Posts by beton

    kennst Du einen besseren als VLC ? ;-)
    Im Ernst, was empfielst Du ?
    Über den Windows Media Player habe ich noch nie einen Stream angezeigt bekommen, vermutlich müsste man da noch etwas konfigurieren.
    Was käme sonst noch in Frage ?

    Hallo kodela,
    leider hat das alles nichts gebracht.
    1. bei der Service ID 3116 geht noch nicht einmal die normale Wiedergabe am TV
    2. keine Auswahl
    3. Medien - Netzwerkstream öffnen -> Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden:
    VLC kann die Medienadresse 'http://192.168.9.44:8001' nicht öffnen. Für Details bitte im Fehlerprotokoll nachsehen.


    Übrigens wird bei dem Streamen von Receiver zu Receiver mit dem genannten Enigma2 Plugin auch die Service ID 3106 verwendet, entsprechend zu
    http://192.168.9.44:8001/1:0:1:C22:1E78:71:820000:0:0:0: aus meiner VLC m3u Datei mit der Referenz
    1_0_1_C22_1E78_71_820000_0_0_0, das funktioniert, wie gesagt, problemlos.


    Falls Du noch eine Idee hast, was ich probieren soll, dann kann ich das gerne versuchen, andernfalls muss ich das Thema wohl zu den Akten legen.
    Vielen Dank noch einmal für Deine kompetente Hilfe.

    Hallo kodela,
    "Deselektiere die Wiederholfunktion" habe ich leider nicht verstanden, aber ansonsten habe ich die beiden Meldungen angehängt und die Screenshots des Codecs während TVP 2 HD.
    TVP1 HD ist auf einem anderen Transponder und geht wunderbar, TVP 2 HD nach wie vor nicht.
    Meine m3u Dateien sehen tatsächlich vollständig so aus:

    Code
    #EXTM3U
    #EXTVLCOPT--http-reconnect=true
    #EXTINF:-1,TVP 1 HD
    #EXTVLCOPT:program=15037
    http://192.168.9.44:8001/1:0:1:3ABD:514:13E:820000:0:0:0:

    bzw.

    Code
    #EXTM3U
    #EXTVLCOPT--http-reconnect=true
    #EXTINF:-1,TVP 2 HD
    #EXTVLCOPT:program=3106
    http://192.168.9.44:8001/1:0:1:C22:1E78:71:820000:0:0:0:

    Heute bin ich dazu gekommen, die angesprochenen Protokolle zusammen zu stellen.
    Die Fehlerdiagnoseprotokollierung sieht so aus:


    Jede Menge "program_number' don't match" Meldungen habe ich aus dem trotzdem ellenlangen Protokoll schon entfernt.


    Das vorgeschlagene Entfernen der Zeile
    #EXTVLCOPT:program=3106
    aus der m3u Datei hat übrigens nicht gebracht. Die dezimale 3106 entspricht dem Hexwert C22 auf der nächsten Zeile
    http://192.168.9.44:8001/1:0:1:C22:1E78:71:820000:0:0:0:
    Dies ist die sog. SID des Senders, weitere Parameter lt. http://de.kingofsat.net/pack-ncplus.php sind VPID 1542, PMT 33, PCR 1542, NID 113, TID 7800 (was auch immer das alles bedeuten mag).


    Das Protokoll von Werkzeuge / Meldungen ist leider viel länger als die erlaubten 10000 Zeichen, deshalb kann ich die hier nicht posten.

    Hallo kodela,
    vielen Dank für die ausführliche und kompetente Antwort.
    Ich werde Deine Vorschläge sobald wie möglich ausprobieren und mich dann wieder hier melden.


    Hallo Thomas,
    ich habe wirklich große Achtung vor jedem, der einem Forumsteilnehmer zu helfen versucht.
    Manchmal werden diese angebotenen Hilfen tatsächlich als hilfreich erachtet, manchmal aber auch nicht.
    Ich habe in anderen Foren selbst auch schon die Erfahrung gemacht, dass meine Hilfeversuche nicht angekommen sind.


    Es ist mir ein Rätsel, aus welchem Grund Du Dich berufen fühlst, diesen Thread mit Deinen Bemerkungen zu füllen.
    Ich finde es nicht sooo schlimm, dass ich keine Ahnung von DVB Übertragung habe - ebensowenig ist es auch nicht schlimm, dass Du keine Ahnung von Linux Sat Receivern und dem Empfang verschlüsselter Programme hast.
    Letzteres ist mein Hobby, erstgenanntes Thema vermutlich Deins.
    Es würde sicherlich niemandem helfen, wenn ich auf einmal anfange, in irgendwelchen Threads hier mein äusserst ungesundes Halbwissen (oder Hundertstel - Wissen) bzgl. VLC Details einzuwerfen.
    Umgekehrt fällt es mir aber schwer, Deinen Beiträgen irgend etwas sinnvolles abzugewinnen, da Du Dich offensichtlich weigerst, mir mein Problem zu glauben und stattdessen bei kaum damit zusammenhängenden Themen wie ein Blinder von der Farbe schreibst.
    Falls Du helfen möchtest, würde ich es als hilfreich erachten, wenn Du auf weitere Beiträge in diesem Thread verzichten würdest.
    Vielen Dank (vielleicht werden wir anderswo doch Freunde - hier vermutlich nicht).
    beton

    Hallo Thomas,


    bei dem von Dir verlinkten Beitrag geht es um CI+ Unterstützung von Enigma2 Receivern. Das hat nichts mit meinem Problem mit dem einen Transponder zu tun. Ich habe kein CI oder CI+ Modul in Benutzung.


    Ich gehe auch nicht davon aus, dass das Problem überhaupt etwas damit zu tun hat, dass die betroffenen Sender verschlüsselt sind.
    Wie gesagt kann ich alle anderen Sender, die ich über den Receiver sehen kann, auch streamen, auch Sender des gleichen Betreibers wie TVP 1 HD oder Polsat 2 HD, die auf die gleiche Art verschlüsselt sind.
    Das Problem konzentriert sich ausschliesslich auf die paar Sender auf diesem einen Transponder.


    Viele Grüße,
    beton

    Hallo kodela,
    um zu Streamen, gehe ich so vor:
    Im Webinterface des Receivers (192.168.9.44) selektiere ich den betreffenden Sender und erhalte dann eine Datei namens stream.m3u, und im Falle von TVP 2 HD mit folgendem Inhalt:

    Code
    #EXTM3U
    #EXTVLCOPT--http-reconnect=true
    #EXTINF:-1,TVP 2 HD
    #EXTVLCOPT:program=3106
    http://192.168.9.44:8001/1:0:1:C22:1E78:71:820000:0:0:0:


    Diese öffne ich dann mit dem VLC Player.


    Welche Art von Protokoll wird benötigt und wie wird es erstellt ?
    Werkzeuge / Meldungen liefert nur haufenweise die o.g. Fehlermeldung.

    Ansicht / Interface / Fehlerdiagnoseprotokollierung liefert nichts (oder mache ich etwas falsch ?

    Code
    [0112e104] logger interface: VLC media player - 2.2.1 Terry Pratchett (Weatherwax)
    [0112e104] logger interface: Copyright © 1996-2015 the VideoLAN team
    [0112e104] logger interface:
    Warnung: Wenn Sie auf das graphische Interface nicht mehr zugreifen können, öffnen Sie die Befehlszeile, gehen Sie in den Ordner in den Sie VLC installiert haben und führen "vlc -I qt" aus.
    [0112e104] logger interface: using logger.


    Oder ist etwas anderes gemeint ?


    Welche Informationenen zu den Sendern werden benötigt ?


    Viele Grüße,
    beton

    Hallo Thomas,
    mit den Parametern der DVB Übertragung kenne ich mich in der Tat nicht aus. Deshalb erhoffe ich mir hier auch Hilfe.


    Um Deine letzte Frage zu beantworten: Ich bin fest davon überzeugt, dass die Parameter des genannten Transponders nicht mit VLC (zumindest in der Grundeinstellung) kompatibel sind. Sehr wahrscheinlich handelt es sich m.E. auch um einen Fehler der Übertragung, nicht von VLC. Da der Betreiber kein Interesse daran hat, dass die Programme mit Hilfe alternativer Receiver gestreamt werden können, ist von der Seite auch nichts zu erwarten (der Betreiber will, dass seine Kunden die vom Betreiber gestellten Krüppel Receiver verwenden, die gar nicht streamen können). Meine Hoffnung besteht - ehrlich gesagt - darin, dass es irgendwelche Einstellungen in VLC gibt, die grosszügig über die gesendeten Fehlinformationen hinwegsehen und - irgendwie - trotzdem ein Bild zaubern. Dass so etwas grundsätzlich möglich sein sollte, schliesse ich daraus, dass es für Enigma2 Receiver ein Plugin (Remote Stream Channel Converter) gibt, dass das Streamen auf einen anderen Enigma2 Receiver erlaubt - die genannten Sender werden dabei problemlos gestreamt. Inwieweit die Funktionsweise dieses Plugins mit VLC vergleichbar ist, vermag ich aber nicht zu beurteilen.


    Übrigens habe ich auch im Receiver Umfeld recherchiert und dabei festgestellt, dass auch Benutzer ähnlicher Receiver (Z.B. Dreambox oder Xtrend) genau das gleiche Problem wie ich mit diesem einen Transponder haben.

    Hallo Thomas, viele 100 andere Sender, ob verschlüsselt (auch vom selben Programm Anbieter) oder nicht, funktionieren ja auch.
    Und danke, mit dem Receiver kenne ich mich auch sehr gut aus.
    Es wäre schön, wenn sich hier jemand melden würde, der etwas mit der o.g. Fehlermeldung anfangen kann.

    Hallo, VLC nutze ich häufig, um Live TV von einem Linux Enigma2 Sat Receiver (Vu+ Duo2) zum PC zu streamen.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass die Sender auf Hot Bird 13B, 12264.00 V, Transponder 78, z.B. Polsat HD, TVP 2HD oder AXN HD sich nicht per VLC auf einem PC (Win7 genauso wenig wie Win10) wiedergeben lassen.
    Anschauen der Sender direkt auf dem Fernseher ist kein Problem, Wiedergabe von Aufnahmen der Sender gehen auch, aber selbst diese Aufnahmen lassen sich per VLC nicht anzeigen (der Bildschirm bleibt schwarz).
    Als Fehlermeldung erhalte ich "[045eb26c] ts demux error: libdvbpsi (PMT decoder): 'program_number' don't match".
    Bei allen anderen Sendern habe ich mit VLC keine Probleme.
    Zum Nachvollziehen des Problems benötigt man übrigens eine entsprechende Smartcard, die die Sender entschlüsselt - falls jemand das selbst überprüfen möchte.

    hmm, ich komme noch nicht ganz mit. Dann habe ich eine Datei


    Und was mache ich damit ? Wie kann ich dann zwischen den beiden Einträgen auswählen ?

    Um im VLC Player direkt einzelne Sender von meinem Enigma2 Linux Sat Receiver anwählen zu können, würde ich imn VLC gerne auf eine entsprechende Senderliste zugreifen, nach Möglichkeit auch in einzelne Bouquets aufgeteilt.


    Ein einzelner Sendereintrag (.m3u) sieht für Sky Bundesliga HD1 so aus:
    #EXTM3U #EXTVLCOPT--http-reconnect=true http://192.168.178.44:8001/1:0:19:69:C:85:C00000:0:0:0:


    oder für Sky Sport HD1 so:
    #EXTM3U #EXTVLCOPT--http-reconnect=true http://192.168.178.44:8001/1:0:19:81:6:85:C00000:0:0:0:


    Auf dem Receiver habe ich pro Bouquet eine Datei, z.B. /etc/enigma2/userbouquet.dbe0e.tv:


    Wie kann daraus eine Liste zur Verwendung in VLC erstellen ?

    nun ja, ich meine damit das Streamen vom Live Bild mittels eines Plugins vom Receiver auf mein Notebook.


    wenn es zur Verwendung des Webinterfaces des Linux Receivers im Moment keine Lösung gibt, dann kann man vielleicht umgekehrt dem VLC Player die Funktionalität verpassen, die ich am Dreambox Webinterface schätze.
    Dazu mache ich aber einen anderen Thread auf ...

    das Streamen per VLC Media Player funktioniert mit dem Deinterlace Modus ganz gut.
    Am liebsten streame ich aber eigentlich, wenn ich per Firefox auf das Dreambox Webinterface gehe.
    Bei der Wiedergabe über das Firefox VLC Plugin wird aber leider die Deinterlace Einstellung des Players nicht berücksichtigt.
    Wie kann ich über das Firefox VLC Plugin mit dem Deinterlace Modus streamen ?

    Hallo kodela,
    es geht nicht speziell um Sky, das Problem mit den ausgefransten Bildern habe ich auch bei HD+ Sendern.
    Ich habe mal einen Screenshot angehängt.
    Szenen mit geringem Bewegungsanteil sind aber auch dort gestochen scharf.
    Bei SkyGo gibt es mein Problem gar nicht.


    Zum Aufzeichnen habe ich den Sat Receiver, auf dem Notebook will ich nur Live-TV schauen (Fußball macht auch nur live Spaß).

    Sehr häufig nutze ich VLC, um von meinem Linux Sat-Receiver auf mein Notebook Live-TV zu streamen.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass vor allem bei Fußball Übertragungen in Full-HD (Sky) auf meinem Notebook mit "HD-Ready" Auflösung (1366*768) Szenen mit horizontalen Bewegungen stark gezackt dargestellt werden.
    Bei Sendungen in "HD-Ready" Format (ÖR) ist hingegen das Bild in Ordnung.
    An welchen Einstellungen könnte ich versuchen zu drehen, um dieses Phänomen einzudämmen ?