Posts by troubadix

    Hallo Kodela.


    An dieser Stelle nochmals vielen Dank für deine Geduld und die Mühe, die du dir mit meinem Problem gegeben hast.
    Bist ein guter Forum-Moderator!!!!
    Ich habe noch einige Versuche unternommen, aber nun gebe ich auch auf. Selbst das Aufnehmen ab der Stelle, von wo an sonst die Tonaufzeichnung stoppte, funktionierte nicht (auch hier zeichnete VLC keinen Ton auf!).
    Gibt es halt keine Sicherungskopie der DVD!
    Weiterhin viel Erfolg beim lösen von Anwenderproblemen.


    MfG


    Troubadix

    Hallo Kodela.


    So langsam wird es spannend.
    Meine neue Hausaufgabe:
    Zitat:
    Mache doch einmal folgenden Versuch:
    Deaktiviere als erstes die "Autostart-Funktion" für das DVD-Laufwerk und starte danach das System neu. Lege anschließend die DVD. Es darf nun kein Player versuchen, die DVD wiederzugeben.
    Erledigt


    Starte jetzt den VOB-Packer und trage hier als Startdatei den Bezeichner "VTS_01_1.VOB" ein.
    Erledigt


    Es kann natürlich sein, dass es Dir ähnlich geht, wie beim Starten dieser Datei durch den VLC, aber probieren kann man es ja.
    Ergebnis: Auch hier brach der Vorgang sofort wider ab. Mist!


    Auch habe ich mir die links und die Foren angesehen.


    Zitat von :
    http://www.heise.de/newsticker…kiert-Brenner-172261.html
    „Der Kinowelt-Titel "Mr. & Mrs. Smith" enthält als erste deutsche Video-DVD die Kopiersperre Alpha-DVD des koreanischen Herstellers Settec. Der Kopierschutz nistet sich vor der Wiedergabe der DVD im PC ein. Wie andere modernen Kopiersperren arbeitet auch Alpha-DVD mit defekten Sektoren. Damit nicht genug, präsentiert die Kinowelt-DVD dem Anwender beim Einlegen der Scheibe mit einem Dialog, der zur Annahme einer Lizenzvereinbarung (EULA) auffordert. Diese eröffnet nach einigen einleitenden Worten:
    "Um diese Technologie zu aktivieren, muss eine Software-Anpassung auf Ihrem Computer vorgenommen werden [...]. Dies beinhaltet eine Modifikation des Betriebssystems, die von den Herstellern der jeweiligen zugelassenen Systeme (siehe unten 1.) geprüft und für unbedenklich erklärt wurde."
    Ein Klick hat Folgen: AlphaDVD blockiert Brenner Lehnt man die EULA ab, spuckt Windows die DVD wieder aus – dasselbe Verhalten zeigte auch der Media Player, der auf den XCP-geschützten Audio-CDs von Sony BMG zum Einsatz kam. Bestätigt der Anwender dagegen die umfassende EULA, kopiert das Installationsprogramm drei Dateien in das Windows-Unterverzeichnis system32 (cmtl.dat, dmdmgr.exe und hadl.dll) und richtet dmdmgr.exe als "SystemManager" ein. In der Folge sucht dmdmgr.exe das System nach ASPI- und ASAPI-Treibern ab.“


    Der genannte „Dialog, der zur Annahme einer Lizenzvereinbarung (EULA) auffordert“ ist bei meiner DVD nicht erschienen.
    Auch „spuckt Windows die DVD [bei mir nicht] wieder aus“.
    Somit gehe ich davon aus, dass bei meiner DVD nicht die Kopiersperre Alpha-DVD des koreanischen Herstellers vorhanden ist.
    Dennoch ist ein Kopierschutz vorhanden, denn unter
    http://www.heise.de/ct/Redakti…/DVD9ohneCSSerkennen.html
    habe ich die Meldung
    • Fehler beim Kopieren der Datei oder des Ordners VTS_01_0 kann nicht kopiert werden: Die Quelldatei oder vom Quelldatenträger kann nicht gelesen werden.
    erhalten.


    MfG
    Troubadix

    Hallo Kodela.


    Ja, du hast völlug recht, auch ich fand die Unterschiede nicht plausibel, aber da bin ich nun sicherlich viel weniger Fachmall wie du!


    Deine Anweisungen habe ich präzise befolgt und dir die Antworten zu deinen Fragen in den Text eingetragen.


    Öffne den Explorer.


    "Extras" - "Ordneroptionen..." - "Ansicht" OK


    "Erweiterte Einstellungen" Option "Versteckte Dateien und Ordner" für die es die beiden Optionen "Ausgeblendete Dateien, Ordner oder Laufwerke nicht anzeigen" und "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen".


    "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" (war bereits ausgewählt ) "Übernehmen" "OK". Erledigt


    Was wird jetzt als Inhalt für den Ordner "VIDEO_TS" auf der DVD im Explorer angezeigt?


    Hier wird nach wie vor angezeigt: 142 Elemente mit 62,0 GB .


    Mache einen weiteren Test und klicke im Explorer mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk E: (Dein DVD-Laufwerk) - "Eigenschaften" - "Eigenschaften von ....."


    Was wird für "Belegter Speicher" angezeigt?


    Hier wird folgendes angezeigt:
    Belegter Speicher: 7.372.863.488 Bytes 6,86 GB
    Freier Speicher: 0 Bytes 0 Bytes
    Speicherkapazität: 7.372.863.488 Bytes 6,86 GB


    Jetzt machst Du folgendes. Du öffnest den VLC und dann über Medien - Datei öffnen... den Dialog zum Öffnen einer Datei. Hier gehst Du sofort nach unten zum Textfeld "Dateiname:", trägst dort ein: "E:\VIDEO_TS\VTS_01_1.VOB" und beendest den Dialog über den Button "Öffnen".


    Was passiert nun?


    Nachdem ich VLC geöffnet habe, über Medien – Datei öffnen direkt im Textfeld E:\VIDEO_TS\VTS_01_1.VOB eingetragen habe und mit dem Button „öffnen“ bestätigte, schloß sich das Dialogfenster, der VLC Bildschirm war zu sehen, aber ein Video nicht.
    Eigentlich passierte nichts.
    Ich habe dann noch manuell im Steuerungsmenü auf den „START“- Button gedrückt, aber das Resultat war das Gleiche.


    MfG


    Troubadix

    Hallo Kodela.


    Nun kennst du ja die DVD, über die wir nun schon länger reden.
    OK, gehen wir es weiter an!


    Zitat:
    Auffällig ist, dass die Dateien für vier Videos zu fehlen scheinen, denn nach den DVD-Standards müsste der Hauptfilm unter VTS_01_1.VOB bis VTS_01_n.VOB zu finden sein.
    Was meinst du damit und auch mit dem Bergriff "Gaukler" in diesem Zusammenhang?


    Jedenfalls habe ich meine Hausaufgaben gemacht. Hier das hoffentlich aussagekräftige Ergebnis:
    Bei allen Blöcken (VTS_nn_1 bis VTS_nn_6, wobei nn für 04 bis 14 steht) sind die Dateien wie folgt lang:
    1 : 14:12 min.
    2 : 18:46 min.
    3 : 51:19 min.
    4 : 14:05 min.
    5 : 00:10 min.
    6 : 00:14 min.
    Macht insgesamt eine Laufzeit je Block von 1:38:46 h.


    MfG


    Troubadix

    Hallo Kodela.


    Hier meinen Antworten auf deine Fragen:


    • Du hast in diesem Laufwerk E: eine DVD. Diese kann man auch herausnehmen. Was zeigt der Explorer an, wenn Du die DVD in der Hand hältst?
    Auch wenn ich den Hintergrund dieser Frage nicht verstehe: Wenn keine DVD im Laufwerk DVD-RW (E:) ist, kommt die Meldung: Datenträger einlegen.
    • Jede DVD hat heute einen Strichcode. Darunter steht eine Zahl. Kannst Du diese zum Strichcode gehörende Zahl und den Hersteller der DVD hier mitteilen, damit man Einzelheiten zu dieser DVD erkunden kann?
    717418366469 und unten links vom Strichcode steht noch die 8
    • Wie viele Videos sollen laut den Angaben zur DVD sich auf der DVD befinden?
    Laut Cover befinden sich auf der DVD:
    -Spielfilm Merida in Deutsch, Englisch, Türkisch sowie Untertitel Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte und Türkisch
    -2 Kurzfilme
    -Kommentar des Regisseur
    • Hast Du die einzelnen VOB-Dateien (nur die mit dem Schema VTS_vv_n.VOB) alle schon einmal angesehen und wieviel Wiedergabezeit ergibt sich für die einzelnen Dateien und dann auch für alle 66 VOB-Dateien mit dem Schema VTS_vv_n.VOB?
    Ausprobiert habe ich es nur bei VTS_04_1 bis VTS_04_6: Hierbei kam heraus, dass der Film und die Einzeldateien mit 1h 30 min nahezu gleich lang sind (leichte Unterschiede durch Vor- und Abspann
    • Ist es so, dass die jeweils sechs Dateien eines Blockes zusammengehöriger VOB-Dateien (zum Beispiel VTS_04_1.VOB bis VTS_04_6.VTS) alle zu einem Video gehören?
    Bei VTS_04_1 bis VTS_04_6 war es so


    Hilft dir das weiter?


    MfG


    Troubadix

    Hallo Kodela.


    Schade, dass du mir unterstellst, ich würde dir ein Märchen auftischen. Warum sollte ich das tun? Schließlich habe ich auf Hilfe und nicht auf Unterstellungen gehofft!
    Ich weis nun auch nicht mehr, was ich dir noch anbieten kann. Screenshots als pdf oder als zip sind leider zu groß, ansonsten würde ich sie dir schicken. Wie diese Dateien (62 GB) auf die DVD passen (6,86 GB) , kann ich dir auch nicht erklären, aber unter Windows-Explorer- DVD-Laufwerk (E)-Video_TS befinden sich 142 Dateien mit isg. 62,0 GB (klingt komisch, ist aber so!)


    MfG


    Troubaix

    Hallo kodela.


    Vielen Dank für deine Antwort.


    Hierzu nur folgende Anmerkungen.
    1) Die Dateien sind nicht von meiner Festplatte, auf der ich mich durchaus auskenne, sondern von einer !!!! DVD (Merida)
    2) Ich denke, meine Darstellungen waren vielleicht nicht immer für dich verständlich, aber hier haben wir beide wohl aneinander vorbei geredet. Kann ja mal passieren!
    3) Das Packen der "einzelnen" Videos (sprich VTS_04_1, VTS_05_1 usw.) habe ich auch schon mit dem Packer Vers. 1.4 versucht. Klappt aber nicht! Es kommt immer sofort nach dem Starten des Packens die Meldung, dass das Packen der Datei ...vom Anwender abgebrochen wurde, ohne dass ich irgendeinen Buttom gedrückt hätte.


    MfG


    Troubadix

    Hallo Kodela.


    Auch hierzu die ausstehende Antwort.


    Ein kopieren ist leider nicht möglich. (Fehlermeldung : Dateisystemfehler).


    Auch habe ich die aktuellste Version deines VOB-Packers geladen und genau die Anweisungen der Schritt4Schritt-Datei befolgt.


    Ich habe alle Varianten, die mir eingefallen sind durchprobiert (mal VTS_01_1, dann VTS_04_0, dann VTS_04_1 ausgewählt und in das auf dem Desktop abgelegten Zielverzeichnis zu speichern versucht). Leider erfolglos.


    Viele Grüsse


    Troubadix

    Hallo Kodela.


    Zunächst einmal, sorry, dass ich dir Arbeit verursacht habe.
    Die fälschlich Verwendung der Schaltfläche "Meldung" bedauere ich. War mir als Neu-User nicht ganz klar, wie ich zu einem existierenden Thema einen weitere Frage stellen konnte!


    Natürlich befinden sich nicht 23 Dateien mit dem Namen VTS_23_1.vob sondern 23 Dateien von VTS_01_1.vob bis VTS_23_1.vob auf der DVD.

    Hallo Kodela.
    Nein, von neuer Ansicht hast du nichts geschrieben!
    Ich wollte auch nur damit sagen, dass unmittelbar nach dem Befehl "packen", die Ansicht (Schaltflächen) nicht auf, wie von dir beschrieben, "abbrechen" wechselt, sondern direkt die Statusmeldung "Das Packen .... abgebrochen" kommt.

    Hallo Kodela.


    Ich arbeite mit Windows und als Browser Firefox.
    Nachdem ich nach Auswahl der Zieldatei auf Packen geklickt habe, öffnete sich weder eine neue Ansicht mit Statuszeile (Packverlauf) noch ein Abbruch-Bottom.
    Ist evtl. bei der Neuinstallation von Java (nachdem ich alle alten Versionen gelöscht hatte) etwas nicht ichtig gelaufen?

    Guten Morgen Kodela.


    Vielen Dank für deine schnelle Reaktion.
    Zu deinen Fragen:
    1. Ja, habe mit die txt-Datei ausgedruckt und Schritt für Schritt befolgt.
    Bei Dateiauswahl habe ich die besagte vts_01_1.vob der DVD angeklickt. Dann bei Zielauswahl das Verzeichnis, indem sich auch die Filmkopie auf der Festplatte befindet ausgewählt und einen Namen (den gleichen wie der Film) eingegeben. Abschließend auf "Packen" geklickt, und dann kam die unter Frage 2. stehende Meldung.
    2. Ja, auch das habe ich gemacht. Die dann entstandene VOB-Datei hatte eine Größe von 0 Kb und die Meldung:"Das Packen der Datei xy.vob wurde vom Anwender abgebrochen." wurde angezeigt.
    3. Auf der DVD befindet sich nur der Ordner "Video_TS" mit .ifo-, .vob- und .bub-Dateien. es gibt auch eine Datei Video_TS.vob.


    Viele Grüsse,


    Troubadix

    Hallo!


    Als neuer User hatte ich auch das Problem, dass nach 1
    Stunde bei der Aufnahme einer DVD der Ton nicht mehr mit aufgenommen wurde.


    Die Filmkopie habe ich nun zwar auf meiner Festplatte
    gespeichert, halt nur für 1 Stunde mit Ton.


    Ich habe daraufhin den VOB-Packer installiert.


    Da sich aber auf der DVD isg. 23 VTS_xy_1.vob-Dateien
    befinden, bräuchte ich noch etwas Hilfe bei der weiteren Vorgehensweise!