Posts by radioart

    ich habe verstanden:

    wenn irgend etwas nicht so richtig funktioniert liegt es daran, dass der VLC-Player nur zufällig unter Windows funktioniert.


    Damit könnte man eigentlich fast jedes entstehende Problem erklären.


    Ich hätte gedacht, dass hier im Forum jemand Erfahrung mit dem VLC als Stream-Client hat und weiß, wie man einen Keep-alive Befehl im String unterbringt.

    ok, jetzt habe ich es auch in der deutschen Version gefunden und die Astra-Liste ausgewählt.

    Es ändert leider nichts am Verhalten.

    Zuvor hatte ich im VLC den Button "Wiederholung" auf 1x gestellt, damit nach 60 Sekunden nicht der nächste Sender gewählt wird.

    Damit gibt es dann immer eine Unterbrechung für ca. 3-4 Sek und dann geht's weiter für die nächsten 60 Sek.

    Jetzt mit der ausgewählten Astra-Liste habe ich Wiederholung" auf AUS gestellt. Damit springt die Wiedergabe nun nicht mehr zum nächsten Sender, es ist aber immer noch eine kurze Unterbrechung alle 60 Sek vorhanden.


    Irgendwie unzufriedenstellend.

    Mich wundert nur, dass die Software SAT2IP aus dem Hause, welches auch den DVBViewer vertreibt, mit dem Xoro 8670 klar kommt. Das muss doch der VLC auch können!?

    Die englischsprachige Anleitung von satip.info hatte ich schon zuvor gelesen.

    Sie bezieht sich auf den VLC-Player 3.0.0 Vetinari in der englischen Version.

    Die letzte von mir installierte Version ist jedoch 3.0.4 Vetinari in der deutschen Version.

    In dieser Version kann ich die Einstellungen, wie sie ab Seite 8 aufgezeigt werden nicht vornehmen.

    In der Abbildung für die englische Version sind Einträge unter "Services discovery - UPnP" mittels SAT>IP Serverlist vorzunehmen.

    Die von mir installierte deutsche Version des VLC-Players zeigt mir unter "Widergabeliste - Diensterkennung" die Auswahl "Diensterkennungsmodule".

    Dieses Feld ist leer. Unter den VLC-Extensions oder PlugIns gibt es nichts zum Thema SAT>IP.


    Woher bekomme ich ein solches "Diensterkennungsmodul" ?

    Dieses Thema ist scheinbar schon recht alt, aber eine Lösung gibt's wohl immer noch nicht.

    Ich habe 2 SAT>IP Server. Mit dem einen ist alles in Ordnung, das heißt, der VLC Player spielt den angeforderten Stream klaglos ab. Von dem anderen SAT-IP Server wird der Stream nach exakt 60 Sekunden vom VLC Player unterbrochen. Wende ich jedoch eine andere SAT>IP Client Software an, ist auch die Streamwiedergabe von dem SAT-IP Server durchgehend in Ordnung, mit dem der VLC Player das Problem hat. Es fehlt also offenbar ein Keep-Alive Signal vom VLC-Player, welches der SAT-IP Server benötigt. Das Internet ist voll von Einträgen zu diesem Thema, viele davon auch schon mehrere Jahre alt. Es soll, so wird dort berichtet, mit einem GET_PARAMETER Befehl das fehlende Signal übermittelt werden.


    Das Problem tritt auf mit der jeweils neuesten Version des VLC-Players 64bit unter Win10/64bit auf dem PC, VLC-Player 32bit unter Win10/32bit auf dem Tablet sowie unter Android 7.0 mit dem VLC-Player für Android bei Zugriff auf den SAT>IP Receiver Xoro 8670 LAN.

    Mit anderen öffentlich zugänglichen Streams hat der VLC-Player unter Win10 oder Android kein Problem.


    Die Anforderung des Streams in einem M3U-File für den Programmplatz 1 sieht so aus:


    #EXTM3U

    #EXTINF:0,1. Das Erste HD

    rtsp://192.168.2.207/?src=1&freq=11494&pol=h&ro=0.35&msys=dvbs2&mtype=8psk&plts=on&sr=22000&fec=23&pids=0,17,18,5100,5101,5102,5104


    Das ist die IP-Adresse in meinem Heimnetz für der SAT-Receiver, welcher SAT-IP fähig ist und als Server in mein Heimnetz streamen kann.

    Irgendwelche Einstellungen lassen sich am SAT-Receiver nicht vornehmen, ein WEB-Interface ist darin nicht enthalten, nur die Möglichkeit für SAT-IP An oder Aus.

    Nahezu die gleiche IP-Adresse mit am Ende .206 und exakt dem gleichen String verwende ich für den anderen SAT-Receiver, der kein Keep-Alive Problem hat.


    Ich verstehe nicht, warum nur der VLC-Player damit ein Problem hat, während mit anderer Client-Software das Problem nicht auftritt.


    Jetzt meine Frage:

    Wo und in welcher Form bringe ich den Befehl zum Erhalt des Streams im String unter?

    Wie sieht dieser Befehl aus? Ist es der "GET_PARAMETER" Befehl?