Beiträge von AndreasBloechl

    Ich habe mal bei meinem uralten ThinkPad T43 etwas rumgespielt und das mal notiert für die Einstellungen, so recht habe ich aber VLC nie ohne Probleme zum laufen bekommen. Hier mal meine Notizen:


    RUCKELN BEI NETZWERKWIEDERGABE:

    Beim Cache für Netzwerk sollte man den Wert von 1000 auf 10000

    stellen wegen Bild bzw. Tonaussetzer. Zu finden unter

    Eingang/Codecs und dann Cachewert für das Netzwerk in ms.

    Auch die anderen Werte dort habe ich von 300 auf 10000 gesetzt.

    Also alles was mit Cache zu tun hat auf 10000 oder noch höher

    wenn es Ruckler oder Aussetzer gibt.

    Und den durchschnittlichen Zähler der Uhrreferenz von 40 auch

    auf 10000.

    Zeitliches Taktzittern von 5000 so belassen.

    WICHTIG!!! Uhrsynchronisation, diese unbedingt von

    automatisch auf deaktivieren stellen, hat am alten Notebook

    am meisten Wirkung erzielt.

    Dann nimm mal bitte den Videoder oder 4k Videodownloader und du wirst sehen das du dich auf VLC nicht verlassen kannst bei YouTube Streams.

    Die beiden von mir genannten Programme zeigen alle verfügbaren Files an die man laden kann.

    Die meisten lassen ja sowieso nie zu das man die Streams speichern kann, denke da an Watchbox oder oder oder.

    Da empfehle ich sowieso ein Programm wie Videoder.

    Du weist nie was in einem Stream genau steckt.

    Etwas anderes wäre es wenn du nicht den Umweg gehen müsstest und ihn vorher auf HDD speichern.

    Gehe einfach mal auf YouTube und schau dir ein Video an, du weist nur die Auflösung sonst nix von diesem Stream.

    Genau so ist es bei jedem Stream wenn du keine Software hast die den Stream analysieren kann.

    Codec und und und findest du nur heraus wenn du den Stream auch direkt in MediaInfo laden könntest.

    Der VLC Player konnte bzw. glaube ich kann ein YouTube Video nur als HD 720p maximale Auflösung speichern auch wenn der Stream in FHD vorliegen würde. Genau deswegen sichere ich solche Streams nur noch mit Videoder oder 4k Video Downloader, da kann ich vorher schon angeben was ich für eine Auflösung haben will.

    So recht verstehe ich das Vorhaben nicht.

    Warum gehst du überhaupt in den VLC? Ich mache es so, ich gehe auf YouTube kopiere die Url und füge es zum Beispiel im 4K VideoDownloader ein und der sucht mir das Video und die Formate die zur Verfügung stehen zum Download.

    Eine Zeit lang hätte ich dieses Vorhaben mal mit dem VLC durchgeführt nur kann dieser immer nur maximal 720p downloaden obwohl auch 1080p und höher vorliegen auf youtube. Seitdem verwenden ich nur noch den 4K videodownloader.

    Vlc läuft bei mir auf allen Androiden mehr oder weniger gut.

    Gehe mal mit einem anderen Explorer auf die Files und spiele es über diesen mit VLC ab, so geht es bei mir fast immer wenn sich der VLC nicht gerade aufhängt. Ich verwende auf allen Androiden den ES Datei Explorer Pro, dort gehe ich auf die Files und dann mit "öffnen mit" den VLC auswählen, kannst auch Standardmäßig so einstellen das er immer angesprochen wird bei diesem File dann.

    Du kapierst einfach nicht was ich mit syncen und Datenbank meine. Aber egal ich denke die anderen hier wissen genau was ich meine.

    Frage du deine Datenbanken ab und lass alles dort taggen und wundere dich warum nur blödsinn angezeigt wird. Vielleicht kannst du ja Android abgewöhnen nach Tags anzuzeigen, ich kanns nicht. Für mich ist das Thema hier durch aber du scheinst das letzte Wort haben zu wollen. Von meiner Seite kommt nix mehr.

    Du mußt dich schon deutlich ausdrücken.

    Genau das ist der Grund warum ich keine Mp3s taggen lasse. Vor allem bei Android liest fast jede Software nur die Tags und nicht den Namen.

    Nimm Mp3Tag und verabschiede dich von diesem Zeugs oder tagge selber, aber niemals mit einer Datenbank syncen lassen.

    Jetzt kommt mal wieder etwas runter, mir ist der Experte völlig egal unter meinem Avatar, sollte mal klar gestellt werden.

    Und wenn ich direkt über die Systemsteuerung den AdobeFlash updaten will komme ich direkt auf die AdobePage und dort wird sofort die GoogleToolbar und Chrome aktiviert, übersieht man es den Haken dort rauszumachen wird installiert. Ist mir vor einigen Jahren mal passiert und hat sich bis heute nicht geändert.

    Es gibt so einige Programme die sich mit solcher Werbung über Wasser halten. Noch nie was von Bloatware gehört?

    Und um es klar zu stellen, ich schlage mich da nicht auf die Seite des Betreibers, nur wer da Probleme hat soll halt die Software von einer anderen Page laden. Soll heißen ich finde das auch nicht für gut.

    Und ja, ich bin nicht so fit was englisch betrifft und deswegen habe ich mich hier angemeldet.