Scart) angeschloßen.

    Und Jeder machte ein unterschiedliches Bild . Einer ging eher ins blaue , einer heller , einer dunkler , einer mehr rosa , usw..

    Lag halt an den internen Grundeinstellungen im Playermenü .


    MfG soyo

  • Danke für eure Antworten - Hab die Lösung jetzt:

    @thweiss Danke an dich für deine strukturierte hilfreiche Antwort

    soyo: Danke das war auch hilfreich


    1. HDMI-Kabel war veraltet

    2. Intel-Iris hat ein Intel Programm am PC, an dem ich folgende Einstellungen vorgenommen habe:

    - Video für Helligkeit optimieren (Helligkeit kann hier sowieso noch viel mehr angepasst werden)

    - Das Programm hat mich zu folgenden Windows-Einstellungen weitergeleitet mit Bitte zum Aktivieren für besseres Bild:

    -- Video zur Verbesserung automatisch verarbeiten

    -- Akkuoptionen (auch unter Anzeige eine Spezialoption): #Für Videoqualität optimieren