Posts by anhu42

    Ich kenne das Problem auch. irgendwas klappt nicht und wenn man das stundenlang sucht, findet man den Beitrag, dass es ausgerechnet mit der Version, die man gerade installiert hat, ein kleines Problem gibt und man upgraden soll. Ein paar Wochen später hat man ein anders Problem, und siehe da: Ausgerechnet die Version, die man dann auf dem Rechner hat wieder ein kleinen Bug und man möchte doch bitte updaten. In der Zwischenzeit ärgert man sich natürlich über die vielen Stunden Internet-Recherche und Fehlersuche, die man reingesteckt hat.

    Sehr ärgerlich!

    Hallo zusammen,


    ich benutze unter Linux (Debian 9) die Version 3.0.8 des vlc. Ein Handy-Video möchte ich per WhatsApp verschicken, allerdings sind 160 MB doch etwas zu groß. Deshalb wollte ich es konvertieren. Bei der Wahl der fest eingestellten Formate wollte ich H.264 + mp3 im mp4-Container nehmen.

    Jetzt ist es so, dass H.264+mp3 im ts-Container funktioniert und H.265+mp3 im mp4-Container funktioniert, d.h. die Codes gehen alleine für sich und das Container-Format mp4 geht irgendwie prinzipiell schon. Nur bei der Kombination H.264 + mp3 + mp4- kommt die Fehlermeldung "VLC konnte den mp1v Video Encoder nicht öffnen".

    Die Suche nach dieser Fehlermeldung hier im Forum ergab keine Treffer.


    Wieso benimmt sich vlc "so zickig"? H.264, mp3 und mp4 scheinen kein Problem zu sein, aber in der Kombination ist da der Wurm drin.

    Zu meiner Person: Ich bin berufstätig, habe drei 3 Kinder und arbeite, wie wahrscheinlich der Großteil der Berufstätigen, mit Windows. Im Klartext heißt das, dass ich keine mehrere Stunden Zeit habe, die theoretischen Grundlagen vom Computervideos mir reinzuziehen. Am liebsten würde ich mein Windows-Dienst-Notebook auspacken und die ganze Rotze unter Windows machen. Erspart mir wahrscheinlich viel Frust.

    Aber ich gebe nicht so leicht auf.

    Gibt es irgendwelche Ideen, woran es liegen könnte?

    Viele Grüße