Posts by Captain_Crazy

    Hallo nochmal an alle,


    Also ich bin wie gesagt an dem Punkt angelangt, dass er den Stream bei Abbruch automatisch wieder startet. Da der Input-Stream aber mit einem Passwort durch einen Icecast2 Server belegt ist, suche ich nach einem Parameter um der Batch Datei den Usernamen und das Passwort mitzugeben.


    Mfg Captain_Crazy

    Hallo kodela,


    das habe ich bereits versucht dann wirft er den Fehler aus, dass er die Medienadresse nicht öffnen kann. Ohne beiden Werte komme ich natürlich wieder bis zur Passworteingabe. Ist ein Icecastv2 wenn das was hilft.


    MfG Captain_Crazy

    Hallo,
    das der Code bis dahin funktioniert sehe ich daran, dass er mir die Passwortabfrage auswirft. Wenn ich dann den Usernamen und das Passwort manuell eingebe öffnet sich der Stream mit den gewünschten Parametern. Die Stream IP kann ich leider nicht offen legen. Wenn du wissen möchtest warum kannst du mich gerne privat anschreiben. Ich benötige im Prinzip nur noch den Befehl um dem Inputstream den Usernamen und das Passwort mitzugeben. Der Rest funktioniert soweit.


    Mfg Captain_Crazy

    Hey kodela


    Du könntest beim Aufruf den loop-Parameter übergeben

    Danke für den Tipp der Stream wird jedes mal neu aufgerufen wenn er beendet wird.


    Ein Problem habe ich allerdings trotzdem noch. Und zwar ist der Inputstream mit einem Passwort belegt. Deshalb hatte ich auch aus lauter Verzweiflung --sout-http-pwd=<Password> hinten angehangen. Ich habe keine Ahnung wie ich dem Player den Username und das Passwort mitgeben soll. Ich denke dann wäre mein Problem gelöst.


    Mfg, Captain_Crazy

    Hallo,


    ich will den Dienst über die Aufgabenplanung alle 2h neu starten lassen, bzw bei Neustart des Rechners automatisch. Habe jetzt erstmal eine Batch-Datei geschrieben die den Stream starten soll. Allerdings kommt vor dem Start die Passwortabfrage und ich weiß nicht wie ich ihm den Username und das Passwort mitgeben kann. Der Text sieht moemtan so aus:


    vlc http://<StreamIP>/live --sout=#rtp{dst=224.1.2.3,port=6000,mux=ts,sap,name=<Stream-Name>} :sout-all :sout-keep --sout-http-user=<Username> --sout-http-pwd=<Password>


    Mfg, Captain_Crazy

    Hallo,


    also auf den Rechner läuft Win7 64bit, wir verwenden den VLC 2.2.4 Weathermax. Der Stream wird als http Stream empfangen und soll unter der Adresse 224.1.2.3 nicht Transkodiert als Transportstream ausgebeben werden. Momentan wird der Stream jedes mal, wenn er abstürzt manuell von Hand gestartet. Das versuche ich damit zu optimieren.
    Der Stream wird mit folgenden Parametern gestartet:
    http://<Streamadresse>
    RTP/MPEG Transport Stream
    224.1.2.3:6000
    Transkodierung deaktiviert
    Profil= Video- h.264+MP3 (TS)
    Alle Elementarstreams streamen


    Hoffe das reicht an Infos.


    Wie oben bereits beschrieben. Der Plan ist es den VLC Player als Dienst einzurichten und den Dienst mit dem Computer zu starten. Der Stream soll dann automatisch geöffnet werden. Das heißt zusätzlich muss die Passwortabfrage auch automatisiert werden.


    Mfg Captain_Crazy

    Hallo an das Forum,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich habe einen Radiostream im LAN laufen über den VLC Player. Dieser bricht jedoch ab und zu ab und die Nutzer beschweren sich verständlicherweise über das unterbrochene Signal.
    Die Idee ist es nun, den VLC als Dienst einzurichten und ihm die Streamquelle sowie Username und Passwort direkt mitzugeben, sodass bei Neustart des Rechners oder Abbruch des Streams über die Aufgabenverwaltung des PCs der Stream alle 2 Stunden neu gestartet wird.


    Ist das so realisierbar oder hat jemand eine bessere Idee?


    Viele Grüße ins Forum und Danke schon einmal für eure Antworten.