Posts by olVLCmal

    Hallo Fortgeschrittene.


    Beim Aufnehmen / Recording eines Online-Streams werden Audios,

    die ein Slash (/) im Titel enthalten, ignoriert = nicht gespeichert,

    weil das Zeichen im Dateinamen offenbar nicht erlaubt ist.


    Gibt es einen netten Trick dafür (bzw. dagegen)?


    Kann ich VLC z.B. anweisen, ein gesendetes Slash umzubenennen

    oder wegzulassen?

    Oder andersherum Slash als erlaubtes Zeichen hinzufügen?


    Dank für schlauen Rat!


    OL

    Hallo.
    Ich streame ein Web-Radio und speichere Mitschnitte per Aufnahme.
    Ddurch die Angabe der Parameter $Z oder $p (unter Linux) unter
    Eingang/Codecs für die Option Aufnahme-Verzeichnis oder Dateiname
    wird der Mitschnitt im gewünschten Dateinamenformat "Künstler1 - Titel1.mp3"
    auf Platte gelegt.
    Soweit gut.
    Aber:
    wenn ich eine Aufnahme stoppe und die nächste Aufnahme starte - und der
    Radioserver noch keine neuen Metadaten übermittelt hat: wird die vorige
    (weil als gleichnamige) Aufnahme von der neuen ÜBERSCHRIEBEN.
    Heißt:
    gibt es eine Möglichkeit / Parameter-Angabe,
    um eine neue Aufnahme grundsätzlich und immer auch als neue, eigene Datei
    anzulegen?
    Bei / trotz empfangenen gleichlautenden Metadaten würde diese dann z.B.
    unter dem Namen "Künstler1 - Titel1.mp3(2)" gespeichert?


    Danke für Auskennung und Tip!
    Guten Gruß,
    Ol

    Hallo kodela,
    vielen Dank für Deine freundlichen und ausführlichen Ratschläge!
    Nach einigem Probieren ist das Ergebnis bereits gut:
    nach "Wiedergabeobjekte speichern" ist die eingetragene Streamadresse auch nach dem Neustart im Menu erhalten und verfügbar:
    http://www.byte.fm/stream/bytefm.m3u.


    Meine bisherige Lösung für die Namenspeicherung: der Eintrag ".../$p" ergibt das Namensformat "ARTIST1-TITEL1.mp3".
    Prima.


    Aber nun wirds nochmal kompliziert:
    der gerippte Stream wird, sofern nicht manuell unterbrochen, kontinuierlich fortgeführt...
    d.h. für das nächste gesendete, neue Stück wird nicht automatisch eine neue Datei ("ARTIST2-TITEL2.mp3") angelegt, sondern dieses
    wird der bereits unter "ARTIST1-TITEL1.mp3" gespeicherten an.
    Mein alter Ripper - KStreamRipper - legte für jedes neu gesendete Stück eigene Dateien an.
    War dafür die Option "Add ID3 Tag" verantwortlich?


    Eine Idee dafür?
    Guten Gruß

    Hallo,
    ich richte VLC (2.1.6 Rincewind) unter UbuntuStudio 14 ein.


    VLC streamt mein Internetradio, nachdem ich die entspr. http-Adresse in "Netzwerkstream öffnen" eingetragen habe. Ferner kann ich per Aufnahme-Button jederzeit auch nur einzelne Teile des Streams mitschneiden (rippen). Und inzwischen werden die Mitschnitte auch nicht mehr im Standard-Verzeichnis (/home/Meins/Musik/) abgelegt, sondern an einem anderen von mir angegebenen Ort (Pfad).


    Soweit recht gut.


    Folgendes fehlt noch:


    - Nach Neustart von VLC finde ich meine http-Adresse für den Stream im Auswahl-Menu nicht wieder, muss sie also manuell jedesmal neu eintragen; das war in früheren Versionen anders?


    - Sehr gern würde ich die Dateinamen der Mitschnitte ändern, nämlich kürzen wollen:
    von derzeit z.B. "vlc-record-2015-06-08-03h54m12s-RadioFM-Artist - Title.mp3"
    in "Artist - Title.mp3"? Falls das per GUI-Einstellungen nicht möglich ist, könnte ich es im Quellcode modifizieren? In welchem Skript, wo abgelegt?
    Gruß,
    ol