Beiträge von delaflot

    Hallo Thomas,

    entschuldige bitte die Verzögerung. Hab die Antwort nicht mitbekommen...


    Also, ich benutze die VLC-Version 3.0.6 64 Bit (Task manager/Details unter Platform [eventuell Spalte hinzufügen]).

    Die Grafik-Treiber (GeForce GTX 560 Ti) sind aktuell.

    Das Mainboard hat aber auch eine Grafik-Karte (ist aktiv).

    Wie kann ich feststellen, welche von beiden VLC benutzt (ich hoffe, die GeForce)?

    Intel UHD Graphics 630. Als ich auch hier die Treiber updaten wollte, hat er neuere gefinden und nach deren

    Installation flackerten die angeschlossenen Monitore (gingen aus und wieder an).

    Das heißt wahrscheinlich, daß die Monitore diese Graphik-Karte benutzen (die Intel).

    Trotzdem, nach dem Treiber-Update ist es besser geworden, erträglich aber nicht ganz weg.

    Ich kann mich auch erinnern:

    Diese GeForce hatte ich zuvor in einer Win7-Maschine drin(als einzige Grafik-Karte) und da gab es das Problem überhaupt nicht.


    Die Meldungen sind folgende:

    mp4 debug: track[Id 0x1] using Sync Sample Box (stss)

    mp4 debug: stss gives 3501 --> 3497 (sample number)

    mp4 debug: seeking with 500ms preroll (use input-fast-seek to avoid)

    main debug: Buffering 0%

    avcodec debug: available hardware decoder output format 119 (cuda)

    main debug: Buffering 27%

    avcodec debug: available hardware decoder output format 53 (dxva2_vld)

    avcodec debug: available hardware decoder output format 118 (d3d11va_vld)

    avcodec debug: available hardware decoder output format 174 (d3d11)

    avcodec debug: available software decoder output format 0 (yuv420p)

    avcodec debug: reusing decoder output format 118

    main debug: Buffering 55%

    main debug: Buffering 83%

    main debug: Stream buffering done (1000 ms in 1 ms)

    main debug: end of audio preroll

    main debug: end of video preroll

    main debug: Received first picture

    main debug: Decoder wait done in 8 ms

    main warning: playback too early (-167485): down-sampling

    main debug: toggling resume

    main debug: toggling resume

    main debug: auto hiding mouse cursor


    --------

    Unter Werkzeuge (Tools) / Track Synchronization hab ich -0.100s

    Video Settings: Display/Output Direct3D11 video output;

    Fullscreen Video Device: Automatic

    Video/Deinterlacing: Automatic ./Mode: Auto


    Ich hoffe, das hilft...

    Danke!



    Hi,


    Ich benutze VLC 3.0.6 in win10 pro.


    Nachdem ich Probleme hatte mit der loop-Funktion (Vor dem Wiederbeginn 3-5 sec Verzögerung)
    änderte ich in Preference/Video/Output den video wert von Automatic auf "Direct3d11 Video output"
    und seitdem läuft's fliessend aber nur für die normale Speed.


    Sobald ich aber die Speed herabsetze gibt's wieder diese Verzögerungen, je langsamer, desto länger die Verzögerungen ( so 3 sec bei 70%)


    Ist das Problem bei jemand bekannt?

    Bzw gibt es dafür eine Lösung?


    Danke